Wir über uns
  Aktuelles
  Termine
  History
  Anfahrt
  Faustball
  Ringreiten
  Gymnastik
  Bilder
  Sponsoren
  Links
  Kontakt
  Impressum
  Startseite
Unsere Telefonnummer

Aktuelles
 
Neue Website
(eingetragen am: 19.05.2005)

ab sofort präsentiert sich der TSV Hollingstedt mit einer neuen Website im Netz. Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß beim surfen.

Sportabzeichen 2005
(eingetragen am: 08.06.2005)

Laufen, werfen, springen und schwimmen ...
Training und Abnahme für das Deutsche Sportabzeichen auf dem Sportplatz am Möhlenweg. Ab dem 13. Juni jeweils montags um 19.00 Uhr für Jugendliche und 19.30 Uhr für Erwachsene. Über eine rege Beteiligung würden wir uns sehr freuen. (gf)

Grillen anstatt Training
(eingetragen am: 23.06.2005)

Das haben sich die Minis und Superminis des TSV Hollingstedt nach den guten Leistungen bei den Punktspielen auch verdient: am letzten Trainingstag hieß es nicht Laufen, Liegestütze Ballannahme, sondern Grillwurst, Salate und Brause. Bei guter Laune wurde gelacht und gespielt, bevor es nun in die Sommerpause geht. Wir wünschen unseren kleinen Faustballern schöne Ferien. (Mehr Fotos in der Bildergalerie) (gf)

Faustballturnier TSV Schülp - Damenteam landet auf Platz 3
(eingetragen am: 12.08.2005)

Zum Faustballturnier des TSV Schülp hatte unser Damenteam und die weibliche Jugend für die offene Klasse gemeldet. Die Frauen um Mannschaftsführerin Inken Hanno belegten in der Endabrechnung den 3. Rang. Obwohl die Jugendmannschaft Vorletzter wurde, zeigten die Mädels durchaus gute Leistungen und konnten die Spiele immer lange Zeit offen halten. Nur weiter so – ihr seid auf dem richtigen Weg! Den begehrten Spaten holte sich der TSV Gnutz I vor dem VfK Berlin. Im Bild Daniela Engler bei der Angabe (gf)

Suche nach Faustballern
(eingetragen am: 14.08.2005)

Nachdem wir im Frühjahr 2003 sehr erfolgreich in das „Unternehmen“ Minis und Superminis eingestiegen sind, suchen wir nun wieder nach jungen Faustballern. Wer also mal ins Faustballerleben reinschnuppern möchte, ist herzlich Willkommen. Einfach vorbeischauen und mitmachen! Trainingszeiten: Altersklasse 5 bis 8 Jahre (Superminis) und 9 bis 10 Jahre (Minis) immer Donnerstags ab 18.00 Uhr (1 Stunde) auf unserem Sportplatz am Möhlenweg in Hollingstedt. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. (Gerwin Fröhlich)

Reiter des TSV Hollingstedt siegten beim Amtsringreiten
(eingetragen am: 21.08.2005)

Das diesjährige Amtsringreiten fand bei herrlichem Sommerwetter in Fedderingen statt. Sieger in der Einzelwertung wurde Stefanie Wnuck (Hollingstedt) mit 42 von 45 möglichen Ringen. 2. Carsten Dierks (Fedderingen) mit 38 Ringen, 3. Michael Dithmer (Hollingstedt) mit 36 Ringen. In der Mannschaftswertung siegte Hollingstedt mit 101 Ringen vor Fedderingen (99 Ringe) und Linden (93 Ringe). Im Bild Einzelsiegerin Stefanie Wnuck (md)

Neue Abteilungsleiter beim Faustball
(eingetragen am: 26.08.2005)

Die Faustballer des TSV Hollingstedt wählten auf ihrer Spartenversammlung einen neuen Abteilungsleiter. Nachdem sich Gerwin Fröhlich nicht wieder zur Wahl stellte, übernehmen nun Inken Hanno und Helge Rolfs gemeinsam das Ruder. Wir wünschen ihnen auf diesem Wege viel Spaß und hoffen auf weiterhin gute Unterstützung. Zu erreichen ist Inken unter: 04836 - 8360 und Helge unter 04836 – 1075. Die E-Mail Adresse lautet: Svenja.Rolfs@t-online.de (gf)

Stefanie Wnuck siegt beim öffentlichen Ringreiten
(eingetragen am: 02.09.2005)

Beim öffentlichen Ringreiten der Erwachsenen traten 19 Amazonen und Reiter an den Start. Es wurde auf drei Ringbäume geritten und man konnte maximal 45 Ringe erreichen. Königin wurde Stefanie Wnuck mit 43 Ringen vor Willi Wieckhorst (39), 3. Christiane Tödten (38) gleichzeitig beste Amazone, 4. Willi Dahl (38), 5. Inga Sievers (37), 6. Nadine Harder (34), 7. Angela Janott (31), 8. Jasmin Bornhold (30), 9. Michael Dithmer (30) bester Hollingstedter, 10. Anike Flessau (28), 11. Imke Thießen (26), 12. Marina Uterhardt (25), 13. Thekla Carstens (23), 14. Cornelia Petersen (20), 15. Bettina Teilpelke (20), 16. Monique Andres (19), 17. Birgit Mangold (16), 18. Monika Bruhn (12), Nicole Haack (3) die auch den Brotkringel bekam, weil keiner vom Pferd gefallen ist. Im Bild die erfolgreichen Reiter bei der Siegerehrung (md)

Kinderringreiten mit großer Beteiligung
(eingetragen am: 02.09.2005)

Unser öffentliches Ringreiten für Kinder fand am 27.08.2005 statt. Es wurden Schritt, Trab und Galopp geritten. In der Schrittgruppe kämpften 19 Amazonen und Reiter um die Königswürde. Große Königin wurde Nadine Rusch mit 13 von 14 Ringen. Kleine Königin Anna Maria Dithmer mit 14 Ringen. 3. Anne Paulsen (14), 4. Ivana Teschner (13), 5. Jessica Petersen (13), 6. Joana Detlefs (13), 7. Daniela Michalski, Maya Detlefs, Jessica Rusch (12), 8. Josephine Teilpelke, Alexandra Dithmer, Tessa Detlefs, Laura Hanno, Tobias Rusch (11), 9. Mary-Anne Tietkens, Fenja Hanno (10), 10. Jannick Klischies, Oke Paulsen (7), 11. Marc Dithmer (6). Tessa Detlefs wurde Sandkönigin.
Bei den Großen kämpften 18 Amazonen um die Königswürde. Es siegte in der Galoppgruppe Kirsten Sievers mit 17 von 24 Ringen. Kleine Königin wurde Jaquline Bierkhardt (14) und in der Trabgruppe siegte Ahlke Hansen (9). 2. Vanessa Sommer(10), 3. Ronja Thiel (9), 4. Ulrike Amtmann (9), 5. Mareike Amtmann (8), 6. Christin Lehmke (8), 7. Sonja Gehrke (8),
8. Sarah Clausen (7), 9. Joeana Thiel (5), 10. Jaquline Voss (4), 11. Janina Gertz (4), 12. Sandra Michalski (4), 13. Lena Götz (3), 14. Carola Siem (2), 15. Anne Marie Hanno (1), 16. Anika Siem (1), die als letzte den Brotkringel überreicht bekam, weil keiner vom Pferd gefallen ist.
Im Bild Anika Siem (Brotkranz), Kirsten Sievers (große Königin), Jaquline Bierkhardt (kleine Königin), Anna Maria Dithmer (kleine Königin Schritt), Nadine Rusch (große Königin Schritt), Ahlke Hansen (Trabkönigin) (md)

Firma Fielmann sponsert Pullover für unsere Minis
(eingetragen am: 02.10.2005)

Riesenjubel bei den Faustballminis des TSV Hollingstedt. Rechtzeitig zur neuen Hallensaison übergab Christine Petersen unseren kleinen Sportlern im Auftrag einen großen Satz Pullover, spendiert von der Firma Fielmann. Natürlich wurde gleich anprobiert und ein Foto gemacht. Die neuen Abteilungsleiter Inken Hanno und Helge Rolfs sowie Trainer Gerwin Fröhlich bedanken sich im Namen des TSV beim Spender recht herzlich. Im Bild die glücklichen Kinder im neuen Outfit mit Überbringerin Christine Petersen. (gf)

Weihnachtsfeier der Faustballer
(eingetragen am: 18.12.2005)

Zur Weihnachtsfeier trafen sich die Faustballer des TSV Hollingstedt im Dorfgemeinschaftshaus. Organisiert wurde das Fest in diesem Jahr von der Frauenmannschaft. Neben dem Vorstand waren auch unsere Sportplatzingenieure Werner Hanno und Holm Sommer der Einladung gefolgt. Der TSV Vorsitzende Karl Heinz Bülow bedankte sich bei den Aktiven und Trainern für ihre Leistungen und wünschte für das neue Sportjahr viel Spaß und Erfolg. Ein besonderer Dank für den unermüdlichen Einsatz ging an unsere Rasenpfleger. Nach einem guten Essen wurde dann das Tanzbein geschwungen. Viel Beifall erhielten die Damen noch für eine Turneinlage. Gekonnt stellten sie das Haus quasi auf den Kopf...! Im Bild v.l. Karl Heinz Bülow, Holm Sommer und Werner Hanno (GF)

Faustball Landesliga Männer – TSV Hollingstedt schafft den Klassenerhalt
(eingetragen am: 05.02.2006)

Mit 2 Siegen am letzten Spieltag sicherten sich die Männer des TSV Hollingstedt den Klassenerhalt in der Landesliga.

Unsere Damenmannschaft wurde Vizemeister.


Spielbericht unter Faustball

Michael Dithmer bleibt 1. Vorsitzender bei den Ringreitern
(eingetragen am: 06.02.2006)

Die Jahreshauptversammlung der Ringreitersparte wurde im Dorfgemeinschaftshaus abgehalten. Neben dem Tätigkeitsbericht standen auch Wahlen auf dem Programm. Für weitere 4 Jahre wurde der 1. Vorsitzenden Michael Dithmer gewählt. 2. Vorsitzender wurde Gerhard Soldwedel, Schriftführerin Stefanie Wnuck und Kassenwartin Marlis Dithmer. Geprüft wird die Kasse von Anja Hansen und Bettina Teilpelke.
Teilnehmen werden unsere Reiter in 2006 am Eiderkantenringreiten (24. Juni in St. Annen) und am Landesringreiten in Wanderup (3. September).
Außerdem findet am 1. Maiwochenende das interne und am 26./27. August das öffentliche Ringreiten auf dem Programm. (MD)
Im Bild v. li. Stefanie Wnuck, Michael Dithmer und Marlis Dithmer

Jahreshauptversammlung TSV Hollingstedt 2006
(eingetragen am: 18.03.2006)

Die Vereinsmitglieder des TSV Hollingstedt trafen sich zur Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus am Möhlenweg.
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Karl Heinz Bülow wurden zunächst die Sportler des Jahres geehrt. Durch ihren unermüdlichen Einsatz und Engagement als Betreuerinnen und Trainerinnen der Faustballminis fiel diesmal die Wahl auf Angelika Teschner, Petra Rohwedder und Marion Carstens.

Danach überreichte unser Ehrenvorsitzende Hans Sommer die Sportabzeichen an Sonja Gehrke, Ulrike Amtmann, Vanessa Sommer, Christian Dühr, Georg Rohwedder, Hans Robert Schönknecht sowie Karl Heinz Bülow. Er bedankte sich für die gezeigten Leistungen im letzten Jahr und animierte auch den Rest der Versammlung zum Mitmachen.
Kassenwartin Wenke Rolfs konnte eine positive Kassenlage verkünden. Auf Antrag der Kassenprüfer Thordis Bülow und Jasmin Fröhlich wurde dem Vorstand Entlastung erteilt. Zur neuen Kassenprüferin wurde Bianca Hollensen vorgeschlagen und gewählt.
Es folgten die Jahresberichte von Inken Hanno (Faustball) und Michael Dithmer (Ringreiten). Besonders erfreulich ist in beiden Sparten der große Zulauf unserer Jugendlichen. Alle Einzelergebnisse findet man hier auf unsere Homepage!
Aber auch die anderen Sportangebote wie Männer- und Frauengymnastik, Turnen, Bosseln und Radfahren werden von Jung und Alt sehr gut angenommen.
Bei den Wahlen wurden der 1. Vorsitzende Karl Heinz Bülow und Kassenwartin Wenke Rolfs wiedergewählt.
Neue Jugendwartin ist jetzt Marion Carstens, zum Beisitzer wurde Jann Rolfs gewählt. Inken Hanno und Helge Rolfs wurden als Abteilungsleiter Faustball in ihren Ämtern bestätigt. Die Öffentlichkeitsarbeit liegt nun in den Händen von Gerwin Fröhlich.
Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich der 1. Vorsitzende bei allen ehrenamtlichen Helfern und Gönnern des Vereins. Er wünschte allen Sportlern weiterhin viel Spaß im TSV und die erhofften Erfolge im Sportjahr 2006.

Im Bild unser 1. Vorsitzende Karl Heinz Bülow (gf)

Mehr Fotos von der Versammlung in der Bildergalerie

Deutsche Meisterschaft Frauen AK 30 - TSV Hollingstedt hat sein Ziel erreicht.
(eingetragen am: 27.03.2006)

Mit einem hervorragenden 6. Platz bei der Deutschen Meisterschaft in der Altersklasse 30 kehrten unsere Faustballerinnen zurück. Herzlichen Glückwunsch! (gf)

Endstand:
1. TV Voerde Deutscher Meister
2. Blumenthaler TV
3. TuS Spenge
4. Turngemeinde in Berlin
5. TV Böblingen
6. TSV Hollingstedt
7. TV Käfertal
8. FC Burlafingen
9. TV Weisel
10. TSF Ditzingen

Spielberichte unter Faustball

Faustballer feiern Ostern mit gemeinsamen Frühstück
(eingetragen am: 28.04.2006)

Nach ein paar Jahren Pause fand am Ostersonntag im Dorfgemeinschaftshaus wieder ein Osterfrühstück der Faustballsparte statt.
Mit über 30 Erwachsenen und mehr als 10 Kindern hatten die Organisatoren nicht gerechnet. Somit stand einem schönen Ostertag nichts mehr im Wege. (TB)

Internes Ringreiten - Der neue König heißt Horst Möller
(eingetragen am: 19.05.2006)

Unser internes Erwachsenenringreiten fand leider nur mit 9 Reitern statt.
Mit einem Umzug durch Hollingstedt wurde die Vorjahreskönigin Stefanie Wnuck abgeholt.
Nach 22 Durchgängen mit 44 möglichen Ringen stand das Ergebnis fest.
Zwar hatte Stefanie Wnuck mit 43 Ringen den Tagessieg, ist aber nach unserer Regelung für 2 Jahre gesperrt. Unser neuer König heißt somit Horst Möller mit 32 Ringen, 3. Platz mit 27 Ringen Michael Dithmer, 4. Bettina Teilpelke (27 R), 5. Marlis Dithmer (26 R), 6. Annika Eis (22 R), 7. Monika Bruhn (17 R), 8. Thekla Carstens (16 R), 9. Angela Janßen mit 5 Ringen, die gleichzeitig den Brotkranz bekommen hat, weil keiner vom Pferd gefallen ist.


Kinderringreiten

Einen Tag nach den Erwachsenen fand unser internes Kinderringreiten statt. Es wurde in 3 Gruppen geritten.
In der Schrittabteilung bis 7 Jahre siegte Tobias Rusch mit 18 von 18 Ringen. Große Königin wurde Jessica Petersen ebenfalls 18 Ringen. 3. Fabian Lemster (18 R), 4. Platz mit jeweils
17 Ringen wurden Maxi Rothgänger, Kyrell Teschner, Nadine Rusch, Jessica Rusch, Anna Maria Dithmer, 5. Platz mit 16 Ringen Laura Hansen, Fenja Hanno, 6. Platz mit 15 Ringen
Hannah Carstens, Jannick Klischies, Ivana Teschner, Alexandra Dithmer, 7. Platz mit 14 Ringe Nico Ücker, Laura Hanno, Maja Detlefs, 8. Platz mit 12 Ringe Tessa Detlefs, Finn Thomsen, 9. Platz mit 11 Ringe Jasna Marx, 10. Platz mit 10 Ringe Jette Schmidt und unser jüngster Teilnehmer Johannes Schmidt mit 1 ½ Jahren hat leider keinen Ring bekommen. Er erhielt somit den Brotkranz.

In der Trabgruppe siegte Ahlke Hansen mit 18 Ringe von 34 möglichen Ringen, 2.Anne Marie Hanno mit 14 Ringen.

Bei den Galoppreitern wurde Vanessa Sommer mit 21 von 34 Ringe große Königin,
kleine Königin wurde Sarah Clausen mit 17 Ringe, 3. Jaqueline Bierkardt (21 R), 4. Viola Kobs ( 21 R), 5. Sonja Gehrke (20 R), 6. Mareike Amtmann ( 18 R), 7. Ulrike Amtmann (14 R), 8. Janina Gertz (13 R), 9. Annika Siem (12 R), 10. Svea Boyens (8 R), 11. Joeana Thiel (8 R), 12. Lena Götz (8 R), 13. Katharina Haje (5 R), 14. Carola Siem (5 R). 15. Kim Haje (4 R) bekam den Brotkranz, weil keiner vom Pferd gefallen ist.
Unser Dank geht an alle Helfer und Spender, ohne die unser Ringreiten hätte nicht stattfinden können. Vielen Dank! (md)
Im Bild die Sieger aus der Schrittabteilung Tobias Rusch und Jessica Petersen

Gleich 5 Faustballerinnen fahren zum Auswahltraining
(eingetragen am: 26.05.2006)

Nach den zuletzt gezeigten sehr guten Leistungen im Faustballsport wurden nun einige Spielerinnen des TSV Hollingstedt zum Auswahltraining des Schleswig Holsteinischen Turnverbandes eingeladen. Bei den Schülerinnen sind es Vanessa Sommer, Mareike Amtmann und Lena Götz. Bei der weiblichen Jugend A/B werden Sarah Möller und Sonja Gehrke teilnehmen.
Wir wünschen den Mädchen viel Spaß und Erfolg. Vielleicht kann sich die ein oder andere Spielerin für die Landesauswahl empfehlen. (gf)

Faustballtraining beim SHTV - Mareike Amtmann überzeugt mit guten Leistungen
(eingetragen am: 28.05.2006)

Ein Auswahltraining der weiblichen Jugend A/B und Schülerinnen fand in Kellinghusen statt. Bei den Schülerinnen qualifizierte sich Mareike Amtmann für den erweiterten Kader des Schleswig Holsteinischen Teams und damit zu weiteren Trainingseinheiten. Herzlichen Glückwunsch von Seiten des TSV Hollingstedt!
Auch Sarah Möller und Sonja Gehrke kamen eine Runde weiter, mussten die Teilnahme am „kleinen Deutschlandpokal“ jedoch aus terminlichen Gründen absagen. Beide befinden sich am 2. Wochenende im September auf Klassenfahrt – schade! (gf)
Im Bild Mareike Amtmann

Eiderkantenringreiten - 2. Platz für Hollingstedt
(eingetragen am: 05.07.2006)

Am 24.06.2006 fand in St. Annen unser 20jähriges Eiderkantenringreiten statt.
Die Vereine Delve, Hennstedt, St. Annen, Osterrade, Jung Friedrichstadt, Krempel und Hollingstedt gingen an den Start. Fedderingen ist nicht gestartet.
Bei den Einzelreitern siegte Stefanie Wnuck aus Hollingstedt mit 24 von 30 Ringen.
In der Mannschaftswertung siegte Krempel mit 69 Ringen
2. Hollingstedt mit 59 Ringe
3. Osterrade mit 56 Ringe
Den 4. Platz teilen sich Jung Friedrichstadt und Hennstedt mit jeweils 49 Ringen
6. St. Annen mit 44 Ringen
7. Delve mit 35 Ringen

Für Hollingstedt sind gestartet
1. Platz Stefanie Wnuck mit 24 Ringe
13. Platz Bettina Teilpelke mit 13 Ringe
17. Platz Michael Dithmer mit 12 Ringe
ohne Platzierung Marlis Dithmer mit 10 Ringe (md)

Im Bild die erfolgreiche Hollingstedter Mannschaft

Grillabend der TSV Gymnastikgruppe
(eingetragen am: 05.07.2006)

Bei herrlichem Sommerwetter fand der alljährliche Grillabend unserer Männergymnastikgruppe statt. Dazu waren natürlich auch die Ehefrauen eingeladen worden. Nach leckeren Würstchen und Fleisch, zubereitet von den Grillmeistern Udo Rohwedder und Horst Brammer (Foto), gab es Bier vom Fass und weitere erfrischende Getränke.
Eine sicherlich willkommene Abwechslung zum wöchentlichen Radfahren im Sommer- bzw. Gymnastikübungen im Winterhalbjahr. (gf)

Minis gehen mit einem Grillnachmittag in die Ferien
(eingetragen am: 08.07.2006)

Am letzten Trainingstag vor den Sommerferien stand bei unseren Minis und Superminis Grillen auf dem Programm. Bei strahlendem Sonnenschein stärkten sich die Lütten mit selbstgemachten Salaten und leckeren Grillwürstchen.
Für unseren Faustballnachwuchs, Trainer und Betreuer heißt es jetzt 6 Wochen wohlverdiente Pause. (gf)

TSV Hollingstedt Sieger beim Klever Faustballturnier
(eingetragen am: 16.08.2006)

Beim Faustballturnier der FF Kleve war der TSV Hollingstedt mit 2 Mannschaften angetreten. Vor zahlreichen Zuschauern sicherte sich unser Männerteam verlustpunktfrei den 1. Rang vor Süderhastedt und dem Gastgeber. Unsere Damen belegten den 4. Platz. Weitere Teams kamen aus Schlichting und Fedderingen. (gf)

Im Bild der Turniersieger Hollingstedt mit Organisator Ernst-Willi Claussen (stehend links)
Mehr Fotos in der Bildergalerie

TSV Hollingstedt startet mit 10 Mannschaften in die Faustball - Hallensaison
(eingetragen am: 03.09.2006)

Zur Spartenversammlung der Faustballer hatten die Verantwortlichen Inken Hanno und Helge Rolfs ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Neben einem Rückblick auf die abgelaufene Feldsaison wurden die bereits feststehenden Termine für die neue Hallensaison bekannt gegeben.
Der TSV Hollingstedt meldet für den Wettkampf 1 Frauen- (Verbandsliga), 1 Frauen Altersklasse 30 und 1 Männermannschaft (Landesliga).

Im Jugendbereich werden 7! Teams angemeldet:
1 x Superminis - Trainerin Petra Rohwedder
2 x Minis - Trainer Angelika und Kay Teschner
1 x weibliche Jugend C/D - Trainerin Thordis Bülow
1 x männliche Jugend C/D - Trainer Gerwin Fröhlich
1 x weibliche Jugend B - Trainer Inken Hanno und Thordis Bülow
1 x weibliche Jugend A/B - Trainer Inken Hanno.
Beginn des Trainings ist in der letzten Septemberwoche.

Mehr Infos unter Faustball - Aktueller Spielbetrieb (gf)

Weihnachtsfeier Männergymnastik
(eingetragen am: 07.12.2006)

Wie in jedem Jahr trafen sich die aktiven Sportler der Gymnastikgruppe zur Weihnachtsfeier im Gemeinschaftshaus. Nach einem deftigen Grünkohlessen hörten die Männer gekonnt vorgetragene Weihnachtsgeschichten und Gedichte von Anne und Björn Paulsen (auf dem Foto mit unserem 1. Vorsitzenden Karl Heinz Bülow). Die Feier dauerte bei flüssiger Nahrung und kurzweiligen Unterhaltungen – man sagt um halb... (gf)

Weihnachtsfeier - volle Hütte bei den Faustballern
(eingetragen am: 20.12.2006)

Die Faustballer TSV Hollingstedt trafen sich im Gemeinschaftshaus um Weihnachten zu feiern. In diesem Jahr hatte die Männermannschaft für das leibliche Wohl gesorgt. Alle Anwesenden waren sich einig: Das war super!
Neben den Aktiven waren auch der Vorstand sowie unsere Sportplatzingeneure Werner Hanno und Holm Sommer mit ihren Ehefrauen der Einladung gefolgt. Unser Vorsitzende Karl Heinz Bülow bedankte sich mit seiner obligatorischen Festrede für die guten sportlichen Leistungen und wünschte allen Faustballern für das neue Sportjahr 2007 viel Erfolg.
Danach wurde kräftig getanzt (Foto: Ehrentanz für die Männer) So mancher stellte unter Beweis, dass Faustballer nicht nur auf dem Feld eine gute Figur machen... (gf)

Weihnachtsfeier für unsere jüngsten Faustballer
(eingetragen am: 21.12.2006)

Auch die Superminis, Minis, Schülerinnen und Schüler verabschiedeten sich vom Sportjahr 2006 mit einer Weihnachtsfeier. Mit 30 Kindern waren fast alle der Einladung gefolgt. Nach leckeren Kuchen und natürlich Naschies verwandelten unsere lütten Faustballer das Gemeinschaftshaus in ein Spielparadies. Zwischendurch gab es Geschenke und eine kleine Tombola.
Auf dem Foto ein Spieltisch mit Maxi Rothgänger, Jessica Petersen, Jorden Rohwedder, Anna Maria und Alexandra Dithmer.
Erfreulich ist immer wieder die tolle Beteiligung der Eltern. Nicht nur hier, sondern auch an Spieltagen oder beim Training stehen sie den Trainern und Betreuern hilfreich zur Seite. Hierfür sagen wir vom TSV Hollingstedt an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön! (gf)

Raiffeisenbank sponsert neue Trikots
(eingetragen am: 24.01.2007)

Am letzten Spieltag der Faustball-Landesliga der Männer in Hennstedt überreichte Frau Engler von der Raiffeisenbank Hennstedt offiziell die neuen Trikots mit der Raiffeisenbank-Werbung an die Männer-Mannschaft des TSV Hollingstedt.

Im Namen der Mannschaft bedankte sich Ulf Thomsen für die Unterstützung der Faustballer mit einem Blumenstrauß. In den anschließenden Spielen konnten die neuen Trikots auch gleich erfolgreich eingesetzt werden, den Aktiven gelangen 3 Siege, und damit konnte problemlos der Klassenerhalt in der Landesliga gesichert werden (ut)

Sparkasse Hennstedt Wesselburen stiftet Trikots für die Damenmannschaft
(eingetragen am: 20.02.2007)

Unsere Faustballerinnen wurden kürzlich mit neuen Trikots von der Sparkasse Hennstedt – Wesselburen ausgestattet.
Hierzu besuchte Werbe- und Marketingleiterin Meike Timm die Mannschaft beim Training und verschaffte sich gleichzeitig einen Einblick in die Aktivitäten unserer Sportler.
Erfreut nahmen die Damen die Trikots in Empfang und bedankten sich bei Frau Timm mit einem Blumenstrauß.
Im Bild die glücklichen Sportler. v.l. Sandra Prien, Mareike Amtmann, Thordis Bülow, Bianca Hollensen, Sonja Gehrke, Inken Hanno, Ute Tolksdorf, Sarah Möller, Lena Götz und Meike Timm von der Sparkasse. (gf)

Minis qualifizieren sich für die Landesmeisterschaft
(eingetragen am: 25.02.2007)

Mit drei Siegen am letzten Spieltag der Bezirksliga Nord qualifizierte sich die 2. Minimannschaft für die Landesmeisterschaft in Pinneberg.
Im Bild die strahlenden Kids mit hintere Reihe v.l. Ahlke Hansen, Anne Paulsen und Björn Wittdorf. Vorne v.l. Anna Maria Dithmer, Martina Laß, Kyrell Teschner und Janina Wendt.

Spielbericht unter "Faustball"

Wieder gute Beteiligung beim Boßeln des TSV Hollingstedt
(eingetragen am: 05.03.2007)

Trotz schlechtem Wetter wurde das schon traditionelle Boßeln des TSV Hollingstedt mit 48 Teilnehmern durchgeführt. Das Foto zeigt einige Wettkämpfer kurz vor dem Ziel.

Bericht unter www.hollingstedt-dithmarschen.de - Aktuelles

Mehr Fotos in unserer Bildergalerie (gf)

Sportlerball des TSV Hollingstedt
(eingetragen am: 08.03.2007)

Der diesjährige Sportlerball des TSV Hollingstedt fand in Struves Gasthof in Delve statt. Sichtlich enttäuscht ob der geringen Beteiligung begrüßte unser 1. Vorsitzende Karl Heinz Bülow die anwesenden Gäste.
Nach einem kleinen Rückblick auf die Vereinstätigkeiten wurden die Sportler des Jahres (Foto) geehrt. Diesmal fiel die Wahl auf die Faustballdamen in der Altersklasse 30, die bei der Deutschen Meisterschaft einen hervorragenden 6. Platz belegte. Zur Mannschaft gehören Kerstin Thomsen, Thordis Bülow, Bianca Hollensen, Ute Tolksdorf, Inken Hanno, Astrid Krietemeyer sowie Betreuer Gerwin Fröhlich.
Im Anschluss gab es eine reichhaltige Tombola mit wertvollen Preisen. Danach wurde bei flotter Musik das Tanzbein geschwungen.
Zu späterer Stunde gab es noch einen Auftritt des Polizisten Herrn Holm – allen bekannt aus Funk und Fernsehen! (gf)

Bundesmeisterschaft Frauen Altersklasse 30 - TSV - Faustballerinnen holen sich den 5. Rang
(eingetragen am: 26.03.2007)

Die Damen des TSV Hollingstedt kehrten mit einem guten 5. Platz von der Bundesmeisterschaft in Schneverdingen zurück.
In der Vorrunde qualifizierte sich Hollingstedt mit hohen Siegen über den TSV Bardowick (23:10) und dem TV Weisel (25:12) sowie einem Remis gegen Dresden als Zweitplatzierter für die Endrunde. Gegen Gruppensieger TuS Spenge zeigten unsere Faustballerinnen zu viel Respekt und unterlagen mit 18:23.
Im Kreuzvergleich trafen die Hollingstedterinnen auf den TV GH Brettorf. Bis zur Pause (7:8) sah es noch recht gut aus. Doch nach dem Wechsel erhöhte Brettorf nochmal den Druck und zog auf 5 Bälle davon. Erst Mitte der 2. Halbzeit fand Hollingstedt wieder zurück ins Spiel und kam bis auf einen Ball wieder heran. Für eine Wende reichte es jedoch nicht mehr. Endstand 17:19

Was blieb war das Spiel um Platz fünf gegen den ESV Dresden. Hier nahm Hollingstedt von Beginn an das Heft in die Hand, erspielte sich eine leichte Führung und rettete den Vorsprung bis zum 18:16 ins Ziel.
Insgesamt ein klasse Abschneiden für das von Gerwin Fröhlich betreute Team. Im Bild die erfolgreichen Spielerinnen mit v. l. Astrid Krietemeyer, Kerstin Thomsen, Bianca Hollensen, Thordis Bülow und Inken Hanno. Vorne Ute Tolksdorf
Neuer Deutscher Meister wurde der TV Jahn Schneverdingen nach einem 21:13 Finalsieg gegen den 2. Ostvertreter, der Turngemeinde in Berlin. (gf)

Endstand:
1. - TV Jahn Schneverdingen
2. - Turngemeinde in Berlin
3. - TuS Spenge
4. - TV Gut Heil Brettorf
5. - TSV Hollingstedt
6. - ESV Dresden
7. - TSV Bleidenstadt
8. - TV Weisel
9. - TV Böblingen
10. - TSV Bardowick

TSV Hollingstedt zieht die Schüler zurück
(eingetragen am: 07.04.2007)

Nachdem die Termine für die bevorstehende Feldfaustballsaison feststehen, musste der TSV Hollingstedt seine gemeldete Schülermannschaft (11 bis 14) vom Punktspielbetrieb wieder zurück ziehen. Leider haben wir nur 3 Spieler in dieser Altersklasse und hätten mit Minispielern auffüllen müssen.
In diesem Jahr ist es lt. Staffelleiter Matthias Maaß nicht möglich die Minis und Schüler an getrennten Tagen spielen zu lassen. Diesmal hat die Jugend 11 / 12 Jahre Vorrang, obwohl es hier keine weiterführenden Meisterschaften gibt! Schade nur, dass wir auch in dieser Altersklasse nur einen Spieler haben.
Schwer zu verstehen für Trainer und Spieler. Da bleibt wohl nur die Suche nach einigen Turnieren, damit die Jungs Spielpraxis bekommen. (GF)

Jahreshauptversammlung TSV Hollingstedt 2007
(eingetragen am: 09.04.2007)

Am 30. März 2007 begrüßte der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Bülow die 30 anwesenden Vereinsmitglieder, sowie Herrn Schütze von der Presse (DLZ). Der Vorsitzende gab dann das Wort an den Schriftführer Detlef Kock, denn diese Versammlung wurde das erste Mal in seinem Ablauf der Tagesordnungspunkte mit PowerPoint Bildschirmpräsentationen auf einer großen Leinwand mit Hilfe eines Beamers unterstützt.
Der Schriftführer erläuterte den Mitgliedern wie es zu dieser Idee und Umsetzung kam. Bei dem Schreiben des letzten Protokolls kam ihm der Gedanke, wie kann eine Versammlung für die Teilnehmer interessanter und transparenter gemacht werden? Ein Projektteam für die Umsetzung unter Nutzung von neuen Medien fand sich schnell: Gerwin Fröhlich (der neue Pressewart des Vereines, Uwe Paulsen als erfahrener PowerPoint - Anwender, technische Unterstützung durch Marcus Kock (Laptop) und Detlef Kock. Sie entwickelten ein Konzept und machten sich an die Arbeit entsprechende Bilder mit kommentierenden Texten zu bearbeiten. So entstand die erste vorzeigbare Präsentation die dann dem Vorstand gezeigt wurde und hier sofort seine Zustimmung fand. Es wurde beschlossen das nötige Equipment hierfür anzuschaffen -einen Beamer und die dazugehörige Leinwand, da der Sportverein bei seinen vielen Aktivitäten bei anderen Veranstaltungen sich so präsentieren und informieren kann. In TOP 2 wurde der Versammlung die Präsentation des TSV mit dem aktuellen Vorstand und den Sportangeboten die der Verein bietet, vorgestellt.
Die Versammlungsniederschrift des Vorjahres wurde vom Schriftführer in bildunterstützender Form zum Vergnügen der Mitglieder vorgetragen.
Ebenfalls wurden die Berichte der Obleute (Faustball, Ringreiten) mit Hilfe von Power Point dargestellt und vermittelt.
In einem weiteren Tagesordnungspunkt sollte es eine Beschlussfassung zur Zusammenarbeit mit dem Nachbarverein Delve hinsichtlich der gegenseitigen Verrechnung der Übungsleiterentschädigungen geben. Nach einer angeregten Diskussion zu diesem Thema stellte unser Mitglied Uwe Paulsen den Antrag, dass der Vorstand zunächst zu einem einheitlichen Ergebnis kommt und dann sollen die Mitglieder mit einbezogen werden.
Nach Beendigung der Versammlung zeigte Gerwin Fröhlich aus seinem vorhandenen umfangreichen Bilderarchiv Fotos der Spielerinnen und Spieler aus der guten alten Zeit. (DK)
Im Bild die wiedergewählten Vorstandsmitglieder. Von links Detlef Kock, Christian Uhl, .Jann Rolfs, Ulf Thomsen und der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Bülow

Internes Ringreiten 2007
(eingetragen am: 22.05.2007)

Das Ringreiterturnier fand bei super sonnigen Wetter statt. Mit einer guten Beteiligung startete die Reitgemeinschaft in die diesjährige Ringreitersaison. Nach vollen 21 Durchgängen, mit 42 möglichen Ringen, stand das Ergebnis fest.
Zwar hatte Stefanie Wnuck mit 38 Ringen, den Rang als beste Hollingstedterin und Horst Möller mit 34 Ringen den Seniorenpokal erreichen können, doch diese sind nach den Regeln noch gesperrt, somit heißt die diesjährige Königin Annika Poppen mit 24 Ringen.
Den 4. Platz belegte Marlis Dithmer (23 R.), 5. Jürgen Friedrichs (21 R.), 6. Kristin Lembke (21 R.), 7. Michael Dithmer (20 R.), 8. Heiko Jeronimus (20 R.), 9. Sonja Gehrke (20 R.), 10. Andre Friedrichs (19 R.), 11. Jens Friedrichs (18 R.), 12. Bettina Teipelke (17 R.), 13. Monika Bruhn (11 R.), 14. Ulrike Amtmann (9 R.) und 15. Angela Janßen (9R) (md)

Im Bild v. l.: Horst Möller, Annika Poppen und Stefanie Wnuck

Kinderringreiten 2007
(eingetragen am: 22.05.2007)

Beim Kinderringreiten hatten wir 27 Kinder in der Schrittabteilung und 13 Reiterinnen in der Galoppabteilung.
In der Schrittabteilung siegte in der Gruppe von 0 – 7 Jahre, Alexandra Dithmer mit 16 von 16 Ringen.
In der Gruppe von 8 – 10 Jahren bekam Martina Laß (16 R.) den Siegerpokal überreicht. Die weiteren Platzierungen 2. Anne Paulsen (16 R.), den 3. Platz teilten sich Laura Hanno, Jannick Klischies, Tobias Rusch, Anna Maria Dithmer und Josephine Teipelke mit jeweils 15 Ringen, 4. Fenja Hanno, Jessica Rusch, Maxi Rothgänger, Ivana Teschner, Jessica Petersen, Joana Dethlefs und Maja Dethlefs mit jeweils 14 Ringen, 5. Johanna Rehbehn (13 R.), 6. teilten sich Fabian Lemster, Nico Ücker, Finn Thomsen, Hanna Carstens und Jette Sommer mit 12 Ringen. Den 7. Marc Dithmer, Oke Paulsen und Tessa Dethlefs, die auch unsere Sandkönigin wurde, mit 11 Ringen. Den 8. Riecke Thomsen (10 R.), 9. Kaja Falk (9R.), 10. Johannes Sommer (8R.)
In der Trabgruppe siegte Anne-Marie Hanno mit 10 Ringen von 40 möglichen.
In der Galoppgruppe wurden bei den bis 11-jährigen Alke Hansen mit 15 Ringen und von 12 – 15 Jahren Ronja Thiel mit 21 Ringen große Königin.
Platz 2 Vanessa Sommer (19 R.), 3. Mareike Amtmann (18 R.), 4. Sarah Clausen (14 R.), 5. Jaqueline Bierkardt (14 R.), 6. Janina Gertz (13 R.), 7. Lena Götz (13 R.), 8. Svea Boyens, Sandkönigin, (10R.), 9. Carola Siem (9 R.), 10. Joeana Thiel (8 R.), 11. Annika Siem (5 R)
Im Bild Martina Laß und Alexandra Dithmer
Unser Dank geht an alle Helfer und Spender, ohne die unser Ringreiten nicht hätte stattfinden können. (md)

Gymnastikgruppe beendet Fahrradsaison – Gymnastikabende beginnen wieder
(eingetragen am: 16.09.2007)

Die Sommersaison ist vorbei. Nach über 330 gefahrenen Kilometern wurde die Fahrradsaison der Gymnastikgruppe des TSV Hollingstedt mit einem Grillabend im Dorfgemeinschaftshaus am Möhlenweg abgeschlossen. Obmann Gerd Nissen (auf dem Foto bei der Begrüßung) konnte unter den vielen Radsportlern auch Hans Sommer begrüßen, mit 80 Jahren, davon 71 Jahre Mitglied im TSV, der älteste Teilnehmer in der Sparte. Er war von Anfang an dabei, als vor 29 Jahren die ersten Radtouren unternommen wurden.
Hermann Rehpenn führt seit 2004 ein Streckenbuch und berichtete unter anderem, dass in der vergangenen Saison insgesamt 191 Radfahrer an 18 Touren mit durchschnittlich 18 Streckenkilometer teilgenommen haben. Um sich zu erfrischen, wurden auf den Touren natürlich auch Einkehrstellen angefahren. Nur einmal, so berichtet Hermann Rehpenn, bemühten sich die Fahrradsportler vergeblich, denn alle Gaststätten waren geschlossen.
Übrigens, die Gymnastiksaison der Herren beginnt wieder am 19. September 2007 um 19.30Uhr in der Turnhalle der Grundschule Delve. Teilnehmer sind herzlich willkommen.
Text und Bild: Uwe Paulsen

Öffentliches Ringreiten Erwachsene
(eingetragen am: 17.09.2007)

Am 26.08.2007 fand das öffentliche Erwachsenenringreiten statt. Es starteten leider nur 14 Reiter und Reiterinnen.
Nach 20 Durchgängen mit maximal 40 Ringen wurde Stefanie Wnuck mit 39 Ringen neue Königin.
2 Horst Möller (33 R),
3. beste Amazone Nadine Harder (32 R),
4. bester Hollingstedter Michael Dithmer (31 R),
5. Stefanie Ohm (28 R),
6. Inga von der Heyde (24 R), die den KO-Pokal erhielt,
7. Anike Flessau (23 R),
8. Anika Poppen (22 R),
9. Monique Andres (20 R),
10. Susanne Pries (18 R),
11. Nadine Molch (18 R),
12. Marlis Dithmer (12 R),
13. Jaqueline Voß (14 R),
14. Henning Rink (3 R).
In der Mannschaftswertung siegte Hollingstedt mit 87 Ringen vor Delve ( 73 Ringe) und Linden (46 Ringe).
Auf dem Foto v.l. Königin Stefanie Wnuck, Michael Dithmer und Marlis Dithmer.
Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei allen Helfern und Kuchenspendern, ohne die das Ringreiten nicht statt finden kann.
Bild und Text Marlis Dithmer

Kinderringreiten mit sehr guter Beteiligung
(eingetragen am: 17.09.2007)

Am 25.08.2007 fand das öffentliche Kinderringreiten in Hollingstedt statt. Mit 44 Reiter und Reiterinnen waren die Organisatoren sehr zu Frieden.
Es wurde in 5 Gruppen geritten. In der Schrittgruppe kämpften 23 kleine Reiterinnen und Reiter um die Königswürde. Bis 7 Jahre wurde Fenja Hanno (Foto) mit 20 von 20 Ringen kleine Königin.
Große Königin (8 bis 10 Jahre ) wurde nach einem Stechen Anna Maria Dithmer mit 19 Ringe,
2. Jessica Petersen, Celina Wetzel, Jordan Engelhardt, Jessica Rusch mit 19 Ringe,
3. Laura Hanno, Tobias Rusch mit 18 Ringe,
4. Torben Pötter, Alexandra Dithmer, Jonas Gloe mit 16 Ringe,
5. Jannick Klischies, Finn Thomsen (15 R),
6. Nico Ücker (14 R),
7. Marc Dithmer, Mia Andres (13 R),
8. Ken Pötter (12 R),
9. Niklas Gosch (11 R),
10. Rieke Thomsen (10 R),
11. Marie Eismann (9 R),
12. Marike Gosch, Svea Eismann und Caja Uhl (8 R)

Im Trab siegte Paul Warnecke mit 9 von 40 Ringe,
2. die 4 jährige Xenia Flessau mit 8 Ringe.

Im Galopp starteten 19 Reiterinnen. Große Königin in der Altersgruppe von 12 bis 15 Jahren wurde Ronja Thiel mit 24 Ringe und Kleine Königin bis 11 Jahre wurde Ahlke Hansen mit
17 Ringe. 2. Sarah Clausen (22 R), 3. Vanessa Sommer (22 R), 4. Jana Christen (19 R),
5. Selina Brünger (18 R), 6. Denise Reischke (17 R), 7. Nele Hennings (15 R), 8. Sabrina Pries (15 R), 9. Carola Siem (14 R), 10. Celina Fangmeier (13 R), 11. Kim Münch (12 R),
12. Joeana Thiel (9 R), 13. Jaqueline Schulz (7 R), 14. Melanie Nagel (3 R), 15. Anika Siem (3 R), 16. Nicole Nagel (3 R), 17. Anne Marie Hanno (1 R), 18. Sandy Bernd (1 R), die auch den Brotkranz erhielt.
Bild und Text: Marlis Dithmer

Hallenfaustball 2007 – 2008
(eingetragen am: 10.10.2007)

Spieltage im Überblick: Stand 26.10.2007


03.11.2007 Weibliche Jugend B in Kellinghusen - 14:00 Uhr

04.11.2007 Verbandsliga Frauen in Schönberg - 10:00 Uhr

10.11.2007 Weibliche Jugend A/B in Bad Bramstedt -
TSV Hollingstedt spielfrei

24.11.2007 Weibliche Jugend A/B Heimspieltag in Hennstedt - 14:00 Uhr

25.11.2007 Verbandsliga Frauen in Nortorf - 9:00 Uhr

08.12.2007 Weibliche Jugend C/D in Ohrstedt - 14:00 Uhr

08.12.2007 Minis in Kellinghusen - 14:00 Uhr

15.12.2007 Weibliche Jugend B in Mildstedt - TSV Hollingstedt spielfrei

12.01.2008 Weibliche Jugend A/B in Kellinghusen - 14:00 Uhr

19.01.2008 Weibliche Jugend B in Schönberg - 14:00 Uhr

26.01.2008 Weibliche Jugend C/D in Mildstedt - 14:00 Uhr

27.01.2008 Verbandsliga Frauen in Kellinghusen - 10:00 Uhr

09.02.2008 Weibliche Jugend B in Nortorf - 14:00 Uhr

09.02.2008 Minis in Bredstedt - 14:00 Uhr

10.02.2008 Verbandsliga Frauen Heimspieltag in Hennstedt - 10:00 Uhr

16.02.2008 Weibliche Jugend A/B in Schönberg - 14:00 Uhr

23.02.2008 Minis - Heimspieltag in Hennstedt - 14:00 Uhr

02.03.2008 Minis Landesmeisterschaft und Platzierungsspiele in Kellinghusen


Weitere Infos zu unseren Mannschaften unter Faustball - Spielbetrieb.
Unsere Teams freuen sich auf die neue Saison und hoffen auf lautstarke Unterstützung der Zuschauer. (gf)

Feldfaustball 2008 - es geht wieder los
(eingetragen am: 08.04.2008)

Für die neue Feldsaison hat der TSV Hollingstedt insgesamt 8 Mannschaften gemeldet.

2 x Minis bis 10 Jahre
2 x weibliche Jugend C
1 x weibliche Jugend B
1 x weibliche Jugend A
1 x Frauen
1 x Männer

In der Übersicht die bisher bekannten Termine
Stand 03. Mai 2008

3. Mai - Minis Bezirksliga Nord in Bredstedt
17. Mai - Weibliche Jugend A Landesliga in Hollingstedt
17. Mai - Weibliche Jugend C Bezirksliga Nord in Ohrstedt
18. Mai - Frauen Schleswig Holstein Liga in Wakendorf
24. Mai - Weibliche Jugend C Bezirksliga Nord in Schönberg
31. Mai - Minis Bezirksliga Nord in Kellinghusen
31. Mai - Weibliche Jugend B Landesliga in Hollingstedt
01. Juni - Frauen Schleswig Holstein Liga in Gnutz
7. Juni - Weibliche Jugend A Landesliga in Gnutz
7. Juni - Weibliche Jugend C Bezirksliga Nord in Schülp
14. Juni - Weibliche Jugend C Landesmeisterschaft in Breitenberg
14. Juni - Weibliche Jugend C Platzierungsrunde in Mildstedt
18. Juni - Männer Bezirksliga Mitte in Bargstedt
25. Juni - Männer Bezirksliga Mitte in Barkelsby
28. Juni - Weibliche Jugend B Landesliga in Schülp
29. Juni - Frauen Schleswig Holstein Liga in Schülp
12. Juli - Minis Bezirksliga Nord in Hollingstedt
12. Juli - Weibliche Jugend B Landesliga in Schönberg
13. Juli - Frauen Schleswig Holstein Liga in Hollingstedt
27. September - Minis Landesmeisterschaft / Platzierungsrunde
in Wiemersdorf

Beginn der Jugendspieltage ist jeweils um 14:00 Uhr
Die Frauen beginnen um 10:00 Uhr
Anpfiff bei den Männern ist um 19:00 Uhr

Viele neue Schieris für den TSV Hollingstedt
(eingetragen am: 04.05.2008)

Ein Schiedsrichterlehrgang fand im Gemeinschaftshaus in Hollingstedt statt. Neben 3 Teilnehmern aus Süderhastedt nutzten zwölf Hollingstedter Faustballer die Gelegenheit zum Erwerb der C-Lizenz.
Lehrgangsleiter Wilfried Brodersen und Gerd Hoffmann gestaltete den Lehrgang kurzweilig und vermittelten die Faustballregeln für die anschließende Prüfung.
Das Erfreuliche: Alle Kursteilnehmer erzielten die nötige Punktzahl zum Erlangen des Schiedsrichterausweises.
Für den TSV Hollingstedt heißen die frisch gebackenen Schieris Joeana Thiel, Vanessa Sommer, Stefanie Hellmann, Niklas Brümmer, Kyrell Teschner, Petra Rohwedder, Julia Härich, Ivana Teschner, Ronja Thiel, Jessica Petersen, Nadine Rusch und Christopher Härich. (gf)
Im Bild die Lehrgangsleiter Wilfried Brodersen und Gerd Hoffmann nach getaner Arbeit

Traumhaftes Meldeergebnis beim Kinderringreiten
(eingetragen am: 20.05.2008)

Am 4. Mai 08 war das Kinderringreiten mit einem traumhaften Meldeergebnis. Es starteten insgesamt 33 Kinder im Schritt und 14 im Galopp und Trab.
In der Gruppe Galopp bis einschließlich 11 Jahre wurde Ahlke Hansen mit 27 von 42 Ringen kleine Königin, große Königin wurde Jacqueline Bierkhardt mit 25 Ringen.
Beim Trab siegte Josephine Teipelke mit 26 Ringen.
2. Vanessa Sommer (24 R.)
3. Ronja Thiel (20R.)
4. Mareike Amtmann (19 R.)
5. Sarah Clausen (18 R.)
6. Janina Gertz (17 R.)
7. Stephanie Hellmann (15 R.)
8. Carola Siem (14 R.)
9. Svea Boyens (13 R.)
10. Joeana Thiel Sandreiter (13 R.)
11. Anika Siem (12 R.)
12. Anne- Marie Hanno (11 R.)

Auch in der Schrittabteilung wurde in zwei Altersgruppen geritten. Kleine Gruppe bis einschließlich 7 Jahre, große Gruppe von 8 bis 10 Jahre. Es konnten maximal 14 Ringe gestochen werden.
Es siegte in der kleinen Gruppe Lara Soldwedel mit 14 Ringen. In der größeren Gruppe musste um die Königswürde ausgeritten werden. Hier siegte Jessica Rusch vor 2. Alexandra Dithmer, Anna Maria Dithmer, Jasmin Soldwedel, Anne Paulsen, Fabian Lemster (alle 14 Ringe)
3. Jannick Klischies, Tobias Rusch, Marc Dithmer, Maik Zwingmann, Maxi Rothgänger, Finn Thomsen (alle 13 Ringe)
4. Nico Uecker, Johanna Rehbeen, Maya Detlefs, Lasse Lorenzen (alle 12 Ringe)
5. Lana Schlüter, Caya Uhl, Hannah Carstens, Rike Thomsen, Kaya Falk (alle 11 Ringe)
6. Cora Schlüter, Trixi Dührsen, Jette Sommer (alle 10 Ringe)
7. Tjark Rolfs, Tessa Detlefs, Lene Lorenzen (alle 9 Ringe)
8. Clara Bock (6 Ringe)
9. Justin Strother (5 Ringe)
10. Smilla Bock (4 Ringe)
11. Johannes Sommer (3 Ringe)
12. Sascha Uecker bekam den Brotkringel.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Kuchenspendern und Helfern recht herzlich, ohne die unser Ringreiten nicht stattfinden könnte. Herzlichen Dank!
Die Reitgemeinschaft Hollingstedt (md)

Auf dem Foto v.l. Jacqueline Bierkhardt, große Königin, Josephine Teipelke, Trabkönigin und Ahlke Hansen, kleine Königin

Internes Erwachsenenringreiten
(eingetragen am: 20.05.2008)

Am 3. Mai 08 fand das interne Erwachsenenringreiten in Hollingstedt statt. Leider haben nur 9 Reiter und Reiterinnen teilgenommen.
Nach 26 Durchgängen und somit 52 möglichen Ringen erreichte Stefanie Wnuck (Foto) mit 48 Ringen die Königswürde.
2. Michael Dithmer (41 R., Oberst, KO-Pokal, bester Hollingstedter)
3. Bettina Teipelke (39 R., beste Amazone, Leutnant)
4. Horst Möller (36 R., Senioren-Pokal)
5. Ulrike Amtmann (29 R.)
6. Marlis Dithmer (28 R.)
7. Anika Poppen (26 R.)
8. Monika Bruhn (21 R.)
9. Angela Janßen (12 R.)

In der Mannschaftswertung siegte Hollingstedt I mit Stefanie Wnuck und Bettina Teipelke mit 87 Ringen, gefolgt von Hollingstedt II (Michael Dithmer und Marlis Dithmer) mit 69 Ringen
3. Delve (Horst Möller und Anika Poppen) mit 62 Ringe
4. Hollingstedt III (Ulrike Amtmann und Angela Janßen) mit 41 Ringen.

Bei dem Eiderkantenringreiten in Krempel am 22. Juni 2008 wird Hollingstedt
vertreten durch Stefanie Wnuck, Michael Dithmer, Bettina Teipelke, Ulrike Amtmann und Marlis Dithmer, Ersatzreiter ist Monika Bruhn (md)

Hollingstedt Mannschaftssieger beim Ring-, Reit- und Fahrverein Osterdörfer
(eingetragen am: 20.05.2008)


Der Reitverein Osterdörfer hatte zum 10-jährigen Jubiläum eingeladen. In der vereinsüblichen Tracht sind Michael Dithmer, Stefanie Wnuck und Bettina Teipelke der Reitgemeinschaft Hollingstedt der Einladung gefolgt und am 18. Mai 2008 in Osterrade zum Ringreiten angetreten.
Ringreiterobmann Michael Dithmer überreichte dem Ring-, Reit- und Fahrverein Osterdörfer e.V. zum 10-jährigen Bestehen einen Fahnennagel und wünschte weiterhin gutes Gelingen.
Nach 15 spannenden Durchgängen musste die Königswürde durch ein Stechen zwischen Willi Wieckhorst und Stefanie Wnuck entschieden werden. Bereits am ersten Ringbaum konnte Stefanie den Sieg für sich entscheiden und bekam dafür den Königspokal und einen Siegerkranz für ihr Pferd.
Bettina Teipelke zeigte über den gesamten Tag eine souveräne Leistung und sicherte sich damit einen tollen 3. Platz.
Nach einem schlechten Start steigerte sich Michael Dithmer nach der Pause und errang noch verdient den 5. Platz.
Aufgrund der hervorragenden Einzelwertungen haben sich unsere Reiter auch mit der Mannschaft souverän den 1. Platz sichern können und erhielten hierfür einen Pokal und Schleifen. (md)

Auf dem Foto die glücklichen Mannschaftssieger Michael Dithmer, Stefanie Wnuck und Bettina Teipelke

Hallenfaustball – Punktrunde 2008 / 2009
(eingetragen am: 29.10.2008)

Termine und Spielorte (Stand 29.10.2008)


01. November 2008 -Minis Bezirksliga Nord in Kellinghusen

02. November 2008 -Bezirksliga Mitte in Dänischenhagen (Männer)

02. November 2008 -Schleswig-Holstein Liga in Bad Bramstedt (1. Frauen)

08. November 2008 -Weibliche Jugend A Landesliga in Schönberg

16. November 2008 -Schleswig-Holstein Liga in Hennstedt (1. Frauen)

16. November 2008 -Bezirksliga Nord in Süderlügum (2. Frauen)

22. November 2008 -Weibliche Jugend C Bezirksliga Nord in Ohrstedt

23. November 2008 -Bezirksliga Mitte in Eckernförde (Männer)

29. November 2008 -Weibliche Jugend A Landesliga in Bad Bramstedt

06. Dezember 2008 -Minis Bezirksliga Nord in Hennstedt

14. Dezember 2008 -Bezirksliga Mitte in Dänischenhagen (Männer)

17. Januar 2009 -Minis Bezirksliga Nord in Hennstedt

18. Januar 2009 -Bezirksliga Mitte in Dänischenhagen (Männer)

18. Januar 2009 -Schleswig-Holstein Liga in Tellingstedt (1. Frauen)

18. Januar 2009 -Bezirksliga Nord in Breklum (2. Frauen)

24. Januar 2009 -Weibliche Jugend C Bezirksliga Nord in Kellinghusen

31. Januar 2009 -Weibliche Jugend A Landesliga in Bad Bramstedt

07. Februar 2009 -Weibliche Jugend C Landesmeisterschaft in Schönberg

22. Februar 2008 -Schleswig-Holstein Liga in Nortorf (1. Frauen)

07. März 2009 -Minis Landesmeisterschaft in Schönberg


Komplette Spielpläne gibt es unter: www.faustball-ergebnisse.de

Gold, Silber, Bronze – 23 Kinder und Jugendliche aus Hollingstedt und Delve erwerben das Sportabzeichen
(eingetragen am: 25.11.2008)

Hilke Paulsen und Ruthard Kobs sind mit ihrem Einsatz zufrieden. 23 Kinder und Jugendliche konnten in der Grundschule Delve nach vielen Übungsstunden für die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens ihre Urkunden und Anstecknadeln in Empfang nehmen und anschließend zur Belohnung ins Schwimmbad nach Heide fahren.
Hier die Namen der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler.
Gold: Malte Neubauer, Jonas Retzlaff, Ilja Leifeld, Jan - Ole Paulsen, Björn Paulsen u. Ove Carstens. Silber: Matz Hansen, Celina Dahm, Lea Szkrybajlo, Janina Wendt, Johanna Hansen, Anna – Maria Dithmer u. Anne Paulsen. Bronze: Laura Hansen, Katharina Thießen, Jan Dührsen, Mattis Hansen, Felix Dührsen, Hannah Carstens, Tobias Rusch, Alexandra Dithmer, Jessica Rusch und Maxi Rothgänger

Auf dem Bild die stolzen Sportlerinnen und Sportler aus Hollingstedt und Delve mit Ruthard Kobs (hinten links) und Hilke Paulsen (hinten rechts)

Infos über die Bedingungen zur Erreichen des Deutschen Sportabzeichens unter www.deutsches-sportabzeichen.de

Text u. Bild: Uwe Paulsen

100 Jahre TSV Hollingstedt
(eingetragen am: 26.02.2009)

Zeitplan für unsere Jubiläumsveranstaltung

100 Jahre Turn- und Spielverein Hollingstedt e.V.

Faustball - Ringreiten - Gymnastik - Radfahren
Kinderturnen - Mutter / Kind Turnen - Sportabzeichen

Freitag 05. Juni 2009

ab 20:00 --- Disco mit Henning Vehrs




Samstag 06. Juni 2009


9:00 - 10:00 --- Kinderturnen


10:00 - 11:00 --- Umzug mit dem Spielmannszug Linden


11:00 - 12:00 --- Ringreiten Kinder + Erwachsene


12:00 - 13:00 --- Sportabzeichen (für Jedermann)


13:00 - 14:00 --- Gymnastik Männer und Frauen + Radfahrer


14:00 - 16:00 --- Faustball Minis + Schülerinnen + weibliche Jugend


16:00 - 17:00 --- Faustball Frauen


17:00 - 18:00 --- Faustball Männer



19:00 - 21:00 --- Ehrungen für besondere Sportler des TSV Hollingstedt


21:00 --- Fete mit BIG HARRY


Ab 11:00 Uhr Kutschfahrten mit Gerhard Soldwedel

Spielmobil und Hüpfburg


Für das leibliche Wohl ist gesorgt

Jahreshauptversammlung des TSV Hollingstedt - neue Gesichter im Vorstand
(eingetragen am: 23.03.2009)




Im Bild die Übergabe des Sportabzeichens an Hans Robert Schönknecht (links) durch unseren 1. Vorsitzenden Karl Heinz Bülow.

Doppelkopf und Knobeln beim TSV Hollingstedt
(eingetragen am: 28.03.2009)



Im Bild Manuela Soldwedel - Siegerin beim Knobeln

Mehr Fotos in der Bildergalerie

Öffentliches Ringreiten in Fedderingen - Hollingstedt wurde Mannschaftssieger
(eingetragen am: 06.05.2009)

Das erste auswärtige öffentliche Ringreiten fand am 03.05.2009 in Fedderingen statt.
Es gingen 45 Amazonen und Reiter an den Start. Nach 10 Durchgängen auf jeweils 3 Ringbäume mit maximal 30 Ringen wurde Michael Dithmer Zweiter mit 26 Ringen. Stefanie Wnuck belegte mit 25 Ringen den 3. Platz und Axel Lundius landete mit 17 Ringen auf Rang 26.
Die Hollingstedter holten sich damit den 1. Platz in der Mannschaftswertung mit 68 von 90 Ringen vor Westensee (67 Ringe).
Auf dem Foto die glücklichen Sieger v.l. Michael Dithmer, Axel Lundius und Stefanie Wnuck. (md)

Offizieller Festakt 100 Jahre TSV Hollingstedt
(eingetragen am: 24.05.2009)



Mehr Fotos in unserer Bildergalerie

Bericht auf der Gemeindeseite unter Aktuelles

Internes Ringreiten in Hollingstedt
(eingetragen am: 26.05.2009)

Am 16. Mai 2009 fand das interne Erwachsenenringreiten in Hollingstedt statt.
Es gingen 15 Amazonen und Reiter an den Start. Nach 19 Durchgängen und somit 38 möglichen Ringen stand das Ergebnis fest.
Zwar hatte Stefanie Wnuck mit 37 Ringen, den Rang als beste Hollingstedterin, beste Amazone, doch nach unseren Satzungen kann man nur alle 3 Jahre König/in werden und somit heißt der neue König Michael Dithmer mit 31 Ringen. 3. Platz Marlis Dithmer (27 R), 4. Kristin Lembke (24 R.)5. Jürgen Friedrichs (24 R.) Seniorenpokal, 6. Jens Friedrichs (23 R.), 7. Hauke Sommer (22 R.) KO-Pokal-Gewinner, 8. Heiko Jeronimus (22 R.), 9. Horst Möller (22 R.), 10. Bettina Teipelke (19 R.), 11. Axel Lundius (18 R.), 12. Boris Braun (17 R.), 13. Ralf Sommer (10 R.), 14. Henning Rink (8 R.), 15. Monika Bruhn (8 R.) Wander-Pechpokal für den letzten Platz.
In der Mannschaftswertung siegte Hollingstedt 3 mit 59 Ringe.
(Monika Bruhn, Kristin Lembke, Marlis Dithmer)
Beim Eiderkantenpokalringreiten in Krempel am 28.06.09 wird Hollingstedt vertreten durch Michael Dithmer, Stefanie Wnuck, Marlis Dithmer, Kristin Lembke, Hauke Sommer und Ersatzreiter Bettina Teipelke. (md)
Auf dem Bild die Sieger Stefanie Wnuck und Michael Dithmer

Internes Kinderringreiten – Königin wurde Ronja Thiel
(eingetragen am: 26.05.2009)

Unser internes Kinderringreiten fand am 17.05.2009 in Hollingstedt statt. Es gingen 10 Reiterinnen im Galopp und 5 im Trab an den Start. 12 Reiter/innen starteten in der Schritt-Gruppe.
Nach 26 möglichen Ringen in der Schrittgruppe wurde große Königin 6-8 Jahre Lara Soldwedel mit 25 Ringe, kleine Königin 0-5 Jahre wurde Emily Neumann mit 23 Ringe, 2. Platz Gesine Rohwer (24R), 3. Kaya Falk und Jette Sommer mit jeweils 23 Ringen, 4. Tessa Detlefs und Smilla Bock mit 22 Ringe, 5. Johannes Sommer (21R.), 6. Folke Sommer, Clara Bock (19 R), 7. Niklas Lundius (17 R), 8. Jannick Klischies (7 R).
In den Trab und Galoppgruppen konnten maximal 28 Ringe erreicht werden.
In de Trabgruppe siegte Anna Maria Dithmer mit 18 Ringen, 2. Josephine Teipelke (11R), 3. Jessica Rusch (10R), 4. Alexandra Dithmer (9R), 5. Eva Schmidt (5R).
In der Galoppgruppe wurde bei den 12-15jährigen große Königin Ronja Thiel mit 20 Ringen, kleine Königin bis 11 Jahre wurde Maya Detlefs mit 7 Ringen und Sandreiter, 2. Carola Siem (13 R), 3. Ahlke Hansen (13 R), 4. Sarah Clausen (12 R), 5. Janina Gertz (12 R), 6. Sabrina Pries (9 R), 7. Joeana Thiel (7 R), 8. Anne Marie Hanno (6 R), Anika Siem (5 R) (md)
Auf dem Foto die große Königin Ronja Thiel

100 Jahre TSV Hollingstedt – Jubiläumsveranstaltung voller Erfolg
(eingetragen am: 07.06.2009)

Bei bestem Sommerwetter konnte die 100 Jahr Feier des TSV Hollingstedt abgehalten werden. Viele Zuschauer waren der Einladung gefolgt und verschafften sich einen Einblick in die Arbeit in unserem Verein.
Nach einem festlichen Umzug, begleitet vom Spielmannszug Linden, und einer Kranzniederlegung am Ehrenmal wurden die Sparten des TSV Hollingstedt vorgestellt. Eifrig zeigten die aktiven Sportler der einzelnen Abteilungen im Kinderturnen, Ringreiten, Gymnastik und Faustball ihr Können und ernteten verdienten Beifall.
Ganz besonderes Interesse galt der Sportabzeichensparte. Hier konnten auch unsere Gäste mitmachen und ihre körperlichen Leistungen beim Kugelstoßen, Laufen und Werfen unter Beweis stellen. Und so manch einer musste feststellen, dass es ohne Training nicht einfach ist, die erforderlichen Werte auf Anhieb zu erzielen.
Am Abend wurde im großen Festzelt gefeiert. Zunächst hielt unser 1. Vorsitzende Karl Heinz Bülow einen kleinen Rückblick auf die vergangenen 100 Jahre des TSV Hollingstedt. Es folgten Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder. Als Dank wurden goldene bzw. silberne Anstecknadeln überreicht.
Auch der Sportler des Jahres wurde geehrt. Diesmal fiel die Wahl auf den 1. Vorsitzenden Karl Heinz Bülow. Seit nunmehr 25 Jahren leitet Karl Heinz den TSV und erhielt dafür von seinem Stellvertreter Ulf Thomsen ein kleines Präsent.
Bei Live Musik von BIG HARRY und seiner Band wurde danach bis in den frühen Morgen ausgiebig gefeiert und getanzt.
Auf dem Foto einige Kinder, die zwischenzeitlich viel Spaß mit dem Spielmobil und auf der Hüpfburg hatten.(gf)
Mehr Fotos in unserer Bildergalerie.

Faustballturnier in Kleve - beide Hollingstedter Mannschaften vorn
(eingetragen am: 01.08.2009)

Unsere Faustballfreunde aus Kleve hatten zu einem Turnier eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein zeigten alle Akteure den vielen Zuschauern guten Faustballsport und wurden dafür mit viel Beifall belohnt.
Der TSV Hollingstedt startete mit zwei Mannschaften. Beide Teams konnten sich gegen Tellingstedt, Fedderingen und dem Gastgeber durchsetzen und in der Endabrechnung die vorderen Plätze belegen.
Auf dem Foto die leider immer noch verletzte Mareike Amtmann, Janina Gertz und Ronja Thiel.

Eiderkantenringreiten – 2. Platz für Hollingstedter Reiter
(eingetragen am: 09.08.2009)

Das diesjährige Eiderkantenringreiten fand am 28.06.2009 in Krempel statt. Die Mannschaften Delve, Hennstedt, Österdörfer, Drage, Friedrichstadt, St. Annen, Krempel, Hollingstedt gingen mit jeweils 5 Reitern, Fedderingen mit 4 Reitern an den Start. Somit wurden in allen Mannschaften nur die ersten 4 Reiter/innen gewertet.
In der Mannschaftswertung belegte Krempel den 1. Platz mit 86 von 112 möglichen Ringen. Zweiter wurde Hollingstedt mit 65 Ringen, 3. Friedrichstadt mit (62), 4. St. Annen (53), 5. Österdörfer (48), 6. Delve (47), 7. Drage, 8. Hennstedt (41), 9. Fedderingen (29).
Im Hollingstedter Team waren Stefanie Wnuck mit 25 Ringe Platz 2, Bettina Teipelke mit 16 Ringe Platz 9, Michael Dithmer mit 16 Ringe Platz 10, Boris Braun 8 Ringe und Hauke Sommer 5 Ringe.
Auf dem Foto die erfolgreiche Mannschaft mit v.l. Boris Braun, Bettina Teipelke, Stefanie Wnuck und Michael Dithmer bei der Siegerehrung. (md)

Mehr Fotos in der Bildergalerie

Ringreiten in Delve – Hollingstedt stellt die Könige
(eingetragen am: 09.08.2009)

Am 4.7.09 fand zum 1. Mal ein Vereinsringreiten mit Erwachsenen und Jugendlichen statt. Hollingstedt war in beiden Gruppen stark vertreten. Es gingen 27 Reiter an den Start.
Nach 14 Durchgängen stand das Ergebnis fest.

Königin wurde Stefanie Wnuck mit 27 Ringen,
2. Michael Dithmer mit 18 Ringen
3. Marlis Dithmer mit 17 Ringe,
4. Axel Lundius mit 17 Ringe,
5. Bettina Teipelke mit 17 Ringe,
13. Kristin Lembke mit 10 Ringe
17. Veronika Machholz mit 9 Ringe

Bei den Jugendlichen siegte Ronja Thiel mit 22 Ringen
3. Ahlke Hansen mit 16 Ringe
4. Joeana Thiel mit 13 Ringe
6. Carola Siem mit 4 Ringe

Auf dem Foto Königin Stefanie Wnuck, Oberst Michael Dithmer, Leutnant Marlis Dithmer und Königin bei den Jugendlichen Ronja Thiel. (md)

Weitere Fotos in unserer Bildergalerie

Gute Beteiligung beim Faustball für Jedermann
(eingetragen am: 16.08.2009)

Nach einigen Jahren Pause wurde wieder ein Faustballturnier für Jedermann durchgeführt. Neben vielen Hollingstedtern waren auch Schlichting, Kleve und Fedderingen der Einladung gefolgt.
Alle Mannschaften zeigten gute Leistungen und vor allem faire Spiele. Die gerade erst neu gegründete Hobbygruppe (Foto) war am Ende Turniersieger.
Auch die Kinder bis 14 Jahre zeigten dem fachkundigen Publikum ihr Können. Für ihren Einsatz erhielt jeder Spieler als Erinnerung einen kleinen Pokal.
Der Abend endete mit einem gemütlichen Beisammensein. (gf)

Mehr Fotos in der Bildergalerie

Faustballer starten in die neue Saison
(eingetragen am: 01.11.2009)

Für die Hallenpunktrunde 2009 / 2010 hat der TSV Hollingstedt fünf Faustballmannschaften gemeldet.
Hier die Übersicht für hoffentlich zahlreiche Zuschauer:


08. November 10:00 Uhr --- 2. Frauen Bezirksoberliga Nord in Erfde

21. November 14:00 Uhr --- Weibliche Jugend C in Hennstedt

22. November 13:00 Uhr --- Männer Bezirksoberliga Nord in Bredstedt

22. November 10:00 Uhr --- 1. Frauen Schleswig-Holstein Liga in Hennstedt

06. Dezember 12:00 Uhr --- 1. Frauen Schleswig-Holstein Liga in Kronshagen

06. Dezember 10:00 Uhr --- 2. Frauen Bezirksoberliga Nord in Mildstedt

12. Dezember 14:00 Uhr --- Weibliche Jugend C in Kellinghusen

20. Dezember 10:00 Uhr --- Männer Bezirksoberliga Nord in Kronshagen



10. Januar 10:00 Uhr --- 2. Frauen Bezirksoberliga Nord in Marne

16. Januar --- Weibliche Jugend C Landesmeisterschaft und Platzierungsrunde in Schönberg und Bad Bramstedt

17. Januar 10:00 Uhr --- 1. Frauen Schleswig-Holstein Liga in Hennstedt

24. Januar 13:00 Uhr --- Männer Bezirksoberliga Nord in Süderlügum

07. Februar 12:30 Uhr --- 1. Frauen Schleswig-Holstein Liga in Schönberg

14. Februar 10:00 Uhr --- Männer Bezirksoberliga Nord in Lindewitt

Weihnachtsfeier Faustballer
(eingetragen am: 21.12.2009)

Auch in diesem Jahr feierte die Faustballsparte ihr Weihnachten im festlich geschmückten Dorfgemeinschaftshaus.
Nach einem leckeren Essen wurde noch kräftig das Tanzbein geschwungen. Marco sorgte für ´ne gute „Mucke“ und hatte alles prima im Griff. Manch einer war erst um halb zu Hause. Organisiert wurde das gelungene Fest von unseren beiden Damenmannschaften.

Jahreshauptversammlung Ringreiter
(eingetragen am: 16.02.2010)

Am 5.02.2010 fand die Jahreshauptversammlung der Reitgemeinschaft Hollingstedt im Gemeinschaftshaus statt.
Michael Dithmer begrüßte die anwesenden Mitglieder und den stellvertretenden TSV Vorsitzenden Ulf Thomsen.

Es wurden neu gewählt:
Für 1 Jahr Kassenprüfer Ronja Thiel
Für 2 Jahre Kassenprüfer Ulrike Amtmann
Für 1 Jahr Beisitzer Janina Gertz
Für 2 Jahre Beisitzer Carola Siem
Für 2 Jahre Schriftführer Vanessa Sommer
Für 4 Jahre 1. Obmann Michael Dithmer

Das interne – und öffentliche Ringreiten werden, wie in den Jahren zuvor am 3. Wochenende im Mai bzw. am letzten Wochenende im August stattfinden.

Für das 30jährige Jubiläum wurde beschlossen, ein öffentliches Sommerfest zu veranstalten und Ehrengäste und Vereine aus dem alten Amt einzuladen.

Auf dem Foto der Vorstand: vl. Carola Siem, Ronja Thiel, Michael Dithmer, Vanessa Sommer, Ulrike Amtmann

Jahreshauptversammlung des TSV Hollingstedt
(eingetragen am: 20.03.2010)

Gut besucht war in diesem Jahr die Jahreshauptversammlung, die im Dorfgemeinschaftshaus abgehalten wurde.
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Karl Heinz Bülow wurden die Sportler des Jahres geehrt. Die Wahl fiel diesmal auf Werner Hanno und Holm Sommer, die sich seit 1998 ehrenamtlich um die Rasenpflege kümmern. Auch bei der Gymnastik im Winter sowie beim Radfahren im Sommerhalbjahr sind die beiden sehr aktiv.
Die Jahresberichte der Obleute und der Kassenbericht zeigten den Anwesenden, dass der TSV Hollingstedt ein kleiner, aber sehr rühriger Verein ist. Beim Faustball, Ringreiten, Gymnastik und Sportabzeichen wurden hervorragende Ergebnisse erzielt.
Als nächstes stand der Punkt Wahlen auf der Tagesordnung. Karl Heinz Bülow wollte nach nunmehr 26 Jahren nicht wieder kandidieren. Doch auch nach intensivem Bemühen und lebhafter Diskussion fand sich niemand, der den Posten des 1. Vorsitzenden übernehmen wollte. Um nun aber nicht ohne „Chef“ dazustehen, erklärte sich Karl Heinz Bülow bereit noch mal ein Jahr ranzuhängen.
An dieser Stelle im Namen aller Vereinsmitglieder einmal ein herzliches Dankeschön an Karl Heinz!!!
Zur neuen Kassenwartin wurde Sonja Gehrke gewählt. Sonja übernimmt die Aufgaben von Wenke Rolfs, die sich nicht wieder zur Wahl stellte.
Auch die Jugendwartin Marion Carstens kandidierte nicht wieder. Diese Funktion liegt jetzt in den Händen von Ulrike Amtmann.
Als Vorstandsergänzung wurden die Jugendlichen Janina Gertz und Mareike Amtmann gewählt.
Im Anschluss an die Versammlung zeigte Kai Rönnau eine Diashow vom 100 jährigem Jubiläum im letzten Jahr.
Auf dem Foto unsere neue Kassenwartin Sonja Gehrke (gf)

Mehr Fotos in unserer Bildergalerie

Doppelkopf und Knobeln – Werner Rohwedder und Manuela Soldwedel siegten
(eingetragen am: 28.03.2010)

Der Spieleabend des TSV Hollingstedt fand am 26. März im Dorgemeinschaftshaus statt. Unter den 63 Teilnehmern wurden wertvolle Fleischpreise ausgespielt.
Beim Doppelkopf siegte Werner Rohwedder vor Jann Rolfs und Axel Lundius. Bei den Knoblern hatte Manuela Soldwedel das glücklichste Händchen, gefolgt von Erna Pahl und Hermann Rehpenn.
Auf dem Foto Werner Rohwedder nach der Siegerehrung

Mehr Bilder in unserer Bildergalerie

Feldfaustball 2010 - alle Spieltage auf einem Blick
(eingetragen am: 23.04.2010)

Feldfaustball 2010 – Gesamtübersicht

Samstag -24.04.2010 -Superminis Hennstedt/Dithmarschen Halle 14:00 Uhr


Samstag -08.05.2010 -w U-16 Kellinghusen

Sonntag -09.05.2010 -Frauen I Hollingstedt (10:00 Uhr)


Samstag -15.05.2010 -w U-14 Großenaspe

Sonntag -16.05.2010 -Männer Bredstedt


Samstag -29.05.2010 -Superminis Kellinghusen
Samstag -29.05.2010 -w U-14 Großenaspe

Sonntag -30.05.2010 -Frauen II Mildstedt
Sonntag -30.05.2010 -Frauen I Gnutz


Samstag -05.06.2010 -LM W U-14 Hollingstedt (14:00 Uhr)

Sonntag -06.06.2010 -Männer Hollingstedt (10:00 Uhr)
Sonntag -06.06.2010 -Frauen I Kronshagen


Samstag -12.06.2010 -w U-16 Kronshagen

Sonntag -13.06.2010 -Frauen II Meggerdorf


Sonntag -20.06.2010 -Männer Süderlügum


Sonntag -27.06.2010 -Frauen II Hollingstedt (10:00 Uhr)


Samstag -03.07.2010 -w U-16 Kellinghusen

Sonntag -04.07.2010 -Männer Kronshagen
Sonntag -04.07.2010 -Frauen II Marne


Samstag -10.07.2010 -w U-16 Breitenberg (Tanja)

Sonntag -11.07.2010 -Frauen I Breitenberg


Sa / So -04./05.09. DM Frauen AK 30

Spiel ohne Grenzen – ein voller Erfolg
(eingetragen am: 22.06.2010)

Zum ersten Mal hat der TSV Hollingstedt ein Spiel ohne Grenzen durchgeführt. Viele Gruppen und Zuschauer sind der Einladung gefolgt und hatten mächtig Spaß dabei.
Für die Organisatoren Mareike Amtmann, Janina Gertz, Lena Götz, Jaqueline Machholz, Ronja Thiel, Jan-Ole Paulsen und Dirk Hansen gab es nach den Wettkämpfen von allen Seiten reichlich Lob.
Auf dem Foto das Siegerteam bei den Kindern – die Jugendfeuerwehr.

Mehr Fotos in unserer Bildergalerie

Elektro - Sommer sponsert neue Trikots
(eingetragen am: 17.08.2010)

Riesenfreude bei den Faustballdamen des TSV. Elektromeister Uwe Sommer aus Hollingstedt sponserte beiden Mannschaften neue Trikots. Als Dank überreichten die Damen dem edlen Spender einen großen Blumenstrauß. Zum 1. Einsatz kommt das neue Outfit bei der Deutschen Meisterschaft der Altersklasse 30 am 4. und 5. September in Wiesental.

Damen des TSV Hollingstedt wurden Deutscher Vizemeister
(eingetragen am: 06.09.2010)

Als Deutscher Vizemeister kehrten die Faustballerinnen des TSV Hollingstedt von der Deutschen Meisterschaft der Altersklasse 30 in Wiesental zurück. Für die TSV-erinnen wieder einmal ein Riesenerfolg.
In der Vorrunde traf Hollingstedt zunächst auf den Meister der Regionalgruppe Süd, den ESV Dresden. Auf dem noch nassen Rasen waren die druckvolleren Rückschläge und Angaben der Garant für einen knappen aber verdienten 12:10 und 12:10 Sieg.
Keine Mühe hatte Hollingstedt beim 11:5 und 11:7 Erfolg über die TG Oggersheim. Die Dithmarscherinnen beherrschten den Gegner nach Belieben.
Eine Nummer zu groß war danach der TV Voerde. Das mit ehemaligen Bundesligaspielerinnen gespickte Team erteilte Hollingstedt mit 11:7 und 11:6 eine kleine Faustballlehrstunde.
Unerwartet leicht besiegte der TSV anschließend den USC Bochum. Beim 11:5 und 11:9 hatte der Gegner nie eine Chance.
Das letzte Vorrundenspiel wurde zu einem wahren Faustballkrimi. Beide Mannschaften zeigten sehr gute Leistungen mit spannenden Ballwechseln. Nachdem der 1. Satz mit 11:9 an Hollingstedt ging, kamen die Damen aus Niedersachsen mit 11:8 zum Satzausgleich. Im entscheidenden Finalsatz sah Hollingstedt bei 5:8 schon wie der sichere Verlierer aus. Doch dann legten die Hollingstedterinnen noch mal eine Schippe drauf und konnten bis zum 9:9 ausgleichen. Die Big Points zum 11:9 gingen ebenfalls an den TSV. Der Jubel war natürlich riesig, schließlich konnte man mit diesem Sieg dem Favoriten Voerde im Halbfinale noch ausweichen.
Hier traf Hollingstedt wiederum auf Bochum. Von Beginn an zeigten die Schützlinge von Trainer Gerwin Fröhlich wer das Geschehen auf dem Platz bestimmt. Mit variablem Angriffsfaustball hatte Hollingstedt am Ende mit 11:8 und 11:9 die Nase vorn. Das Endspiel war erreicht!
Zuviel Respekt zeigten die Hollingstedter Damen im Finale. Der TV Voerde spielte wie aus einem Guss und sicherte sich in zwei Sätzen (11:5 und 11:6) den hochverdienten Meistertitel.
Nach der ersten Enttäuschung folgte jedoch schnell die Freude über das sehr gute Abschneiden bei dieser Meisterschaft. Deutscher Vizemeister wird man schließlich nicht alle Tage!
Der TSV Hollingstedt spielte mit Thordis Bülow, Tanja Dührsen, Bianca Hollensen, Tanja Flindt, Kerstin Thomsen, Inken Hanno und Svenja Hansen.


Endstand:

1. TV Voerde (Deutscher Meister)
2. TSV Hollingstedt (Deutscher Vizemeister)
3. USC Bochum
4. SV Düdenbüttel
5. ESV Dresden
6. TG Oggersheim

Mehr Fotos in unserer Bildergalerie

Es tut sich was auf dem Sportplatz
(eingetragen am: 19.11.2010)

Der neue Unterstand am Gemeinschaftshaus nimmt langsam Gestalt an. Die Holzkonstruktion steht schon - wie auf dem Foto zu sehen ist.
Das wird sicherlich eine gute Sache, denn es profitieren nicht nur die Sportler vom Anbau, sondern die ganze Dorfgemeinschaft.

Start in die neue Faustballsaison
(eingetragen am: 25.04.2011)

Für die bevorstehende Faustballpunktspielsaison hat der TSV Hollingstedt 9 Mannschaften gemeldet.

Männer: Schleswig-Holstein Liga
Mannschaften: TSV Schülp, TSV Wiemersdorf, TSV Kronshagen, VfL Pinneberg, TuS Wakendorf, Heinkenborsteler SV, TSV Hollingstedt und TSV Uetersen


1. Frauen: Schleswig-Holstein Liga
Mannschaften: TSV Kronshagen, SSV Süderdorf, TSV Hollingstedt I, TSV Mildstedt, TSV Schülp II, TuS Wakendorf, TSV Wiemersdorf und VfL Kellinghusen

2. Frauen: Bezirksoberliga Nord
Mannschaften: TSV Mildstedt II, Marner TV, TSV Hollingstedt II, SZ Ohrstedt, MTV Tellingstedt und MTV Meggerdorf

Frauen: Altersklasse 30

weibliche Jugend U18
Mannschaften: TSV Schülp, TSV Breitenberg, TSV Hollingstedt, TSV Wiemersdorf und VfL Kellinghusen

weibliche Jugend U16
Mannschaften: TSV Breitenberg, TSV Hollingstedt, TSV Kronshagen, TSV Schönberg, TSV Wiemersdorf, TuS Wakendorf, VfL Kellinghusen I und VfL Kellinghusen II

weibliche Jugend U12 Großfeld
Mannschaften: SV Großenaspe, TSV Wiemersdorf, VfL Kellinghusen und TSV Hollingstedt

weibliche Jugend U12 Kleinfeld
Mannschaften: TSV Gnutz, TSV Schönberg, TSV Hollingstedt, TSV Schülp und TuS Wakendorf

männliche / weibliche Jugend U8


Terminübersicht:

Sa 07. Mai weibliche Jugend U-12 Wakendorf 14:00 Uhr
Sa 07. Mai weibliche Jugend U-16 Wiemersdorf 14:00 Uhr

So 08. Mai SH-Liga Männer Wiemersdorf 10:00 Uhr

Sa 14. Mai weibliche Jugend U-18 Kellinghusen 14:00 Uhr

So 15. Mai SH-Liga Frauen Hollingstedt 10:00 Uhr

Sa 21. Mai Superminis U-8 Hennstedt (Halle)
Sa 21. Mai weibliche Jugend U-16 Kellinghusen 14:00 Uhr
Sa 21. Mai weibliche Jugend U-12 Großenaspe 14:00 Uhr

So 22. Mai SH-Liga Frauen Kellinghusen 10:00 Uhr
So 22. Mai SH-Liga Männer Schülp 10:00 Uhr

Sa 28. Mai weibliche Jugend U-18 Hollingstedt 14:00 Uhr

So 29. Mai BZOL Frauen Ohrstedt 10:00 Uhr

So 05. Juni SH-Liga Männer Hollingstedt 10:00 Uhr
So 05. Juni SH-Liga Frauen Mildstedt 10:00 Uhr

Sa 18. Juni weibliche Jugend U-12 Schönberg 14:00 Uhr
Sa 18. Juni weibliche Jugend U-16 Schönberg 14:00 Uhr

So 19. Juni BZOL Frauen Hollingstedt 10:00 Uhr

So 26. Juni BZOL Frauen Mildstedt 10:00 Uhr

So 03. Juli SH-Liga Frauen Kronshagen 10:00 Uhr
So 03. Juli SH-Liga Männer Kronshagen 10:00 Uhr

Sa 20. August weibliche Jugend U-16 Wiemersdorf 14:00 Uhr

Sa 27. August weibliche Jugend U-12 Wakendorf 14:00 Uhr

Sa 03. September DM Frauen AK 30 Waghäusel

So 04. September DM Frauen AK 30 Waghäusel


Weibliche Jugend U18 qualifiziert für Ostdeutsche
(eingetragen am: 28.05.2011)

Die Faustballerinnen der Altersklasse U18 qualifizierten sich beim Heimspieltag für die Ostdeutsche Meisterschaft in Berlin.
Herzlichen Glückwunsch!
Auf dem Foto die erfolgreiche Mannschaft mit Trainerin Inken Hanno

Kinderringreiten in Hollingstedt
(eingetragen am: 11.06.2011)

Leider hatten wir für die Kinder mal wieder schlechtes Wetter. Nach 6 Durchgängen wurde das Ringreiten wegen Gewitter abgebrochen. Die Pferde wurden nach Hause gebracht. Danach begann die Preisverteilung.

Bei den Schrittkindern siegte in der kleinen Gruppe bis 5 Jahre
Smilla Bock mit 12 von 12 Ringen
Große Königin von 6 bis 8 Jahre siegte Mette Hansen mit 7 Ringen
Hannah Schimanski und Beke Schnack (jeweils mit 10 Ringe)
Emely Rohwedder mit 7 Ringe, und unsere jüngste Teilnehmerin mit 3 Jahren
Indra Bock mit 4 Ringe.

In der Trabgruppe startete keiner.
In der Galoppgruppe wurde auch in 2 Gruppen geritten.
Große Königin von 12 bis 15 Jahren wurde Ahlke Hansen mit 4 Ringe
Kleine Königin bis 11 Jahre wurde nach einem auswürfeln Alina Rohwedder mit 4 Ringen
2. Gastreiterin Ann- Kathrin Fischer mit 5 Ringe
3. Alexandra Dithmer mit 4 Ringe
4. Sarah Clausen mit 3 Ringe
5. Maya Detlefs mit 3 Ringe
6. Joeana Thiel mit 1 Ring

Wir möchten uns bei allen Helfern und Kuchenspendern für Ihre Hilfe bedanken. (MD)

Ringreiten in Hollingstedt
(eingetragen am: 11.06.2011)

Am 21. Mai fand das interne Erwachsenen Ringreiten in Hollingstedt statt.
Leider konnten wir nur 10 Amazonen und Reiter begrüßen.
Nach einem kleinen Umtrunk wurde mit dem Reiten begonnen.
Es konnten 36 Ringe erzielt werden. Am Ende stand das Ergebnis fest.
Neue Königin und beste Amazone wurde Stefanie Wnuck mit 34 Ringen
Oberst, bester Hollingstedter und den Seniorenpokal bekam Michael Dithmer mit 26 Ringen, Leutnant wurde Heiko Jeronimus mit 24 Ringen
4. Arno Behmer mit 23 Ringen und gleichzeitig KO-Pokal – Gewinner
5. Ronja Thiel mit 20 Ringen
6. Marlis Dithmer mit 20 Ringen,
7. Mareike Amtmann mit 19 Ringen
8. Claudia Klütz mit 12 Ringe,
9. Carola Siem mit 11 Ringe
10. Manuela Wegener mit 10 Ringe und gleichzeitig Pechpokalgewinnerin.
Abends wurde ab 20.00 Uhr im Gemeinschaftshaus die Preisverteilung
Vorgenommen und hinterher gemütlich Zusammen gesessen.
Die Mannschaftszusammenstellung wurde von einem kleinen Kind ausgelost.
Bei der Mannschaftswertung siegten Stefanie Wnuck und Marlis Dithmer mit 54 Ringen
2. Ronja Thiel und Arno Behmer mit 43 Ringen
3. Michael Dithmer und Manuela Wegener mit 36 Ringen
4. Heiko Jeronimus und Carola Siem mit 35 Ringen
5. Mareike Amtmann und Claudia Klütz mit 31 Ringen

Auf dem Foto die Königin Stefanie Wnuck (MD)

25. Eiderkantenringreiten in Delve
(eingetragen am: 26.06.2011)

Am 25.06.11 fand das Jubiläums Eiderkantenringreiten in Delve statt. Es traten 8 Mannschaften mit je 5 Reitern an. Es fehlte die Mannschaft aus Osterrade (Österdörfer)
Sieger ist die Mannschaft aus Delve geworden mit 93 Ringe,
2. Krempel mit 83 Ringe,
3. Hollingstedt mit 71 Ringe
4. Hennstedt mit 70 Ringe
5. Fedderingen mit 65 Ringe
6. Friedrichstadt mit 61 Ringe
7. St. Annen mit 49 Ringe
8. Drage mit 34 Ringe

Es werden pro Verein/Gemeinde 2 Preise mitgebracht und die Ausrichter stellen den Königspokal zur Verfügung. Demnach können nur 19 Reiter/Amazonen einen Preis bekommen.

In der Einzelwertung siegte Stefanie Wnuck mit 30 von 30 Ringe
Die Reiter aus Hollingstedt
7. Michael Dithmer mit 18 Ringe
10. Mareike Amtmann mit 17 Ringe
13. Ronja Thiel mit 16 Ringe
17. Marlis Dithmer mit 14 Ringe
Ohne Platzierung Carola Siem mit 6 Ringe

Auf dem Foto die Mannschaft aus Hollingstedt
v.l.: Michael Dithmer, Marlis Dithmer, Carola Siem, Mareike Amtmann, Ronja Thiel

Vereinsringreiten in Delve
(eingetragen am: 12.07.2011)

Am 9.07.2011 fand das Vereinsringreiten in Delve statt. Jugendliche ab 12 Jahre mussten im Galopp bei den Erwachsenen mitreiten. Aus Hollingstedt war Anna Maria Dithmer am Start, die mit 15 Ringen Königin wurde.
Bei den Erwachsenen belegte Michael Dithmer mit 22 Ringen den 4. Platz. Marlis Dithmer wurde 13. mit 13 Ringen. Unser neues Ringreitermitglied Jozef Gajdoschik erreichte mit 11 Ringen den 14. Rang.
Die Mannschaften wurden per Zufall ausgelost. Hier siegte die Mannschaft mit Kristin Lembke und Michael Dithmer.
Am 10.07.2011 fand für die Kinder bis 11 Jahre das Ringreiten statt. Aus Hollingstedt startete nur Alexandra Dithmer und erzielte den 2. Platz.

Auf dem Foto Königin Anna Maria Dithmer

Spiel ohne Grenzen - viel Spaß für Groß und Klein
(eingetragen am: 16.07.2011)

Auf dem Foto die Hollingstedter Kinder bei der Spielerklärung

Bericht auf der Gemeindeseite


Alle Fotos jetzt in unserer Bildergalerie

TSV Hollingstedt jetzt mit 2 Teams in der Schleswig Holstein Liga
(eingetragen am: 24.08.2011)

Nach dem Verzicht des TSV Gnutz an den Aufstiegsspielen ist nun die 2. Damenmannschaft des TSV Hollingstedt automatisch aufgestiegen. Ab der nächsten Feldsaison ist der TSV nun mit beiden Mannschaften in der höchsten Spielklasse des Landes vertreten.
Weitere Aufsteiger sind der TSV Breitenberg II und der TSV Mildstedt II.

Faustball Weihnachtsfeier weibliche Jugend U14 und U16
(eingetragen am: 04.12.2011)

Es sollte eine Überraschung sein und etwas, was den jugendlichen Faustballerinnen viel Spaß macht und worüber sie sich freuen. Das waren so die Vorgaben, die ich mir gemacht hatte. Ein spielfreier Termin passte allen und es konnte losgehen.
Das größte Problem war es, das Geheimnis vor den Kindern zu bewahren. Und es hat geklappt!
Wir trafen uns an der Bushaltestelle um dann Richtung Heide aufzubrechen. Bogenschießen, Schlittschuh laufen oder Schwimmbad waren die Tipps der Kinder. Aber weit gefehlt! Umso größer war das Staunen, als wir bei der Segway-Halle vorfuhren und alle ausstiegen. Cool! Wie geil, waren jetzt die Kommentare. Für 2 Stunden sollten wir auf dem 500 m² Parcour richtig Spaß haben. So war es dann auch.
Zu Beginn traute sich keiner so recht den Anfang zu machen – danach wollte keiner mehr aufhören. Es macht tierisch Laune! Ja, ich bin auch gefahren. Seitdem gibt es ein paar schwarze Streifen an der Wand.
Nachdem die Zeit leider abgelaufen war, brauchten wir dringend eine Stärkung. Wir steuerten zielstrebig auf das große M zu. Nach der Raubtierfütterung machten wir uns wieder auf den Heimweg. Es war ein schöner Tag und alle hatten viel Spaß.

Text: Thordis Bülow

21 Kinder und Jugendliche aus Hollingstedt und Delve erfüllten die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen
(eingetragen am: 26.02.2012)

Übungsleiterin Hilke Paulsen (TSV Hollingstedt) und Übungsleiter Ruthard Kobs (TSV Delve) waren mit den erzielten Ergebnissen sehr zufrieden. Einundzwanzig Kinder und Jugendliche konnten in der Grundschule Delve nach vielen Übungsstunden für die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens ihre Urkunden und Anstecknadeln in Empfang nehmen und anschließend zur Belohnung ins Schwimmbad nach Heide fahren.
Hier die Namen der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler. Die Zahl in Klammern bei den mit „Gold“ Ausgezeichneten erklärt die Anzahl der Prüfungen. Die Zahl (4) bedeutet, dass der/die Teilnehmer/Teilnehmerin 1 x Bronze, 1 x Silber und 2 x Gold geschafft hat.
Gold: aus Delve: Nils Glindemann, Finn – Rico Eggers, Kenjo Pflanz, Mattis Hansen (4), Celina Dahm (5)
aus Hollingstedt: Anne Paulsen (5) und Björn Paulsen (7)
Silber:, aus Delve: Milena Thomas, Levke Hansen, Lilly Dahm, Hannes Schimanski,
aus Hollingstedt: Kaya Falck und Rieke Thomsen
Bronze: aus Delve: Jana Wilke, Nele Wilke, Maximilian Stamm, Mattis Wilcke, Mascha Wilcke, Jan – Matthis Thießen,
aus Hollingstedt: Jette Sommer und Johannes Sommer

Infos über die Bedingungen zur Erreichen des Deutschen Sportabzeichens:
www.deutsches-sportabzeichen.de

Text u. Bild: Uwe Paulsen

Neuer Pressewart
(eingetragen am: 16.04.2012)

Auf der Jahreshauptversammlung habe ich den Posten Öffentlichkeitsarbeit nieder gelegt. Nachfolger wurde Schriftwart Knut Thomsen.
An dieser Stelle bedanke ich mich bei Allen, die mich mit Material "gefüttert" haben.
Gerwin Fröhlich

Landesmeisterschaft der weiblichen U 14 am 12.1.2013 in Kellinghusen
(eingetragen am: 15.01.2013)

Die Mädchen des TSV Hollingstedt nahmen am Wochenende an der Landesmeisterschaft U14 teil. Mit großem Kampfgeist gelang ihnen zumindest im Spiel um Platz 5 ein Satzgewinn.

Auf dem Foto sind von links zu sehen: Josephine Teipelke, Laura Hanno, Chantalle Härich, Jessica Rusch und Alexandra Dithmer.


Vorrunde Gruppe A:

VfL Kellinghusen - Großenasper SV 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 4 )
Großenasper SV - TSV Hollingstedt 2 : 0 ( 11 : 2 11 : 6 )
VfL Kellinghusen - TSV Hollingstedt 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 3 )

Tabelle:

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. VfL Kellinghusen 2 4:0 4:0
2. Großenasper SV 2 2:2 2:2
3. TSV Hollingstedt 2 0:4 0:4

Spiel um Platz 5:

Bredstedter TSV - TSV Hollingstedt 2 : 1 ( 11 : 8 11 : 13 11 : 9 )

Erfolgreicher Spieltag der Frauen in der Schleswig-Holstein-Liga
(eingetragen am: 15.01.2013)

Am 3. Spieltag trafen sich die Frauenmannschaften der Schleswig-Holstein-Liga am 13.01.2013 in Kellinghusen. Hier konnten die Hollingstedter Frauen souverän 4 Siege erzielen und sich dadurch wieder in die Spitzengruppe festsetzen.

Ergebnisse:
37. VfL Kellinghusen II - TSV Kronshagen 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 7 )
38. TuS Wakendorf - Marner TV 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 3 )
39. TSV Breitenberg - VfL Kellinghusen II 0 : 2 ( 9 : 11 8 : 11 )
40. VfL Kellinghusen II - TuS Wakendorf 0 : 2 ( 13 : 15 7 : 11 )
41. TSV Kronshagen - TSV Breitenberg 2 : 1 ( 11 : 9 5 : 11 11 : 8 )
42. Marner TV - SSV Süderdorf 1 : 2 ( 12 : 10 9 : 11 9 : 11 )
43. TuS Wakendorf - TSV Hollingstedt 1 : 2 ( 6 : 11 11 : 5 6 : 11 )
44. VfL Kellinghusen II - TSV Wiemersdorf 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 3 )
45. TSV Schülp II - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 9 : 11 3 : 11 )
46. TSV Kronshagen - SSV Süderdorf 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 8 )
47. TSV Schülp II - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 5 : 11 5 : 11 )
48. TuS Wakendorf - TSV Wiemersdorf 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 3 )
49. Marner TV - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 9 : 11 7 : 11 )
50. TSV Schülp II - TSV Wiemersdorf 1 : 2 ( 11 : 5 9 : 11 3 : 11 )
51. TSV Hollingstedt - TSV Kronshagen 2 : 1 ( 11 : 7 11 : 13 11 : 4 )
52. SSV Süderdorf - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 7 : 11 6 : 11 )
53. TSV Wiemersdorf - Marner TV 1 : 2 ( 11 : 13 11 : 9 3 : 11 )
54. SSV Süderdorf - TSV Schülp II 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 6 )

Tabelle:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TuS Wakendorf 12 19:9 16:8
2. TSV Hollingstedt 12 19:12 16:8
3. TSV Breitenberg 12 17:10 16:8
4. TSV Kronshagen 12 17:11 16:8
5. VfL Kellinghusen II 12 16:11 14:10
6. TSV Schülp II 12 11:17 8:16
7. Marner TV 12 10:19 8:16
8. SSV Süderdorf 12 10:19 8:16
9. TSV Wiemersdorf 12 9:20 6:18

Spielerinnen des TSV Hollingstedt:
oben links : Bianca Hollensen, Inken Hanno, Kira Schnack, Sarah Möller,
unten links : Thordis Bülow, Kerstin Thomsen, Sandra Prien

Weihnachtsfeier der Reitgemeinschaft Hollingstedt
(eingetragen am: 16.01.2013)



Die 1. Weihnachtsfeier der Reitgemeinschaft wurde im Schützenheim in Delve gefeiert.
Dazu hatte der Vorstand eingeladen mit Anmeldung. Der schön geschmückte Raum hob die Feierlaune. Nachdem alle gegessen hatten, hat uns Sönke Marx eine Unterweisung mit dem Kleinkalibergewehr gegeben. Die Gruppe wurde aufgeteilt in Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene. Bei den Jugendlichen gewann Anna Maria Dithmer mit 64 von 80 Punkten,
2. Alexandra Dithmer mit 57 Punkten und 3. Eva Schmidt mit 54 Punkten.
Bei den Erwachsenen siegte Susann Gajdosik-Schumann mit 68 von 80 Punkten,
2. Frank Gertz mit 65 Punkten und 3. Anja Hansen mit 62 Punkten.
Beim Spaßschießen wurde auf einem Blatt Papier ein großer Stern, der in kleine Teile geteilt war und wo Zahlen bis 20 darauf waren, verkehrt herum beschossen.
Jeder Teilnehmer hatte einen Schuss.
Am besten traf Alexandra Dithmer mit einer 15.
Ab ca 23.00 Uhr wurde noch gemütlich beisammen gesessen.
Die Mitglieder fanden diesen Abend toll und wir werden diese Weihnachtsfeier im gleichen Sinn wiederholen.

Weitere Bilder sind unter "Bilder und Fotos" zu sehen.


3. Spieltag der Faustball-Herren am 20.1.2013 in Süderlügum
(eingetragen am: 20.01.2013)

Erfolgreich verlief der 3. Spieltag der Hollingstedter Faustballer in der Bezirksoberliga.
Es wurden beide Spiele in 2 Sätzen gewonnen, wobei zu keiner Phase das Risiko eines Satzverlustes oder gar eines Spielverlustes bestand.
Auch ohne Auswechselspieler konnten die Herren überzeugen, auch der lange Zeit pausierende Helge Rolfs zeigte von Anfang an seine faustballerischen Qualitäten.
Die Hollingstedter weisen nunmehr 14:2 Pun kte auf und können mit großen Hoffnungen auf den Meistertitel zum nächsten Spieltag in 3 Wochen nach Bredstedt fahren.
Weitere Fotos sind in der Rubrik "Bilder" zu sehen.

Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. MTV Süderhastedt I 9 18:3 18:0
2. TSV Hollingstedt 8 15:3 14:2
3. MTV Süderhastedt II 9 13:9 10:8
4. TSV Lindewitt 9 11:9 10:8
5. SF Bordelum II 9 6:15 4:14
6. MTV Tellingstedt 9 4:14 4:14
7. TSV Süderlügum 9 2:16 2:16

Ergebnisse
MTV Süderhastedt II - MTV Süderhastedt I 0 : 2 ( 7 : 11 1 : 11 )
TSV Lindewitt - SF Bordelum II 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 8 )
TSV Süderlügum - MTV Süderhastedt I 0 : 2 ( 5 : 11 8 : 11 )
SF Bordelum II - MTV Süderhastedt II 0 : 2 ( 5 : 11 9 : 11 )
MTV Tellingstedt - TSV Lindewitt 0 : 2 ( 8 : 11 10 : 12 )
SF Bordelum II - MTV Süderhastedt I 0 : 2 ( 5 : 11 6 : 11 )
TSV Süderlügum - MTV Süderhastedt II 0 : 2 ( 2 : 11 8 : 11 )
TSV Hollingstedt - TSV Lindewitt 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 2 )
MTV Tellingstedt - TSV Süderlügum 2 : 0 ( 11 : 7 13 : 11 )
TSV Hollingstedt - MTV Tellingstedt 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 2 )

Doppelkopf- und Knobelabend der Reitergemeinschaft Hollingstedt
(eingetragen am: 26.01.2013)

Verspätet bringen wir hier den Endstand beim Doppelkopf und beim Knobeln bei der Veranstaltung der Reitergemeinschaft Hollingstedt vom 7. Dezember 2012.

Hier ist die Übersicht für das Doppelkopfspiel:

1. Ingelore Dittmer 62
2. Johann Sommer 60
3. Reinhard Wendt 59
4. Bruno Schettinger 58
5. Ernst Böhrnsen 55
6. Irma Siem 54
7. Wilma Petersen 54
8. Matthias Retzlaff 54
9. Heiko Jeronimus 53
10. Peter Dittmer 52
11. Walter Rohwedder 50
12. Gertrut Thiessen 50
13. Ernst Thode 49
14. Henning Rink 49
15. Rolf Dethlefs 49
16. Jürgen Behrens 48
17. Willi Götz 46
18. Uwe Carstens 46
19. Sönke Petersen 45
20. Marc Bock 44
21. Claussen Thomssen 43
22. Uwe Schuchard 42
23. Ernst Zey 41
24. Werner Sokolowski 41
25. Klaus Lorenzen 41
26. Christel Frahm 41
27. Arnold Gertz 40
28. Herbert Thiedemann 38
29. Angelika Behrens 37
30. Silvia Petersen 35
31. Henning Struve 35
32. Kurt Mody 35

Und hier die Übersicht für das Knobeln:

1. Hermann Rehpenn 763
2. Sönke Hansen 734
3. Anne Kock 733
4. Gerda Rink 715
5. Anna Dithmer 704
6. Anja Hansen 703
7. Alexandra Dithmer 684
8. Karl-Heinz Bülow 681
9. Horst Möller 667
10. Josi Teipelke 660
11. Michael Dithmer 638

Deutsches Sportabzeichen - Reformen für 2013
(eingetragen am: 27.01.2013)

Der Deutsche Olympische Sportbund als Träger und Initiator des Deutschen Sportabzeichens hat die Sportabzeichen-Bedingungen grundlegend reformiert.

Hintergründe:
- durch das Bedürfnis, Trends zu folgen, gingen klare Strukturen und eindeutige Positionierungen verloren, es fehlte ein straffer und klar systematisierter Leistungskatalog
- eine einheitliche Leistungsanforderung ist abhanden gekommen
- es zeigte sich in den letzten Jahren eine mangelnde Nachfrage der Erwachsenen, vermutlich aufgrund der Unattraktivität des Leistungskatalogs

Neuausrichtung:
- Ausrichtung an 3 Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold mit leistungsorientierter Punktbewertung der einzelnen Disziplinen
- Straffung der Disziplinen in nur noch 4 Gruppen (motorische Grundfähigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination) mit 4 Sportarten (Leichtathletik, Gerätturnen, Schwimmen, Radfahren)
- Ergänzung der Altersklassen, u.a. Erweiterung Kinder- und Jugendbereich um Altersklasse "6/7 Jahre" sowie Verringerung Altersklassen 20-29 Jahre und 30-39 Jahre auf 5-Jahres-Zyklus
- Nachweis der Schwimmfertigkeit außerhalb der Disziplingruppen (bei Erwachsenen 5 Jahre gültig, bei Kindern und Jugendlichen unbegrenzt gültig)
- Streichung einzelner Disziplinen aufgrund mangelnder Nachfrage und fehlender Zuordnung zu den motorischen Grundfähigkeiten

Alles weitere kann unter "www.deutsches-sportabzeichen.de" nachgelesen werden.

Hilke und Rudi als Sportabzeichen-Prüfer wird es sicherlich problemlos gelingen, die Reformen bei den Übungs- und Prüftagen für die Delver und Hollingstedter Aktive erfolgreich umzusetzen.

Faustball-Training der Minis im TSV Hollingstedt
(eingetragen am: 03.02.2013)

Der Neustart im Faustballbereich des Nachwuchses - und nicht nur aus Hollingstedt, sondern auch aus den umliegenden Gemeinden - hat großen Anklang gefunden.
Seit Dezember 2012 findet jeden Mittwoch in der Delver Turnhalle das Training der Kleinen statt - von anfänglich 4 Kindern nahmen zwischenzeitlich bereits 12 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren an den Übungsnachmittagen teil.

Unter der Rubrik "Bilder" kann ein Teil der Kleinen bewundert werden - vielen Dank für die Bilder bei Nina.

Noch ist es zu früh, über Mannschaften für den Punktspielbetrieb zu sprechen. Erst einmal ist es wichtig, das Gefühl für den Faustballsport zu kriegen und auch die Lust zu verspüren, die Sportart überhaupt betreiben zu wollen.

Hinzu kommen die Altersunterschiede, die eine Aufteilung in verschiedene Trainingsgruppen noch erforderlich machen. Angedacht ist 1 Stunde Training für die Kleineren (von 16 bis 17 Uhr) und ebenfalls 1 Stunde Training für die Größeren (von 17 bis 18 Uhr) an jedem Mittwoch.

Näheres folgt.

Und natürlich sind weitere Interessierte (besonders im Alter zwischen 6 und 8 Jahren) ganz herzlich willkommen.

Ein weiterer Dank geht an Svenja für ihre Unterstützung bei der Trainingsstunde, da die unterschiedliche Leistungsstärke auch verschiedene Trainingsmethoden bedingt und 1 Trainer allein dies kaum bewerkstelligen kann.

Also - schaut Euch gerne die Fotos an oder kommt auch mal zum Training vorbei (und wenn es nur zum Zuschauen ist).

Hier einmal im Kurzdurchlauf die bereits am Training teilgenommenen Kinder (ohne Gewähr auf Vollständigkeit):
Sina Hansen, Wencke Hanno, Emma Mody, Oke Schuchardt, Folke Sommer, Tjelle Rolfs, Johannes Sommer, Felix Hanno, Thure Schuchardt, Mascha Wilcke, Mattes Wilcke, Jette Sommer, Milena Thomas, Caya Falck, Hannah Schimanski.

Jahreshauptversammlung der Reitgemeinschaft Hollingstedt am 1.2.13
(eingetragen am: 03.02.2013)

Der Vorsitzende der Ringreitergemeinschaft Hollingstedt, Michael Dithmer, konnte zur Jahreshauptversammlung viele Aktive und Passive im Gemeinschaftshaus in Hollingstedt begrüßen.

Vor der Abarbeitung der Tagesordnungspunkte gab es zunächst ein gemeinsames Essen. Gestärkt mit Schnitzel und Bratkartoffeln nahm der Abend einen harmonischen Verlauf.

Im Jahresbericht erzählte Anja von den Aktivitäten der Hollingstedter Ringreiter im letzten Jahr. Dazu gehörten u.a. das eigene interne Erwachsenen- und Jugendringreiten sowie Kinderringreiten, das Eiderkantenringreiten, das Maifeuer, der Doppelkopf- und Knobelabend sowie das interne Delver Ringreiten (mit Hollingstedter Beteiligung), aber auch der Osterausritt und die Weihnachtsfeier im Delver Schützenheim.

Der Kassenbericht zeigte eine leichte Erhöhung des Geldbestandes der Ringreiter auf. Die wesentlichen Einnahmen- und Ausgabenpositionen wurden bereits im vorhergehenden Absatz hins. der Aktivitäten genannt.

Bei den Wahlen wurde Mareike einstimmig für 2 Jahre zum 2. Obmann gewählt, bei der Schriftführerin erfolgte eine Wiederwahl von Anja (ebenfalls für 2 Jahre). Als Kassenprüfer wurden für 1 Jahr Bettina und Josi gewählt.

Anschließend wurden noch verschiedene Termine für 2013 bekanntgegeben, die kurzfristig in der Rubrik "Termine" erscheinen werden.

Fotos von der Versammlung können in der Rubrik "Bilder" angeschaut werden.

Wir wünschen den Ringreitern weiterhin viel Erfolg und großen Spaß an ihren Aktivitäten.

Kinderfasching am 2.2.2013 vom TSV Delve und TSV Hollingstedt
(eingetragen am: 03.02.2013)

Das alljährliche Kinderfasching der beiden Vereine fand in diesem Jahr in Hansens Gasthof in Delve statt.

Rund 40 Kinder - bunt geschmückt und geschminkt - füllten den Saal und die Tanzfläche. Auch zahlreiche Väter und Mütter vergnügten sich bei der Veranstaltung.

Mit DJ Udo konnte erneut ein Animateur gefunden werden, der die Kinder mitreissen kann und dabei immer wieder selbst zum Kind wird. So hatten die Kinder nie Langeweile, neben Tanzmusik baute er laufend Spiele in sein Programm ein, bei denen die Kinder sowohl Kondition als auch Einfühlungsvermögen zeigen durften. Und einen Preis als Anerkennung für die Leistung nahm jeder gerne entgegen.

So verlief der Nachmittag wie im Flug, und sicherlich findet diese Veranstaltung auch im kommenden Jahr ihre Fortsetzung.

Zahlreiche Fotos vom Fasching sind unter der Rubrik "Bilder" zu finden.

4. und letzter Spieltag der Frauen in der Schleswig-Holstein-Liga
(eingetragen am: 09.02.2013)

Geschwächt mussten die Damen des TSV Hollingstedt an ihrem Heimspieltag antreten. Es konnten zumindest 2 Siege erzielt werden, am Ende blieb für die Mannschaft der 4. Platz vorbehalten.

Ergebnisse:
VfL Kellinghusen II - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 0 : 11 9 : 11 )
TSV Breitenberg - TSV Wiemersdorf 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 5 )
VfL Kellinghusen II - SSV Süderdorf 0 : 2 ( 7 : 11 7 : 11 )
TSV Breitenberg - TSV Hollingstedt 2 : 1 ( 11 : 5 5 : 11 11 : 8 )
SSV Süderdorf - TSV Wiemersdorf 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 8 )
TSV Kronshagen - TSV Hollingstedt 2 : 1 ( 6 : 11 11 : 9 15 : 13 )
VfL Kellinghusen II - TSV Breitenberg 1 : 2 ( 5 : 11 11 : 5 8 : 11 )
TuS Wakendorf - SSV Süderdorf 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 4 )
Marner TV - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 4 : 11 6 : 11 )
TSV Kronshagen - TSV Wiemersdorf 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 7 )
TSV Schülp II - VfL Kellinghusen II 1 : 2 ( 11 : 6 9 : 11 9 : 11 )
TuS Wakendorf - TSV Breitenberg 2 : 1 ( 9 : 11 11 : 9 11 : 7 )
TSV Schülp II - SSV Süderdorf 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 7 )
Marner TV - TSV Wiemersdorf 2 : 0 ( 11 : 6 12 : 10 )
TSV Kronshagen - TuS Wakendorf 2 : 1 ( 7 : 11 12 : 10 11 : 9 )
TSV Schülp II - TuS Wakendorf 0 : 2 ( 10 : 12 6 : 11 )
TSV Kronshagen - Marner TV 2 : 1 ( 9 : 11 11 : 6 11 : 9 )
Marner TV - TSV Schülp II 0 : 2 ( 6 : 11 10 : 12 )

Tabelle:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Kronshagen 16 25:14 24:8
2. TuS Wakendorf 16 26:12 22:10
3. TSV Breitenberg 16 24:14 22:10
4. TSV Hollingstedt 16 25:16 20:12
5. VfL Kellinghusen II 16 19:18 16:16
6. TSV Schülp II 16 16:21 12:20
7. SSV Süderdorf 16 14:23 12:20
8. Marner TV 16 13:25 10:22
9. TSV Wiemersdorf 16 9:28 6:26

2. Platz der Männer-Faustballer in der Bezirksoberligas Nord
(eingetragen am: 10.02.2013)

Mit einem guten 2. Platz schlossen die Faustball-Herren des TSV Hollingstedt die Hallen-Punktrunde 2012/2013 ab. In allen 4 Spielen der Hollingstedter fiel die Entscheidung erst im 3. Satz, wobei 3-mal ein Sieg gefeiert werden konnte - unter anderem auch gegen den Meister, den MTV Süderhastedt I.
Eine vermeidbare Niederlage gegen die 2. Mannschaft des MTV Süderhastedt verhinderte jedoch eine Punktgleichheit, dennoch konnten alle mit der Punktausbeute von 20:4 hochzufrieden sein, zumal die Spiele in der Halle nicht allzu beliebt sind und die Hollingstedter Herren sich viel mehr auf die kommende Feldsaison freuen.

Zahlreiche Fotos sind wieder in der Rubrik "Bilder" zu finden, hervorragend in Szene gesetzt wurden die Hollingstedter von der Fotografin Berit.

Ergebnisse:
TSV Hollingstedt - MTV Süderhastedt I 2 : 1 ( 7 : 11 11 : 9 11 : 7 )
TSV Lindewitt - MTV Süderhastedt II 0 : 2 ( 4 : 11 4 : 11 )
TSV Hollingstedt - SF Bordelum II 2 : 1 ( 11 : 9 5 : 11 11 : 7 )
MTV Tellingstedt - MTV Süderhastedt I 0 : 2 ( 1 : 11 7 : 11 )
TSV Hollingstedt - MTV Süderhastedt II 1 : 2 ( 10 : 12 11 : 7 7 : 11 )
TSV Lindewitt - MTV Süderhastedt I 0 : 2 ( 5 : 11 10 : 12 )
MTV Tellingstedt - SF Bordelum II 1 : 2 ( 7 : 11 11 : 9 11 : 13 )
TSV Hollingstedt - TSV Süderlügum 2 : 1 ( 11 : 9 9 : 11 11 : 4 )
TSV Süderlügum - TSV Lindewitt 1 : 2 ( 11 : 9 1 : 11 8 : 11 )
MTV Tellingstedt - MTV Süderhastedt II 0 : 2 ( 1 : 11 6 : 11 )
TSV Süderlügum - SF Bordelum II 1 : 2 ( 8 : 11 11 : 8 7 : 11 )

Tabelle:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. MTV Süderhastedt I 12 23:5 22:2
2. TSV Hollingstedt 12 22:8 20:4
3. MTV Süderhastedt II 12 19:10 16:8
4. TSV Lindewitt 12 13:14 12:12
5. SF Bordelum II 12 11:19 8:16
6. MTV Tellingstedt 12 5:20 4:20
7. TSV Süderlügum 12 5:22 2:22

Anmeldung für die Ferienfreizeit Westerland
(eingetragen am: 13.02.2013)

Bitte nachstehenden Text kopieren und in Word einfügen:



TSV Hollingstedt
z.Hd. Ulf Thomsen
Hauptstr. 16
25788 Hollingstedt



Anmeldung

Hiermit melde ich / melden wir meine/unsere Tochter / meinen/unseren Sohn

Name ……………………………… Vorname ………………………………………..

Geb. am ………………………….. Telefon-Nr. …………………………………….

Anschrift der Eltern ..………………………………………………………………….

Handy-Nr. der Eltern …………………………….

verbindlich zur Ferienfreizeit des TSV Hollingstedt vom 15.7. bis zum 22.7.2013 auf dem Jugendzeltplatz in Westerland/Sylt zu einem Teilnehmerpreis von EUR 195,00 an.

Mein/unser Kind ist Schwimmer / Nichtschwimmer.
Es darf am gemeinsamen Baden unter Aufsicht teilnehmen: ja / nein

Ich bin/wir sind damit einverstanden, dass mein/unser Kind zu bestimmten Zeiten der Ferien-freizeit nach Abmeldung beim Gruppenleiter, zusammen mit mindestens zwei weiteren Kindern, Ausgang ohne Aufsichtsperson bekommt (z.B. zum Einkaufen, Telefonieren u.s.w). Für diese Zeit ruht die Aufsichtspflicht des Gruppenleiters.

Es liegen gesundheitliche Einschränkungen vor (z.B. Allergien): ja / nein

Wenn ja: welche? ……………………………………………………………………………..

Es müssen regelmäßig Medikamente eingenommen werden: ja / nein

Wenn ja: welche in welcher Menge in welchen Abständen? ……………………………….

Mein/unser Kind ist bei (Name der Krankenkasse) …………………………………………..

unter der Versicherungs-Nr. …………………………..…. durch (Name des

Versicherungsnehmers) …..………………………………..…… krankenversichert.

Sein Hausarzt ist (Name, Anschrift, Tel.Nr.) …………………………………….

…………………………………………………………………………………….

Ich bin/wir sind darüber informiert, dass mein/unser Kind sowie ggf. notwendige Begleitpersonen auf meine/unsere Kosten nach Hause geschickt werden, falls durch sein Verhalten die Ferienfreizeit gefährdet ist.

Bei Stornierung der Ferienfreizeit durch den Teilnehmer hängt die Höhe des Erstattungsbetrages von den Kosten ab, die im Rahmen der Anmeldung entstanden sind und bis zum Beginn der Ferienfreizeit nicht umverteilt bzw. gestrichen werden konnten.

Wenn die Mindestteilnehmerzahl von 20 Kindern und 2 Betreuern nicht erreicht wird, behält sich der TSV Hollingstedt vor, die Ferienfreizeit abzusagen.

Anmeldeschluss ist der 15. April 2013. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sichert ein frühzeitiges Anmelden die Teilnahme an der Ferienfreizeit.

Mit meiner/unserer Unterschrift bestätige/n ich/wir, dass ich/wir die Anmeldung gelesen habe/n und die genannten Bedingungen anerkenne/n.

Mit der Anmeldebestätigung ist mein/unser Kind angemeldet. Innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Anmeldebestätigung ist der Teilnehmerpreis von EUR 195,00 auf folgendes Konto zu überweisen:

Kontoinhaber TSV Hollingstedt e.V.
Konto-Nr. 4534069
Bankleitzahl 21860418 (Raiffeisenbank Heide)




……………………………………………………………………………….
Ort, Datum


……………………………………………………………………………….
Unterschrift des/der Erziehungsberechtigten

Ferienfreizeit Westerland
(eingetragen am: 13.02.2013)

Sommerferien auf Sylt !

Die Kooperationsvereine aus Hennstedt, Delve, Linden, Schlichting und
Hollingstedt bieten unter der Federführung des TSV Hollingstedt eine Ferienfreizeitmaßnahme in den Sommerferien 2013 an.

Ziel ist der Jugendzeltplatz „Dikjen Deel“ in Westerland auf der Insel Sylt.

In der Zeit vom 15.7.2013 bis zum 22.7.2013 sorgt ein umfangreiches Programm
für reichlich Spaß und Abenteuer für die Kinder.

Alle 8- bis 12-jährigen Kinder (sie können auch aus anderen Gemeinden und Ver-einen kommen) sind herzlich eingeladen, mitzufahren und Sylt kennenzulernen.

Übernachtet wird in Gruppenzelten, ausgestattet mit Holzfußböden und Betten. Frühstück, Lunchpaket und Abendessen werden im Haupthaus eingenommen.

Neben Übernachtung und Vollverpflegung sind auch die Fahrkosten
(mit der Bahn) und die Aktivitäten vor Ort im Teilnehmerpreis in Höhe
von nur 195 EUR enthalten.

Zum Programm gehören u.a. das Sylt-Aquarium, eine Schiffstour, das Freizeitbad
„Sylter Welle“, Tierpark Tinnum, Trampolin, Minigolf, Badestrand, Bolzplatz …..

Anmeldungen können erfolgen über das Formular „Anmeldung“, welches auf der
homepage des TSV Hollingstedt, www.tsv-hollingstedt.de, unter der Rubrik „Aktuelles“ mit dem Titel „Anmeldung für die Ferienfreizeit Westerland“ ausge-druckt und an Ulf Thomsen, Hauptstr. 16, 25788 Hollingstedt, zugesandt bzw. eingesteckt werden kann.

Für Fragen steht ebenfalls Ulf Thomsen, Tel. 04836/1775, e-mail „ulf.thomsen@online.de“ gern zur Verfügung.

Wer sich schon mal einen Überblick über den Jugendzeltplatz und über Sylt machen
möchte, wird im Internet fündig: : www.jugendherberge.de/jh/westerland und http://www.inselsylt.de/fileadmin/Mediendatenbank/pdf/Flyer/sylt-erlebnisfuehrer-2013.pdf.

Ach ja: Auch Betreuer/innen werden noch gesucht - wer Interesse hat …..

Sportabzeichen für Hollingstedter und Delver Kinder
(eingetragen am: 15.02.2013)

Gold, Silber, Bronze –27 Jugendliche aus Hollingstedt und Delve erfüllten die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen

Delve/Hollingstedt Übungsleiterin Hilke Paulsen (TSV Hollingstedt) und Übungsleiter Ruthard Kobs (TSV Delve) waren mit der Beteiligung und den erzielten Ergebnissen sehr zufrieden. 27 Kinder und Jugendliche konnten in der Schule Delve nach vielen Übungsstunden für die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens ihre Urkunden und Anstecknadeln in Empfang nehmen und anschließend zur Belohnung ins Schwimmbad nach Büsum fahren.
Hier die Namen der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler
Gold: Lilly Dahm, Nils Glindemann, Mattis Hansen, Hannes Schimanski, Milena Thomas, Levke Hansen, Finn-Rico Eggers alle aus Delve – Kaya Falck, Maxi Rothgänger und Anne Paulsen und Björn Paulsen – alle aus Hoillingstedt
Silber:, Niklas Hanno, Thure Schuhardt, Jan-Mathis Thießen, Mascha u. Mattis Wilcke, Jana u. Nele Wilke – alle aus Delve - und Johannes und Jette Sommer aus Hollingstedt:
Bronze: Macius Dahm, Felix Hanno, Stina Jeronimus, Tjelle Rolfs, Oke Schuhardt alle aus Delve und Trixi Dührsen und Folke Sommer aus Hollingstedt

Infos über die Bedingungen zur Erreichen des Deutschen Sportabzeichens:
www.deutsches-sportabzeichen.de

Text: Uwe Paulsen
Foto: Ingo Wichmann

Tagesordnung Jahreshauptversammlung TSV Hollingstedt
(eingetragen am: 20.02.2013)

E i n l a d u n g
Liebe Sportfreunde!
Der Turn- und Spielverein Hollingstedt lädt die aktiven und passiven Mitglieder zur
Jahreshauptversammlung am
Freitag, den 15. März 2013 um 20.00 Uhr
ins Dorfgemeinschaftshaus am Möhlenweg ein.
Tagesordnung:
1) Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2) Genehmigung der letzten Versammlungsniederschrift
3) Überreichung des Sportabzeichen
4) Vereinstätigkeit – Jahresberichte
5) Kassenbericht – Bericht der Kassenprüfer und
Entlastungserteilung
6) Wahl eines Kassenprüfers
7) Wahlen: 2. Vorsitzender
Schriftführer
2 Beisitzer
Bestätigung von Obleuten
8) Jugenderholungsmaßnahmen 2013
9) Veranstaltungen 2013
Faustball - Ringreiten - Sportabzeichen
10) Sonstiges
Wer sich selbst am sportlichen Geschehen beteiligen bzw. unsere Vereinsarbeit
unterstützen möchte, ist uns herzlich willkommen.
Mit sportlichen Grüssen
gez. Christian Uhl
1. Vorsitzender

Jahreshauptversammlung des TSV Hollingstedt
(eingetragen am: 17.03.2013)

Pünktlich um 20 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende des TSV Hollingstedt, Christian Uhl, die Jahreshauptversammlung des TSV Hollingstedt im Hollingstedter Gemeinschaftshaus.
Hochzufrieden über die gute Beteiligung grüßte er alle Anwesenden und leitete dann weiter an die jeweiligen Obleute (Hilke: Sportabzeichen, Inken: Faustball, Marlis als Vertreterin von Michael: Ringreiten, Karl-Heinz: Männergymnastik/Radfahren), die einen Rückblick über 2012 und eine Vorschau für 2013 gaben.
Hilke überreichte Urkunden und Nadeln an die 7 Erwachsenen, die das Sportabzeichen unter ihrer Federführung erfolgreich absolviert haben. Die (insgesamt 8) Hollingstedter Kinder hatten bereits vorher in einer gemeinsamen Feier mit den Delvern ihre Sportabzeichen erhalten.
Im Jugendbereich besteht z. Zt. nur noch 1 Mannschaft, aufgebaut wird jedoch im Mini-Bereich eine weitere Mannschaft. Hier sind Interessierte im Alter von 6 bis 10 Jahren herzlich willkommen (Training immer mittwochs von 17 bis 18 Uhr).
Der Kassenbericht von Sonja zeigte einen Überschuss für 2012 auf, z. Zt. ist die Liquiditätslage des Vereins zufriedenstellend.
Zur Kassenprüferin wurde Hilke für 2 Jahre gewählt, Wiederwahlen gab es bei den Positionen als 2. Vorsitzender (Ulf), Schriftführer (Knut) und Beisitzer (Jörg und Jan).
Janina stellte kurz die Ferienfreizeitmassnahmen 2013 des Kreisjugendringes und der Sportjugend Dithmarschen vor, Ulf ergänzte die Informationen um die vom TSV Hollingstedt geplante einwöchige Fahrt nach Westerland in den Sommerferien.
Hingewiesen wurde auf die Reaktivierung der TSV-homepage, die seit Januar wieder regelmäßig mit Daten und Informationen befüllt wird. Außerdem soll unverändert der Sportlerball zu den Aktivitäten des Sportvereins gehören, hier ist ein gemeinsames Treffen im Herbst 2013 durch alle Interessierten auch außerhalb des Vorstands geplant, um die Möglichkeiten und Alternativen zu besprechen.
Gegen 21 Uhr endete die Versammlung mit anschließendem gemütlichen Beisammensein.
Weitere Fotos zur Versammlung sind unter der Rubrik "Bilder" zu finden.

Doppelkopf- und Knobelabend des TSV Hollingstedt
(eingetragen am: 23.03.2013)

Einen guten Zuspruch fand der diesjährige Doppelkopf- und Knobelabend des TSV Hollingstedt. 39 Doppelkopfspieler und 18 Knobler konnte der Vorsitzende des TSV, Christian Uhl, begrüßen.
Mit großem Eifer, aber auch mit viel Spaß am Vergnügen wurden die Fleischpreise ausgespielt.
Letztendlich gingen beim Doppelkopf Horst Brammer und beim Knobeln Erna Pahl als Sieger hervor und hatten bei den Preisen die freie Auswahl.
Auch Essen und Trinken kamen bei diesem unterhaltsamen Abend nicht zu kurz, hieran hatten die netten Bedienungen, Thordis, Sandra und Bianka, nicht unerheblichen Anteil.
Sicherlich wird diese Veranstaltung auch nächstens Jahr wieder zahlreiche Freunde des gepflegten Spiels (ob nun Doppelkopf oder Knobeln) anlocken.

Weitere Fotos von dem Spielabend finden sich in der Rubrik "Bilder".

Mini-Training in Büsum - just for fun!
(eingetragen am: 28.03.2013)

Viel Spaß hatten die Mini-Faustballer beim Training, zu dem uns die Büsumer unter Leitung von Heiko von Thaden eingeladen haben.

Auch wenn die Büsumer Kinder bereits länger gemeinsam trainieren, konnten die Hollingstedter recht gut mithalten. Aber sie konnten auch vieles Neues lernen und Erfahrungen sammeln.

Insgesamt haben alle Beteiligten festgestellt, dass konzentriertes und dauerhaftes Training auch zum Erfolg führt:
So hat die Büsumer U10-Mannschaft bereits recht erfolgreich am schleswig-holsteinischen Punktspielbetrieb in der Hallenrunde teilgenommen und so manchen Sieg errungen.

Es bleibt abzuwarten, ob die Hollingstedter Kinder weiterhin eifrig am Training teilnehmen werden, so dass auch hier eine oder zwei Mannschaften gemeldet und Punktspiele absolviert werden können.

In der Woche nach Ostern findet erst einmal kein Training statt, das nächste Training ist am Mittwoch, dem 10. April um 17 Uhr in der Delver Turnhalle.
Sobald das Wetter einigermaßen mitspielt, geht es nach draußen auf den Hollingstedter Sportplatz.

Weitere Fotos vom Hallen-Training in Büsum findet Ihr unter der Rubrik "Bilder"!

Anmeldeformular Ferienfreizeit Westerland/Sylt
(eingetragen am: 28.03.2013)

Bitte nachstehenden Text kopieren und in Word einfügen:



TSV Hollingstedt
z.Hd. Ulf Thomsen
Hauptstr. 16
25788 Hollingstedt



Anmeldung

Hiermit melde ich / melden wir meine/unsere Tochter / meinen/unseren Sohn

Name ……………………………… Vorname ………………………………………..

Geb. am ………………………….. Telefon-Nr. …………………………………….

Anschrift der Eltern ..………………………………………………………………….

Handy-Nr. der Eltern …………………………….

verbindlich zur Ferienfreizeit des TSV Hollingstedt vom 15.7. bis zum 22.7.2013 auf dem Jugendzeltplatz in Westerland/Sylt zu einem Teilnehmerpreis von EUR 195,00 an.

Mein/unser Kind ist Schwimmer / Nichtschwimmer.
Es darf am gemeinsamen Baden unter Aufsicht teilnehmen: ja / nein

Ich bin/wir sind damit einverstanden, dass mein/unser Kind zu bestimmten Zeiten der Ferien-freizeit nach Abmeldung beim Gruppenleiter, zusammen mit mindestens zwei weiteren Kindern, Ausgang ohne Aufsichtsperson bekommt (z.B. zum Einkaufen, Telefonieren u.s.w). Für diese Zeit ruht die Aufsichtspflicht des Gruppenleiters.

Es liegen gesundheitliche Einschränkungen vor (z.B. Allergien): ja / nein

Wenn ja: welche? ……………………………………………………………………………..

Es müssen regelmäßig Medikamente eingenommen werden: ja / nein

Wenn ja: welche in welcher Menge in welchen Abständen? ……………………………….

Mein/unser Kind ist bei (Name der Krankenkasse) …………………………………………..

unter der Versicherungs-Nr. …………………………..…. durch (Name des

Versicherungsnehmers) …..………………………………..…… krankenversichert.

Sein Hausarzt ist (Name, Anschrift, Tel.Nr.) …………………………………….

…………………………………………………………………………………….

Ich bin/wir sind darüber informiert, dass mein/unser Kind sowie ggf. notwendige Begleitpersonen auf meine/unsere Kosten nach Hause geschickt werden, falls durch sein Verhalten die Ferienfreizeit gefährdet ist.

Bei Stornierung der Ferienfreizeit durch den Teilnehmer hängt die Höhe des Erstattungsbetrages von den Kosten ab, die im Rahmen der Anmeldung entstanden sind und bis zum Beginn der Ferienfreizeit nicht umverteilt bzw. gestrichen werden konnten.

Wenn die Mindestteilnehmerzahl von 20 Kindern und 2 Betreuern nicht erreicht wird, behält sich der TSV Hollingstedt vor, die Ferienfreizeit abzusagen.

Anmeldeschluss ist der 15. April 2013. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sichert ein frühzeitiges Anmelden die Teilnahme an der Ferienfreizeit.

Mit meiner/unserer Unterschrift bestätige/n ich/wir, dass ich/wir die Anmeldung gelesen habe/n und die genannten Bedingungen anerkenne/n.

Mit der Anmeldebestätigung ist mein/unser Kind angemeldet. Innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Anmeldebestätigung ist der Teilnehmerpreis von EUR 195,00 auf folgendes Konto zu überweisen:

Kontoinhaber TSV Hollingstedt e.V.
Konto-Nr. 4534069
Bankleitzahl 21860418 (Raiffeisenbank Heide)




……………………………………………………………………………….
Ort, Datum


……………………………………………………………………………….
Unterschrift des/der Erziehungsberechtigten

Erfolgreicher Start der U14-Mädchen im Faustball
(eingetragen am: 21.04.2013)

Gelungener Saisonstart für die weibliche U14!

Mit drei Siegen sind unsere Mädels in die neue Feldsaison gestartet.
Das Spiel gegen TSV Breitenberg was das High-Light.
Spannende und hart umkämpfte Ballwechsel auf beiden Seiten.
Im 3. Satz lagen unsere Spielerinnen schon 2:6 zurück, kämpften sich nach und nach zum 9:9 und 10:10 heran und konnten dann den Sack mit 12:10 zumachen.
Wirklich eine tolle Leistung, die Lust auf mehr macht.

Am 04.05. geht´s nach Kellinghusen.

Von links:
oben Josie Teipelke, Eva Schmidt, Chantalle Härich, Trainerin Sarah Möller
unten Maxi Rothgänger, Jessica Rusch

Ergebnisse
1. TSV Wiemersdorf - TSV Schülp 0 : 2 ( 5 : 11 10 : 12 )
2. TSV Schönberg - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 7 : 11 12 : 14 )
3. TSV Hollingstedt - Großenasper SV 1 : 2 ( 7 : 11 11 : 8 6 : 11 )
4. TSV Wiemersdorf - TSV Schönberg 0 : 2 ( 4 : 11 7 : 11 )
5. TSV Schülp - Großenasper SV 2 : 1 ( 5 : 11 11 : 8 12 : 10 )
6. TSV Hollingstedt - TSV Breitenberg 2 : 1 ( 11 : 5 9 : 11 12 : 10 )
7. TSV Schönberg - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 5 : 11 5 : 11 )
8. TSV Wiemersdorf - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 4 : 11 11 : 13 )
9. TSV Schönberg - Großenasper SV 2 : 1 ( 11 : 9 10 : 12 11 : 5 )
10. TSV Schülp - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 7 : 11 4 : 11 )
11. Großenasper SV - TSV Wiemersdorf 0 : 2 ( 1 : 13 8 : 11 )
12. TSV Breitenberg - TSV Schülp 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 3 )

Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Breitenberg 4 7:2 6:2
2. TSV Hollingstedt 4 7:3 6:2
3. TSV Schönberg 4 4:5 4:4
4. TSV Schülp 4 4:5 4:4
5. Großenasper SV 4 4:7 2:6
6. TSV Wiemersdorf 4 2:6 2:6
7. VfL Kellinghusen I 0 0:0 0:0
8. VfL Kellinghusen II 0 0:0 0:0

Weitere Fotos vom Spieltag der weiblichen U14 findet Ihr unter der Rubrik "Bilder".

Spieltage im Feldfaustball 2013
(eingetragen am: 21.04.2013)

In Kurzform präsentieren wir die Spieltage der Männer- und der Frauen-Mannschaft sowie der weiblichen U14:

Schleswig-Holstein-Liga Männer
1. Spieltag am 05.05.2013 in Bredstedt
2. Spieltag am 12.05.2013 in Kellinghusen
3. Spieltag am 02.06.2013 in Hollingstedt (und Wakendorf II)
4. Spieltag am 09.06.2013 in Großenaspe

Schleswig-Holstein-Liga Frauen
1. Spieltag am 05.05.2013 in Wakendorf II
2. Spieltag am 12.05.2013 in Kellinghusen
3. Spieltag am 09.06.2013 in Hollingstedt
4. Spieltag am 16.06.2013 in Kronshagen

weibliche U14
1. Spieltag am 20.04.2013 in Wiemersdorf
2. Spieltag am 04.05.2013 in Kellinghusen
3. Spieltag am 01.06.2013 in Großenaspe
4. Spieltag am 15.06.2013 in Hollingstedt

1. Spieltag Frauen Feld SH-Liga am 5.5.2013
(eingetragen am: 09.05.2013)

Spielerinnen: Sandra Prien, Bianca Hollensen, Sarah Möller, Mareike Amtmann, Thordis Bülow

Hollingstedt-Breitenberg 0:2 - Die Mittelfrau ist bei uns ausgefallen. Wir haben nicht ins Spiel gefunden, Verlustbringer waren die guten Rückschläge der Breitenbergerinnen.

Kronshagen-Hollingstedt 1:2 - Trotz mäßiger spielerischer Leistung konnten wir das Spiel für uns entscheiden. Im 2. Satz konnte Kronshagen eine Führung von uns noch drehen, im 3. Satz haben wir dann eine 6:3-Führung nicht mehr aus der Hand gegeben.

Hollingstedt-Süderdorf 2:0 - Es ging weiter wie in den vorherigen Spielen. Die Abwehr hatte Probleme mit den weiten Rückschlägen. der Angriff kam nicht durch und konnte keinen Druck aufbauen. Trotzzdem konnten wir das Spiel gewinnen.


TSV Kronshagen - SSV Süderdorf 2 : 0 ( 11 : 09 11 : 06 )
TSV Hollingstedt - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 08 : 11 06 : 11 )
SSV Süderdorf - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 09 : 11 09 : 11 )
TSV Kronshagen - TSV Hollingstedt 1 : 2 ( 10 : 12 11 : 09 08 : 11 )
SSV Süderdorf - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 09 : 11 09 : 11 )
TSV Kronshagen - TSV Breitenberg 1 : 2 ( 01 : 11 11 : 08 04 : 11 )
TSV Schülp II - TuS Wakendorf 1 : 2 ( 11 : 08 08 : 11 07 : 11 )
TSV Wiemersdorf - VfL Kellinghusen II 2 : 0 ( 11 : 08 11 : 08 )
TuS Wakendorf - VfL Kellinghusen II 2 : 0 ( 11 : 07 11 : 03 )
TSV Schülp II - TSV Wiemersdorf 2 : 0 ( 11 : 08 11 : 09 )
TuS Wakendorf - TSV Wiemersdorf 1 : 2 ( 12 : 10 08 : 11 05 : 11 )
TSV Schülp II - VfL Kellinghusen II 2 : 0 ( 11 : 08 11 : 04 )

Tabelle:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Breitenberg 3 6:1 6:0
2. TSV Schülp II 3 5:2 4:2
3. TuS Wakendorf 3 5:3 4:2
4. TSV Wiemersdorf 3 4:3 4:2
5. TSV Hollingstedt 3 4:3 4:2
6. TSV Kronshagen 3 4:4 2:4
7. SSV Süderdorf 3 0:6 0:6
8. VfL Kellinghusen II3 0:6 0:6

1. Spieltag Herren Feld SH-Liga am 5.5.2013
(eingetragen am: 09.05.2013)

Erfolgreich verlief der Start der Hollingstedter Herren in die Feldsaison 2013 in der Schleswig-Holstein-Liga.
Am 1. Spieltag in Bredstedt erzielten sie trotz nicht immer überragender Leistungen 8:0 Punkte, und es wurde auch kein Satz verloren.
Leider gab es einige leichtere Verletzungen, die eine Beteiligung zumindest zweier Aktive am nächsten Spieltag unsicher machen.
Dennoch war die Freude groß nach diesem Erfolg, der am 12. Mai beim Spieltag in Kellinghusen seine Fortsetzung finden soll.

Spieler: Helge Rolfs, Jann Rolfs, Jörg Hanno, Timo Claußen, Knut Thomsen, Ulf Thomsen.

TuS Wakendorf I - SZ Ohrstedt 1 : 2 ( 7 : 11 11 : 8 3 : 11 )
VfL Kellinghusen II - TSV Wiemersdorf 0 : 2 ( 5 : 11 7 : 11 )
TuS Wakendorf II - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 7 : 11 9 : 11 )
TSV Uetersen - Bredstedter TSV 2 : 0 ( 12 : 10 15 : 14 )
TuS Wakendorf I - TSV Wiemersdorf 0 : 2 ( 4 : 11 3 : 11 )
VfL Kellinghusen II - SZ Ohrstedt 2 : 1 ( 8 : 11 11 : 5 13 : 11 )
TSV Uetersen - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 8 : 11 7 : 11 )
TuS Wakendorf II - Bredstedter TSV 1 : 2 ( 11 : 6 6 : 11 7 : 11 )
TSV Uetersen - TSV Wiemersdorf 0 : 2 ( 5 : 11 6 : 11 )
TuS Wakendorf I - Bredstedter TSV 0 : 2 ( 7 : 11 8 : 11 )
TuS Wakendorf II - SZ Ohrstedt 0 : 2 ( 7 : 11 13 : 15 )
VfL Kellinghusen II - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 9 : 11 5 : 11 )
TuS Wakendorf II - TSV Wiemersdorf 0 : 2 ( 3 : 11 6 : 11 )
TuS Wakendorf I - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 7 : 11 3 : 11 )
TSV Uetersen - SZ Ohrstedt 1 : 2 ( 13 : 11 11 : 13 5 : 11 )
VfL Kellinghusen II - Bredstedter TSV 2 : 1 ( 11 : 7 9 : 11 11 : 9 )

Tabelle:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Wiemersdorf 4 8:0 8:0
2. TSV Hollingstedt 4 8:0 8:0
3. SZ Ohrstedt 4 7:4 6:2
4. Bredstedter TSV 4 5:5 4:4
5. VfL Kellinghusen II 4 4:6 4:4
6. TSV Uetersen 4 3:6 2:6
7. TuS Wakendorf II 4 1:8 0:8
8. TuS Wakendorf I 4 1:8 0:8

Erfolgsserie der Hollingstedter U14-Mädchen hält an
(eingetragen am: 09.05.2013)

Mit 2 Siegen kehrten unsere Mädels vom Spieltag aus Kellinghusen zurück. Lediglich gegen den Favoriten Kellinghusen I mußten die Spielerinnen aus Hollingstedt eine Niederlage hinnehmen. Trotzdem muß man sich dafür nicht schämen, denn unsere Mädels kämpften wirklich stark.
Im 2. Satz lagen sie schon 2:6 zurück und gewannen den Satz noch mit 13:11.
Alle 5 zeigten eine tolle Mannschaftsleistung unter der Führung von Sarah Möller.

Spielerinnen: Josie Teipelke, Maxi Rothgänger, Alexandra Dithmer, Eva Schmidt, Jessica Rusch.

VfL Kellinghusen I - VfL Kellinghusen II 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 2 )
TSV Breitenberg - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 9 : 11 9 : 11 )
TSV Schülp - TSV Schönberg 0 : 2 ( 10 : 12 14 : 15 )
VfL Kellinghusen I - TSV Wiemersdorf 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 2 )
VfL Kellinghusen II - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 4 : 11 8 : 11 )
Großenasper SV - TSV Schönberg 2 : 0 ( 15 : 14 15 : 14 )
VfL Kellinghusen I - TSV Schülp 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 9 )
VfL Kellinghusen II - Großenasper SV 0 : 2 ( 7 : 11 8 : 11 )
TSV Breitenberg - TSV Wiemersdorf 2 : 1 ( 11 : 9 9 : 11 11 : 7 )
VfL Kellinghusen I - TSV Hollingstedt 2 : 1 ( 11 : 7 11 : 13 11 : 8 )
VfL Kellinghusen II - TSV Wiemersdorf 2 : 1 ( 11 : 9 7 : 11 11 : 8 )
TSV Breitenberg - Großenasper SV 1 : 2 ( 11 : 7 10 : 12 7 : 11 )
VfL Kellinghusen I - TSV Schönberg 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 9 )
VfL Kellinghusen II - TSV Schülp 1 : 2 ( 8 : 11 11 : 6 7 : 11 )
TSV Wiemersdorf - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 6 : 11 2 : 11 )

Tabelle:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. VfL Kellinghusen I 5 10:1 10:0
2. TSV Hollingstedt 7 12:5 10:4
3. TSV Breitenberg 8 12:7 10:6
4. Großenasper SV 7 10:8 8:6
5. TSV Schönberg 7 6:9 6:8
6. TSV Schülp 7 6:10 6:8
7. VfL Kellinghusen II 5 3:9 2:8
8. TSV Wiemersdorf 8 4:14 2:14

Faustball-Männer und -Frauen mit mäßigem Erfolg in Kellinghusen
(eingetragen am: 12.05.2013)

Einen schwächeren Tag erwischten die Faustballer/innen des TSV Hollingstedt am 12. Mai in Kellinghusen. Während die Männer zumindest das letzte ihrer 3 Spiele erfolgreich beenden konnten, mussten die Damen mit 4 Niederlagen die Heimreise antreten.

Gesundheitliche Probleme bei beiden Mannschaften und eine Verletzung der Top-Angreiferin bei den Damen machten die Siegeshoffnungen weitestgehend zunichte. Die Herren mit 10:4 Punkten halten sich vorerst weiterhin im oberen Tabellenbereich auf, die Damen mit 4:10 Punkten sind knapp dran am unteren Mittelfeld, und die nächsten Spieltage mit voller Besetzung und ohne Verletzungspech können sicherlich noch einmal Antrieb für beide Mannschaften sein, um weiter nach oben in der Tabelle zu rutschen.

Weitere Bilder vom Spieltag sind in der Rubrik "Bilder" zu finden.

Ergebnisse Frauen:
TSV Kronshagen - TSV Schülp II 2 : 1 ( 10 : 12 11 : 9 15 : 14 )
TSV Breitenberg - VfL Kellinghusen II 1 : 2 ( 15 : 14 14 : 15 8 : 11 )
SSV Süderdorf - TuS Wakendorf 0 : 2 ( 9 : 11 8 : 11 )
TSV Hollingstedt - TSV Wiemersdorf 0 : 2 ( 7 : 11 8 : 11 )
TSV Kronshagen - VfL Kellinghusen II 2 : 1 ( 9 : 11 11 : 7 11 : 8 )
TSV Breitenberg - TSV Schülp II 1 : 2 ( 14 : 12 8 : 11 8 : 11 )
TSV Hollingstedt - TuS Wakendorf 0 : 2 ( 8 : 11 9 : 11 )
SSV Süderdorf - TSV Wiemersdorf 0 : 2 ( 5 : 11 4 : 11 )
TSV Hollingstedt - VfL Kellinghusen II 0 : 2 ( 5 : 11 8 : 11 )
TSV Kronshagen - TSV Wiemersdorf 0 : 2 ( 7 : 11 4 : 11 )
SSV Süderdorf - TSV Schülp II 0 : 2 ( 14 : 15 7 : 11 )
TSV Breitenberg - TuS Wakendorf 1 : 2 ( 7 : 11 11 : 8 6 : 11 )
SSV Süderdorf - VfL Kellinghusen II 0 : 2 ( 9 : 11 9 : 11 )
TSV Kronshagen - TuS Wakendorf 1 : 2 ( 6 : 11 11 : 7 14 : 15 )
TSV Hollingstedt - TSV Schülp II 0 : 2 ( 10 : 12 9 : 11 )
TSV Breitenberg - TSV Wiemersdorf 1 : 2 ( 8 : 11 12 : 10 8 : 11 )

Tabelle Frauen:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TuS Wakendorf 7 13:5 12:2
2. TSV Wiemersdorf 7 12:4 12:2
3. TSV Schülp II 7 12:5 10:4
4. TSV Breitenberg 7 10:9 6:8
5. TSV Kronshagen 7 9:10 6:8
6. VfL Kellinghusen II 7 7:9 6:8
7. TSV Hollingstedt 7 4:11 4:10
8. SSV Süderdorf 7 0:14 0:14

Ergebnisse Männer:
TuS Wakendorf I - TuS Wakendorf II 0 : 2 ( 8 : 11 6 : 11 )
TSV Uetersen - VfL Kellinghusen II 0 : 2 ( 9 : 11 10 : 12 )
TuS Wakendorf II - VfL Kellinghusen II 2 : 1 ( 7 : 11 15 : 14 11 : 8 )
TuS Wakendorf I - TSV Uetersen 0 : 2 ( 8 : 11 4 : 11 )
TuS Wakendorf II - TSV Uetersen 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 3 )
TuS Wakendorf I - VfL Kellinghusen II 0 : 2 ( 11 : 13 8 : 11 )
SZ Ohrstedt - TSV Hollingstedt 2 : 0 ( 11 : 3 12 : 10 )
Bredstedter TSV - TSV Wiemersdorf 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 7 )
TSV Hollingstedt - TSV Wiemersdorf 0 : 2 ( 4 : 11 9 : 11 )
SZ Ohrstedt - Bredstedter TSV 2 : 1 ( 14 : 12 10 : 12 11 : 8 )
TSV Hollingstedt - Bredstedter TSV 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 7 )
SZ Ohrstedt - TSV Wiemersdorf 2 : 1 ( 11 : 2 8 : 11 11 : 9 )

Tabelle Männer:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. SZ Ohrstedt 7 13:6 12:2
2. TSV Wiemersdorf 7 11:4 10:4
3. TSV Hollingstedt 7 10:4 10:4
4. VfL Kellinghusen II 7 9:8 8:6
5. Bredstedter TSV 7 8:9 6:8
6. TuS Wakendorf II 7 7:9 6:8
7. TSV Uetersen 7 5:10 4:10
8. TuS Wakendorf I 7 1:14 0:14

Internes Erwachsenen- und Jugendringreiten
(eingetragen am: 18.05.2013)

Am Samstag, den 27.04.2013 fand unser internes Erwachsenen- und Jugendlichen-Ringreiten statt. Am Start waren 7 Jugendliche ab 12 Jahre und 10 Erwachsene.

Königin bei den Jugendlichen ist Alexandra Dithmer mit 22 von 32 möglichen Ringen, 2. Anna Maria Dithmer mit 21 R., 3. Maya Detlefs mit 19 R., 4. Josi Teipelke mit 19 R., 5. Maxi Rothgänger mit 18 R., 6. Jessica Rusch mit 18 R., 7. Eva Schmidt mit 15 R.

Bei den Erwachsenen wurde Horst Möller mit 26 von 32 Ringen neuer König und gleichzeitig Seniorenpokalgewinner, 2. Oberst Michael Dithmer mit 23 R. und bester Hollingstedter, 3. Leutnant Marlis Dithmer mit 23 R. beste Amazone, 4. Ahlke Hansen mit 22 R., 5. Mareike Amtmann mit 22 R., 6. Manuela Wegener mit 17 R. gleichzeitig KO-Pokalgewinnerin, 7. Jozef Gajdosik mit 13 R., 8. Bettina Gertz mit 12 R., 9. Heiko Jeronimus mit 9 R., 10. Arno Behmer mit 6 R, gleichzeitig Pechpokalgewinner.

Die Mannschaften wurden vorher gelost von Kaya Falck.
Sieger wurde Horst Möller und Anna Maria Dithmer mit 47 Ringen
2 Mannschaften wurden 2.: Maxi Rothgänger und Ahlke Hansen mit 40 Ringen
sowie Jessica Rusch und Mareike Amtmann ebenfalls mit 40 Ringen;
3. Alexandra Dithmer und Manuela Wegener mit 39 Ringen;
4. Marlis Dithmer und Eva Schmidt mit 38 Ringen;
5. Bettina Gertz und Michael Dithmer mit 35 Ringen;
6. Jozef Gajdosik und Josi Teipelke mit 32 Ringen;
7. Heiko Jeronimus und Maya Detlefs mit 28 Ringen.

Reichlich Bilder sind in der Rubrik "Bilder" zu finden.

Internes Kinderringreiten
(eingetragen am: 18.05.2013)

Am Sonntag war die Beteiligung leider nicht so groß. Es wurde in 3 Gruppen geritten.
1. Gruppe geführte Trab von 9 bis 11 Jahren
2. Gruppe kleine Schrittgruppe bis 6 Jahren
3. Gruppe große Schrittgruppe von 7 bis 8 Jahren

In der Gruppe geführte Trabgruppe wurde
Marc Dithmer neuer König mit 25 von 40 möglichen Ringen;
2. Kaya Falck mit 19 Ringen;
3. Lara Soldwedel mit 18 Ringen.

Kleine Schrittkönigin wurde Emma Mody mit 33 von 40 Ringen,
Große Schrittkönigin wurde Smilla Bock.
2. Mika Schneider mit 30 Ringen;
3. Indra Bock mit 29 Ringen:
3. Trixi Dührsen mit 29 Ringen:
3. Neele Walsemann mit 29 Ringen.

Der 1. Obmann bedankte sich bei allen Helfern und Kuchenspendern, ohne die unser Ringreiten nicht stattfinden kann.

Weitere Bilder zum Kinderringreiten findet Ihr unter der Rubrik "Bilder".

Faustballturnier in Fedderingen mit 3 Hollingstedter Mannschaften
(eingetragen am: 12.06.2013)

3 Mannschaften aus Hollingstedt nahmen am Freitag abend (7. Juni 2013) am Fedderinger Faustballturnier teil. Die insgesamt 9 teilnehmenden Mannschaften kamen alle aus der Umgebung, so dass in gemütlicher Atmosphäre neben dem Faustballspiel auch über Spannendes und Unterhaltsames aus der Gegend gesprochen werden konnte.

Beim Faustball setzte sich letztendlich die Hollingstedter Männermannschaft gegen die Hollingstedter Hobbytruppe durch. Und auch wenn die Hollingstedter Jugend-Hobbytruppe den letzten Platz belegte, konnte sie doch überzeugen und ihre Gegner hin und wieder in Bedrängnis bringen.

Insgesamt war es eine schöne, gut organisierte Veranstaltung, und auch das gute Wetter passte dazu.

Weitere Bilder findet Ihr in der Rubrik "Bilder".

Faustball Frauen 3. Spieltag 9. Juni 2013
(eingetragen am: 12.06.2013)

Nach 2:4 Punkten am 3. Spieltag der Schleswig-Holstein-Liga vor heimischem Publikum befinden sich die Frauen des TSV Hollingstedt im Abstiegskampf.

Personelle Probleme mit verletzungsbedingten Ausfällen (Thordis Bülow und Inken Hanno) brachten den TSV schon am vorherigen Spieltag in Schwierigkeiten. Auch wenn an diesem Spieltag die Einstellung stimmte, fehlte das letzte bißchen Glück, um noch mehr Punkte zu sammeln.

Die Spielerinnen werden am nächsten Spieltag sicherlich alle ihre Kräfte mobilisieren, um den drohnden Abstieg noch zu verhindern.

Am Sonntag spielten: Sandra Prien, Tanja Dührsen, Bianca Hollensen, Kerstin Thomsen, Sarah Möller.

Ergebnisse:

29. SSV Süderdorf - TSV Kronshagen 0 : 2 ( 7 : 11 11 : 13 )
30. TSV Breitenberg - TSV Hollingstedt 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 5 )
31. TSV Breitenberg - SSV Süderdorf 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 3 )
32. TSV Hollingstedt - TSV Kronshagen 0 : 2 ( 13 : 15 10 : 12 )
33. TSV Hollingstedt - SSV Süderdorf 2 : 0 ( 13 : 11 11 : 7 )
34. TSV Breitenberg - TSV Kronshagen 1 : 2 ( 11 : 8 9 : 11 12 : 14 )
35. TuS Wakendorf - TSV Schülp II 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 9 )
36. VfL Kellinghusen II - TSV Wiemersdorf 0 : 2 ( 12 : 14 4 : 11 )
37. VfL Kellinghusen II - TuS Wakendorf 0 : 2 ( 13 : 15 8 : 11 )
38. TSV Wiemersdorf - TSV Schülp II 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 8 )
39. TSV Wiemersdorf - TuS Wakendorf 2 : 0 ( 11 : 8 15 : 14 )
40. VfL Kellinghusen II - TSV Schülp II 0 : 2 ( 10 : 12 4 : 11 )

Tabelle:

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Wiemersdorf 10 18:4 18:2
2. TuS Wakendorf 10 17:7 16:4
3. TSV Schülp II 10 14:9 12:8
4. TSV Kronshagen 10 15:11 12:8
5. TSV Breitenberg 10 15:11 10:10
6. VfL Kellinghusen II 10 7:15 6:14
7. TSV Hollingstedt 10 6:15 6:14
8. SSV Süderdorf 10 0:20 0:20

Weitere Fotos findet Ihr in der Rubrik "Bilder".

4. und letzter Spieltag der Männer SH-Liga
(eingetragen am: 12.06.2013)

Am 9.6. absolvierten die Männer des TSV Hollingstedt ihren letzten Spieltag der Sommersaison 2013.

Aufgrund zahlreicher Ausfälle konnte die Mannschaft nur mit 4 Spielern antreten, so dass von vornherein wenig Aussicht auf Erfolg bestand. Umsomehr beeindruckte der Einsatzwille und der Kamfgeist der 4 Entschlossenen auch die Gegener, und so konnte zumindest 1 Spiel in 2 Sätzen gewonnen werden. Und 2 weitere Spiele gingen erst im 3. Satz verloren, wobei sogar noch ein Matchball vergeben wurde.

Alles in allem eine tolle Leistung von Jan Rolfs, Christian Uhl, Jörg Hanno und Helge Rolfs. So konnte der 6. Platz in der SH-Liga erzielt werden, der nur mit sehr viel Pech noch für einen Abstieg in Frage kommt.

Ergebnisse:

41. SZ Ohrstedt - TuS Wakendorf I 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 6 )
42. TSV Wiemersdorf - VfL Kellinghusen II 0 : 2 ( 6 : 11 4 : 11 )
43. TSV Hollingstedt - TuS Wakendorf II 0 : 2 ( 7 : 11 7 : 11 )
44. Bredstedter TSV - TSV Uetersen 2 : 1 ( 9 : 11 11 : 5 15 : 13 )
45. TSV Wiemersdorf - TuS Wakendorf I 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 9 )
46. SZ Ohrstedt - VfL Kellinghusen II 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 9 )
47. TSV Hollingstedt - TSV Uetersen 1 : 2 ( 11 : 8 3 : 11 9 : 11 )
48. Bredstedter TSV - TuS Wakendorf II 2 : 1 ( 11 : 9 12 : 14 11 : 9 )
49. TSV Wiemersdorf - TSV Uetersen 2 : 1 ( 11 : 9 9 : 11 11 : 5 )
50. Bredstedter TSV - TuS Wakendorf I 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 8 )
51. SZ Ohrstedt - TuS Wakendorf II 0 : 2 ( 9 : 11 9 : 11 )
52. TSV Hollingstedt - VfL Kellinghusen II 1 : 2 ( 13 : 11 6 : 11 12 : 14 )
53. TSV Wiemersdorf - TuS Wakendorf II 0 : 2 ( 8 : 11 8 : 11 )
54. TSV Hollingstedt - TuS Wakendorf I 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 6 )
55. SZ Ohrstedt - TSV Uetersen 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 6 )
56. Bredstedter TSV - VfL Kellinghusen II 0 : 2 ( 7 : 11 9 : 11 )

Tabelle:

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. SZ Ohrstedt 14 25:10 24:4
2. TuS Wakendorf II 14 20:12 18:10
3. VfL Kellinghusen II 14 19:13 18:10
4. TSV Wiemersdorf 14 18:13 16:12
5. Bredstedter TSV 14 19:17 16:12
6. TSV Hollingstedt 14 16:16 12:16
7. TSV Uetersen 14 10:23 6:22
8. TuS Wakendorf I 14 3:26 2:26

Weitere Bilder zum Spieltag befinden sich in der Rubrik "Bilder".

Abstieg der Faustball-Frauen aus der Schleswig-Holstein-Liga
(eingetragen am: 16.06.2013)

Die Frauen des TSV Hollingstedt konnten den Abstieg aus der Schleswig-Holstein-Liga am letzten Spieltag in Kronshagen nicht mehr verhindern.

Auch das Comeback von Tanja Flindt konnte nicht die dringend benötigten Punkte bringen.

Die personellen Probleme (Verletzungen und Rücktritte) veranlassen die Frauen sogar, über eine Abmeldung der Mannschaft aus dem laufenden Spielbetrieb nachzudenken. Ihren Rücktritt haben hierbei Kerstin Thomsen, Bianca Hollensen und Sandra Prien erklärt.

Ergebnisse:

41. TSV Schülp II - TSV Kronshagen 1 : 2 ( 6 : 11 11 : 9 7 : 11 )
42. VfL Kellinghusen II - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 9 : 11 5 : 11 )
43. TuS Wakendorf - SSV Süderdorf 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 7 )
44. TSV Wiemersdorf - TSV Hollingstedt 2 : 0 ( 11 : 5 15 : 13 )
45. VfL Kellinghusen II - TSV Kronshagen 1 : 2 ( 7 : 11 13 : 11 8 : 11 )
46. TSV Schülp II - TSV Breitenberg 1 : 2 ( 5 : 11 12 : 10 8 : 11 )
47. TuS Wakendorf - TSV Hollingstedt 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 5 )
48. TSV Wiemersdorf - SSV Süderdorf 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 9 )
49. VfL Kellinghusen II - TSV Hollingstedt 2 : 0 ( 11 : 8 12 : 10 )
50. TSV Wiemersdorf - TSV Kronshagen 2 : 1 ( 11 : 6 6 : 11 13 : 11 )
51. TSV Schülp II - SSV Süderdorf 2 : 0 ( 12 : 10 11 : 8 )
52. TuS Wakendorf - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 6 : 11 10 : 12 )
53. VfL Kellinghusen II - SSV Süderdorf 0 : 2 ( 9 : 11 8 : 11 )
54. TuS Wakendorf - TSV Kronshagen 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 6 )
55. TSV Schülp II - TSV Hollingstedt 1 : 2 ( 8 : 11 13 : 11 8 : 11 )
56. TSV Wiemersdorf - TSV Breitenberg 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 9 )

Tabelle:

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Wiemersdorf 14 26:5 26:2
2. TuS Wakendorf 14 23:9 22:6
3. TSV Breitenberg 14 21:14 16:12
4. TSV Kronshagen 14 20:17 16:12
5. TSV Schülp II 14 19:15 14:14
6. VfL Kellinghusen II 14 10:21 8:20
7. TSV Hollingstedt 14 8:22 8:20
8. SSV Süderdorf 14 2:26 2:26

U14-Mädchen des TSV Hollingstedt Vizelandesmeister
(eingetragen am: 16.06.2013)

Eine tolle Saison der U14-Mädchen vom TSV Hollingstedt wurde mit der Vizelandesmeisterschaft belohnt. Am letzten Spieltag in Hollingstedt erspielten sich Maxi Rothgänger, Josie Teipelke, Eva Schmidt, Chantalle Härich und Jessica Rusch 3 Siege und sicherten damit den 2. Tabellenplatz.

Damit sind sie mit ihrer Trainerin Sarah Möller die erfolgreichste Mannschaft des TSV in dieser Saison und qualifizieren sich für die Ostdeutsche Meisterschaft am 10. und 11. August 2013 in Schülp.

Ergebnisse:

43. TSV Wiemersdorf - VfL Kellinghusen I 0 : 2 ( 12 : 14 8 : 11 )
44. TSV Schülp - VfL Kellinghusen II 2 : 0 ( 11 : 0 11 : 0 )
45. TSV Hollingstedt - TSV Schönberg 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 9 )
46. Großenasper SV - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 0 : 11 0 : 11 )
47. TSV Wiemersdorf - VfL Kellinghusen II 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 7 )
48. TSV Schönberg - TSV Schülp 2 : 1 ( 14 : 15 11 : 8 12 : 10 )
49. Großenasper SV - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 8 : 11 6 : 11 )
50. TSV Breitenberg - VfL Kellinghusen I 1 : 2 ( 9 : 11 15 : 13 8 : 11 )
51. TSV Schönberg - TSV Wiemersdorf 2 : 1 ( 11 : 9 6 : 11 13 : 11 )
52. Großenasper SV - VfL Kellinghusen I 1 : 2 ( 6 : 11 11 : 3 9 : 11 )
53. TSV Breitenberg - VfL Kellinghusen II 2 : 0 ( 11 : 6 13 : 11 )
54. TSV Hollingstedt - TSV Schülp 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 5 )
55. TSV Schönberg - VfL Kellinghusen I 0 : 2 ( 3 : 11 3 : 11 )
56. TSV Hollingstedt - VfL Kellinghusen II 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 5 )

Tabelle:

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. VfL Kellinghusen I 14 27:6 26:2
2. TSV Hollingstedt 14 24:7 22:6
3. TSV Breitenberg 14 21:13 16:12
4. TSV Schönberg 14 16:16 16:12
5. Großenasper SV 14 17:17 14:14
6. TSV Wiemersdorf 14 11:20 8:20
7. TSV Schülp 14 9:22 8:20
8. VfL Kellinghusen II 14 3:27 2:26

Eiderkantenringreiten in Drage erfolgreich für Hollingstedt
(eingetragen am: 02.07.2013)

Am 23.06.2013 sind wir in Drage zum Eiderkanten-Pokal-Ringreiten gestartet.

Es waren 6 Mannschaften mit jeweils 5 Reitern und 2 Mannschaften mit jeweils 4 Reitern am Start. Fedderingen ist nicht gestartet.

Für Hollingstedt am Start waren:
4. Platz Michael Dithmer 20 Ringe
5. Platz Ahlke Hansen 19 Ringe
11. Platz Mareike Amtmann 16 Ringe
17. Platz Marlis Dithmer 13 Ringe
Ohne Platzierung Jozef Gajdosik 7 Ringe.

Somit holte die Mannschaft Hollingstedt den 2. Platz.

1. Delve 84 Ringe
2. Hollingstedt 75 Ringe
3. Krempel 68 Ringe
4. Hennstedt 58 Ringe
5. Friedrichstadt 51 Ringe
6. St. Annen 50 Ringe
7. Drage 43 Ringe
8. Süderstapel 42 Ringe

Weitere Bilder vom Turnier finden sich in der Rubrik "Bilder".

Erfolgreicher 1. Spieltag der U16 in Bredstedt
(eingetragen am: 16.11.2013)

Am 1. Spieltag der U16 in Bredstedt übertrafen die jungen Spielerinnen die Erwartungen ihrer Betreuerin.
Mit 2 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage kehrten die Mädels vom TSV nach Hause zurück.
Die Spielerinnen, die großenteils noch U14 spielen dürfen, nutzten ihre Chancen und zeigten tollen Faustball.

Weitere Fotos der Mannschaft sind unter "Bilder" zu finden.

Spielerinnen: Maxi Rothgänger, Jessica Rusch, Anna Maria Dithmer, Josie Teipelke, Eva Schmidt.
Betreuerin: Inken Hanno

Ergebnisse:
1. TSV Schülp - TSV Hollingstedt 1 : 1 ( 11 : 9 8 : 11 )
2. Bredstedter TSV - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 4 : 11 4 : 11 )
3. TSV Hollingstedt - TSV Mildstedt 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 4 )
4. TSV Schülp - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 2 : 11 4 : 11 )
5. Bredstedter TSV - TSV Mildstedt 0 : 2 ( 5 : 11 7 : 11 )
6. TSV Hollingstedt - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 1 : 11 1 : 11 )
7. TSV Schülp - TSV Mildstedt 1 : 1 ( 12 : 10 7 : 11 )
8. TSV Hollingstedt - Bredstedter TSV 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 5 )
9. TSV Mildstedt - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 7 : 11 2 : 11 )
10. TSV Schülp - Bredstedter TSV 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 8 )

Tabelle:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Breitenberg 4 8:0 8:0
2. TSV Hollingstedt 4 5:3 5:3
3. TSV Schülp 4 4:4 4:4
4. TSV Mildstedt 4 3:5 3:5
5. Bredstedter TSV 4 0:8 0:8

Durchwachsener 1. Spieltag der Frauen in Kellinghusen
(eingetragen am: 16.11.2013)

Das neu formierte Frauenteam vom TSV hat noch leichte Startschwierigkeiten.

Der 1. Spieltag brachte leider noch keinen Sieg.
Trotz guter Ansätze mangelt es noch am Zusammenspiel.
Die Spielerinnen des TSV hoffen am Heimspieltag am 1.12. (um 10 Uhr in Hennstedt) auf eine Leistungssteigerung.

Weitere Fotos sind unter "Bilder" zu finden.

Spielerinnen: Thordis Bülow, Sarah Möller, Kirsten Hempel, Anja Mehrens, Ellen Karstens (es fehlte Christiane Holm).
Betreuerinnen: Dorle Kossel und Inken Hanno.

Ergebnisse:
1. TSV Wiemersdorf - TSV Gnutz 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 5 )
2. TuS Wakendorf - TSV Kronshagen 2 : 0 ( 11 : 7 11 : 4 )
3. VfL Kellinghusen II - TSV Gnutz 2 : 1 ( 9 : 11 11 : 5 11 : 7 )
4. TSV Breitenberg - TSV Kronshagen 2 : 1 ( 9 : 11 11 : 7 11 : 4 )
5. TSV Wiemersdorf - TSV Schülp II 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 9 )
6. TuS Wakendorf - TSV Gnutz 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 3 )
7. VfL Kellinghusen II - TSV Kronshagen 0 : 2 ( 6 : 11 5 : 11 )
8. TSV Wiemersdorf - TSV Hollingstedt 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 8 )
9. TSV Breitenberg - TSV Gnutz 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 1 )
10. VfL Kellinghusen II - TSV Schülp II 0 : 2 ( 3 : 11 10 : 12 )
11. TuS Wakendorf - TSV Hollingstedt 2 : 1 ( 9 : 11 11 : 2 11 : 5 )
12. TSV Wiemersdorf - TSV Kronshagen 1 : 2 ( 12 : 10 9 : 11 5 : 11 )
13. TSV Breitenberg - TSV Hollingstedt 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 9 )
14. TuS Wakendorf - TSV Schülp II 2 : 1 ( 11 : 9 9 : 11 11 : 6 )
15. VfL Kellinghusen II - TSV Hollingstedt 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 8 )
16. TSV Breitenberg - TSV Schülp II 0 : 2 ( 6 : 11 9 : 11 )

Tabelle:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TuS Wakendorf 4 8:2 8:0
2. TSV Wiemersdorf 4 7:2 6:2
3. TSV Breitenberg 4 6:3 6:2
4. TSV Schülp II 4 5:4 4:4
5. TSV Kronshagen 4 5:5 4:4
6. VfL Kellinghusen II 4 4:5 4:4
7. TSV Hollingstedt 4 1:8 0:8
8. TSV Gnutz 4 1:8 0:8

Erfolgreicher 2. Spieltag der Faustball-Frauen
(eingetragen am: 05.12.2013)

Nachdem Hollingstedt/Süderdorf am ersten Spieltag alle Spiele verloren hatte, war an diesem Sonntag eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen, was sich auch in den Ergebnissen zeigt.

2 Spiele wurden gewonnen und 1 Spiel knapp im dritten Satz verloren. Die neu formierte Mannschaft findet immer mehr zusammen.

Spielerinnen: Thordis Bülow, Sarah Möller, Anja Mehrens, Kirsten Hempel, Ellen Karstens.
Betreuerinnen: Dorle Kossel, Inken Hanno.

Ergebnisse:
TSV Wiemersdorf - TuS Wakendorf 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 6 )
VfL Kellinghusen II - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 6 : 11 5 : 11 )
TuS Wakendorf - TSV Breitenberg 1 : 2 ( 11 : 9 6 : 11 7 : 11 )
TSV Wiemersdorf - VfL Kellinghusen II 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 6 )
TuS Wakendorf - VfL Kellinghusen II 2 : 0 ( 11 : 8 11 : 7 )
TSV Wiemersdorf - TSV Breitenberg 0 : 2 ( 5 : 11 7 : 11 )
TSV Schülp II - TSV Kronshagen 2 : 1 ( 7 : 11 11 : 8 11 : 6 )
TSV Hollingstedt - TSV Gnutz 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 9 )
TSV Kronshagen - TSV Gnutz 2 : 1 ( 9 : 11 11 : 1 11 : 3 )
TSV Schülp II - TSV Hollingstedt 2 : 1 ( 11 : 8 5 : 11 11 : 9 )
TSV Kronshagen - TSV Hollingstedt 1 : 2 ( 9 : 11 11 : 6 8 : 11 )
TSV Schülp II - TSV Gnutz 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 3 )

Tabelle:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Breitenberg 7 12:4 12:2
2. TSV Wiemersdorf 7 11:4 10:4
3. TuS Wakendorf 7 11:6 10:4
4. TSV Schülp II 7 11:6 10:4
5. TSV Kronshagen 7 9:10 6:8
6. TSV Hollingstedt 7 6:11 4:10
7. VfL Kellinghusen II 7 4:11 4:10
8. TSV Gnutz 7 2:14 0:14

Faustball-Herren setzen Siegesserie fort
(eingetragen am: 05.12.2013)

Auch am 2. Spieltag in Bredstedt konnten die Gegner den Hollingstedtern keinen Satz abnehmen, und so hat die Herren-Mannschaft zur Hälfte der Hallenfaustball-Saison eine blütenreinbe Weste mit 14:0 Punkten und auch 14:0 Sätzen.

Auch wenn nicht jeder Spielzug erfolgreich war und manche Annahme bzw. der eine oder andere Aufschlag zu einem Punkt für den Gegner führte, gab es doch zu keinem Zeitpunkt Anlaß, Zweifel an den Satzgewinnen zu haben. Leider mussten die Meggerdorfer das letzte Spiel absagen, so dass nur 3 "wirkliche" Spiele absolviert wurden.

Somit kann die Mannschaft mit viel Selbstvertrauen in die Rückrunde gehen.

Spieler: Jan Rolfs, Knut Thomsen, Jörg Hanno, Christian Uhl, Ulf Thomsen.
Betreuer: Axel Lundius.

Ergebnisse:
SF Bordelum I - TSV Süderlügum 2 : 1 ( 11 : 7 8 : 11 11 : 9 )
SF Bordelum II - TSV Kronshagen 0 : 2 ( 8 : 11 2 : 11 )
SF Bordelum I - TSV Kronshagen 2 : 0 ( 11 : 3 11 : 6 )
SF Bordelum II - TSV Süderlügum 2 : 0 ( 11 : 9 11 : 8 )
MTV Süderhastedt II - TSV Kronshagen 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 4 )
SF Bordelum I - MTV Tellingstedt 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 9 )
MTV Süderhastedt II - TSV Süderlügum 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 4 )
SF Bordelum II - MTV Tellingstedt 0 : 2 ( 9 : 11 8 : 11 )
TSV Hollingstedt - TSV Kronshagen 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 0 )
SF Bordelum I - MTV Meggerdorf 2 : 1 ( 11 : 6 7 : 11 11 : 5 )
MTV Süderhastedt II - MTV Tellingstedt 2 : 1 ( 11 : 5 9 : 11 11 : 6 )
TSV Hollingstedt - TSV Süderlügum 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 8 )
SF Bordelum II - MTV Meggerdorf 2 : 1 ( 12 : 14 11 : 4 11 : 6 )
TSV Hollingstedt - MTV Tellingstedt 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 9 )
MTV Süderhastedt II - MTV Meggerdorf 2 : 0 ( 11 : 5 11 : 4 )
TSV Hollingstedt - MTV Meggerdorf 2 : 0 ( 11 : 0 11 : 0 )

Tabelle:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Hollingstedt 7 14:0 14:0
2. SF Bordelum I 7 12:5 12:2
3. MTV Süderhastedt II 7 10:5 10:4
4. TSV Kronshagen 7 8:8 8:6
5. MTV Meggerdorf 7 6:12 4:10
6. SF Bordelum II 7 5:11 4:10
7. TSV Süderlügum 7 5:12 2:12
8. MTV Tellingstedt 7 5:12 2:12

Toller Erfolg der weiblichen U16 des TSV Hollingstedt
(eingetragen am: 26.01.2014)

Beim 2. Spieltag und in der Vorrunde auch letzten Spieltag der weiblichen U16 haben die Mädels noch einmal alles gegeben.
Spointan wurden die Fünf von Anne Paulsen unterstützt.
Die ersten beiden Spiele gegen Schülp und Mildstedt gewannen sie souverän in jeweils 2 Sätzen.
Das Spitzenspiel gegen Breitenberg ging leider trotz vollen Einsatzes in 2 Sätzen verloren, gegen Bredstedt hieß es dann aber wieder "Spiel, Satz und Sieg".
Die Landesmeisterschaft kann also kommen!

Es spielten:
Jessica Rusch, Maxi Rothgänger, Eva Schmidt, Josephine Teipelke, Anna Maria Dithmer und Anne Paulsen.

Ergebnisse:
TSV Hollingstedt - TSV Schülp 2 : 0 ( 11 : 1 11 : 4 )
TSV Breitenberg - Bredstedter TSV 2 : 0 ( 11 : 2 11 : 1 )
TSV Mildstedt - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 4 : 11 8 : 11 )
TSV Breitenberg - TSV Schülp 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 4 )
TSV Mildstedt - Bredstedter TSV 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 3 )
TSV Breitenberg - TSV Hollingstedt 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 6 )
TSV Mildstedt - TSV Schülp 1 : 1 ( 11 : 13 12 : 10 )
Bredstedter TSV - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 3 : 11 7 : 11 )
TSV Breitenberg - TSV Mildstedt 2 : 0 ( 11 : 4 11 : 4 )
Bredstedter TSV - TSV Schülp 0 : 2 ( 14 : 15 7 : 11 )

Tabelle:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Breitenberg 8 16:0 16:0
2. TSV Hollingstedt 8 11:5 11:5
3. TSV Schülp 8 7:9 7:9
4. TSV Mildstedt 8 6:10 6:10
5. Bredstedter TSV 8 0:16 0:16

3. Spieltag der Faustball-Frauen in Nortorf
(eingetragen am: 26.01.2014)

Die Hollingstedter Frauen sammelten am 3. Spieltag der Schleswig-Holstein-Liga wichtige Punkte für den Klassenerhalt.
Die Mannschaft erkämpfte sich 2 Siege gegen Gnutz und Schülp, nur gegen Kronshagen hatte man das Nachsehen.
Für die erkrankte Ellen Karstens sprang "Joker" Tanja Dührsen ein und überzeugte (auch ohne Training) auf ganzer Linie.
Große Freude herrschte auch über den Einsatz der reaktivierten Ulrike Amtmann.
Ein schöner Sonntag ...

Spielerinnen: Thordis Bülow, Sarah Möller, Ulrike Amtmann, Tanja Dührsen, Kirsten Hempel, Anja Mehrens und Christiane Holm.
Betreuerin; Inken Hanno.

Weitere Fotos sind unter "Bilder" zu finden.

Ergebnisse:
TuS Wakendorf - TSV Wiemersdorf 2 : 1 ( 2 : 11 11 : 6 11 : 6 )
TSV Breitenberg - VfL Kellinghusen II 2 : 0 ( 11 : 6 11 : 9 )
TSV Breitenberg - TuS Wakendorf 2 : 1 ( 11 : 9 7 : 11 11 : 5 )
VfL Kellinghusen II - TSV Wiemersdorf 0 : 2 ( 14 : 15 8 : 11 )
VfL Kellinghusen II - TuS Wakendorf 0 : 2 ( 4 : 11 6 : 11 )
TSV Breitenberg - TSV Wiemersdorf 2 : 1 ( 4 : 11 11 : 5 11 : 5 )
TSV Kronshagen - TSV Schülp II 0 : 2 ( 7 : 11 12 : 14 )
TSV Gnutz - TSV Hollingstedt 0 : 2 ( 0 : 11 7 : 11 )
TSV Gnutz - TSV Kronshagen 1 : 2 ( 11 : 5 4 : 11 5 : 11 )
TSV Hollingstedt - TSV Schülp II 2 : 1 ( 8 : 11 11 : 4 11 : 8 )
TSV Hollingstedt - TSV Kronshagen 0 : 2 ( 8 : 11 6 : 11 )
TSV Gnutz - TSV Schülp II 0 : 2 ( 3 : 11 8 : 11 )

Tabelle:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Breitenberg 10 18:6 18:2
2. TSV Schülp II 10 16:8 14:6
3. TuS Wakendorf 10 16:9 14:6
4. TSV Wiemersdorf 10 15:8 12:8
5. TSV Kronshagen 10 13:13 10:10
6. TSV Hollingstedt 10 10:14 8:12
7. VfL Kellinghusen II 10 4:17 4:16
8. TSV Gnutz 10 3:20 0:20

Jahreshauptversammlung 2014 des TSV
(eingetragen am: 23.02.2014)

T S V H O L L I N G S T E D T von 1909 e. V.

Faustball - Ringreiten - Sportabzeichen - Prellball - Radfahren - Gymnastik

An alle Mitglieder des Turn- und Spielvereins Hollingstedt

E i n l a d u n g

Liebe Sportfreunde!

Der Turn- und Spielverein Hollingstedt lädt die aktiven und passiven Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 14. März 2014 um 20.00 Uhr
ins Dorfgemeinschaftshaus am Möhlenweg ein.

Tagesordnung:
1) Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2) Genehmigung der letzten Versammlungsniederschrift
3) Überreichung des Sportabzeichen
4) Vereinstätigkeit – Jahresberichte
5) Kassenbericht – Bericht der Kassenprüfer und
Entlastungserteilung
6) Wahl eines Kassenprüfers
7) Wahlen: 1. Vorsitzender
Kassenwart
Jugendwart
Bestätigung von Obleuten
8) Jugenderholungsmaßnahmen 2014
9) Veranstaltungen 2014
Faustball - Ringreiten – Sportabzeichen
10) Sonstiges

Wer sich selbst am sportlichen Geschehen beteiligen bzw. unsere Vereinsarbeit
unterstützen möchte, ist uns herzlich willkommen.

Mit sportlichen Grüssen

gez. Christian Uhl
1. Vorsitzender

Weihnachtsfeier der Ringreiter am 25.01.2014
(eingetragen am: 23.02.2014)

Die 2. Weihnachtsfeier der Reitgemeinschaft fand am 25.01.2014 statt, nachdem der 1. Termin im Dezember 2013 leider verschoben werden musste.
Sie war wieder ein voller Erfolg.

Im Schützenstand in Delve haben wir uns um 19.00 Uhr getroffen. Mit dabei waren
Bettina Gertz, Oliver Schwee, Susann und Jozef Gajdosik, Feryal Kulicke, Stefanie Wnuck, Bernd Wiechers, Jessica Rusch, Malin Schulz, Eva Schmidt, Josephine Teipelke, Anna Maria Dithmer, Mario Trede, Alexandra Dithmer, Marc Dithmer, Michael und Marlis Dithmer und unser Schützenwart Sönke Marx aus Delve.

Nach einem leckeren Essen wurden noch ein paar Runden geschossen.
Beim Schießen mit 3 Schuß um genau 20 Punkte zu bekommen, siegte Bernd Wiechers mit20 Punkten.
Beim Schießen auf die verdeckte Scheibe gewann Mario Trede.
Und mit 4 Schuß auf eine Karte siegten die Jugendlichen vor den Erwachsenen
1. Eva Schmidt mit 36 von 40 Punkten
2. Alexandra Dithmer mit 31 Punkten
3. Michael Dithmer mit 29 Punkten
4. Marlis Dithmer mit 27 Punkten
5. Stefanie Wnuck mit 25 Punkten

Nach der Auswertung und Preisverteilung wurden noch ein paar gemütliche Stunden zusammen gesessen.

Weitere Fotos findet Ihr unter "Bilder".

Judgenliches und Erwachsenenringreiten am 26.04.2014
(eingetragen am: 04.03.2015)

Am 26.04. war es soweit. Unser internes Erwachsenen und Jugendringreiten fand bei sonnigem Wetter statt. Am Start waren 13 Erwachsene und 5 Jugendliche. Nachdem unser König aus 2013 Horst Möller noch einen Umtrunk ausgab, starteten wir. Nach 15 Durchgängen und somit maximalen 30 Ringen stand das Ergebnis fest. Ahlke Hansen wurde mit 21 Ringe Königin, beste Amazone und beste Hollingstedterin, 2. Oberst Michael Dithmer, Seniorenpokalgewinner, ebenfalls 21 Ringe, der aber Satzungsgemäß nicht König werden durfte, 3. Leutnant Horst Möller16 Ringe, 4. Manuela Wegener 16 Ringe, 5. Sarah Clausen 16 Ringe, 6. Marlis Dithmer 14 Ringe, 7. Heiko Jeronimus 13 Ringe, 8. Kristin Lembke 13 Ringe, 9. Mareike Amtmann 13 Ringe, 10. Bettina Gertz 13 Ringe, 11. Anna Maria Dithmer 12 Ringe, 12 Arno Behmer 11 Ringe, 13. Jozef Gajdosik 11 Ringe.
Bettina Gertz wurde KO-Pokal-Gewinnerin
Bei den Jugendlichen siegte Josephine Teipelke mit 20 Ringe, 2. Eva Schmidt 15 Ringe, 3. Alexandra Dithmer 15 Ringe, 4. Maxi Rothgänger 11 Ringe, 5. Jessica Rusch 10 Ringe.
Auf dem Bild Josephine Teipelke
Mannschaftswertung:
1. Ahlke Hansen und Josephine Teipelke 41 Ringe
2. Michael Dithmer und Manuela Wegener 37 Ringe
3. Horst Möller und Kristin Lembke 29 Ringe
4. Bettina Gertz und Eva Schmidt 28 Ringe
4. Heiko Jeronimus und Alexandra Dithmer 28 Ringe
6. Maxi Rothgänger und Sarah Clausen 26 Ringe
7. Marlis Dithmer und Jessica Rusch 24 Ringe
7. Mareike Amtmann und Jozef Gajdosik 24 Ringe
9. Arno Behmer und Anna Maria Dithmer 23 Ringe

Kinderringreiten am 27.04.2014
(eingetragen am: 04.03.2015)

Bei den Kindern am 27.04. hatten wir leider keine große Beteiligung. Am Start waren 6 Kinder in 3 Gruppen.
Große Königin im Schritt wurde Emma Mody mit 58 von 60 Ringen
2. Johanna Rau mit 48 Ringen

In der Gruppe geführter Trab wurde Johanna Rehbehn mit 52 Ringen Königin.
2. Marc Dithmer mit 37 Ringe 3. Marcel Stuvesand mit 30 Ringe

In der Gruppe Trab wurde Trixi Dührsen Königin mit 21 Ringen

Eiderkantenringreiten in Hollingstedt 22.06.2014
(eingetragen am: 04.03.2015)

Das 28. Eiderkantenringreiten fand am 22.06.2014 in Hollingstedt statt. Es waren 41 Amazonen und Reiter am Start von 9 Mannschaften bzw. Gemeinden. Die Mannschaften aus Friedrichstadt hatte leider nur 2 Reiter und aus Drage nur 4 Reiter. Alle anderen Mannschaften sind mit 5 Reiter gestartet. Ein Reiter aus Süderstapel gab nach dem 4. Durchgang auf. Nach der Begrüßung auf dem Reitplatz ging es zu einem Umzug mit der Musikkapelle aus Delve-Schwienhusen durch das Dorf. Nach 10 Durchgängen auf 3 Ringbäume stand das Ergebnis fest.
1. Hollingstedt 87 Ringe
2. Delve 80 Ringe
3. Hennstedt 70 Ringe
4. St. Annen 65 Ringe
5. Krempel 63 Ringe
6. Fedderingen 51 Ringe
7. Drage 50 Ringe
8. Süderstapel 33 Ringe
9. Friedrichstadt 18 Ringe

In der Einzelwertung siegte Stefanie Wnuck, Delve, 23 Ringe
2. Jessica Schacht, Krempel, 21 Ringe
3. Ahlke Hansen, Hollingstedt, 21 R.
4. Heiko Jeronimus, Delve, 20 R.
5. Latoja Bachnik, Hennstedt, 20 R.
6. Caroline Stümer, Fedderingen, 19 R.
7. Michael Dithmer, Hollingstedt, 19 R.
8. Kristin Lenbke, Delve, 18 R.
9. Anna Maria Dithmer, Hollingstedt, 17 R.
10. Bettina Gertz, Hollingstedt, 16 R.
11. Verena Karau, Drage, 15 R.
12. Siegfried Petersen, St. Annen, 15 R.
13. Manfred Pohling, Krempel, 15 R.
14. Reni Hassa, Hennstedt, 15 R.
15. Josephine Teipelke, Hollingstedt, 14 R.
16. Julia Johansen, Drage, 14 R.
17. Sara Hassa, Hennstedt, 14 R.
18. Nele Konken, Krempel, 14 R.
19. Carmen Hell, Süderstapel, 14 R.

Öffentliches Kinderringreiten in Linden
(eingetragen am: 04.03.2015)

am 29.05.14 fand das öffentliche Kinderringreiten in Linden statt.
Es wurde im 3 Gruppen geritten. Im Schritt waren 15 Reiter dabei, im Trab waren es 5 und im Galopp waren es 39 Reiter.
Mit dabei von Hollingstedt
7. Platz Eva Schmidt 12 R.
15. Platz Trixi Dührsen 10 Ringe
nach auslosen
16. Jessica Rusch 9 R.
9. Alexandra Dithmer 9 R.

Sportlerball 14.03.2015
(eingetragen am: 21.03.2015)

Bilder zum Sportlerball unter Bilder

Osterausritt der Reitgemeinschaft Hollingstedt
(eingetragen am: 06.04.2015)

Der Osterausritt der Reitgemeinschaft Hollingstedt wurde am 6.04.2015 mit 12 Reiter und Reiterinnen gestartet, bei super sonnigem Wetter. Vom Reitplatz ging es los Richtung Krusenbusch, dann durch den Wald, weiter im Rodweg dann hinter Ferienhof Hansen / Kohl rechts ab,dann wurde eine Pause gemacht, wo Kaffee, Kakao und Kuchen zu sich genommen wurde, weiter ging es Richtung Hennstedt, dann 2 mal rechts und wir kamen bei der Aussiedlung Pferdekrüger Weg 6, vorbei dann vorbei an der alten Sandkuhle in den Klintweg Richtung Lopshop, Krusenbusch Richtung Reitplatz. Die ganze Strecke wurde in etwa 2 Stunden mit Pause geritten. Mit dabei waren Bettina Gertz, Josephine Teipelke, Horst Möller, Anna Dithmer, Alexandra Dithmer, Ahlke Hansen, Laura Geske, Mareike Balgi, Eva Schmidt, Trixi Dührsen, Lara Soldwedel und Marie Henneken. Mit dem Fahrrad hat Anja Hansen sie begleitet. Im Anschluss wurde beim Gemeinschaftshaus gegrillt.

Mehr Bilder unter Bilder und Fotos

8.4.2015 1. Übungsabend der Ringreiter
(eingetragen am: 19.04.2015)

Am 8.4. war es soweit, endlich darf wieder Ringreiten geübt werden.
Der 1. Übungsabend ist gut angenommen worden. Dabei waren Bettina Gertz, Josephine Teipelke, Eva Schmidt, Manuela Wegener, Trixi Dührsen, Marie Henneken, Lara Soldwedel, Alexandra Dithmer, Marlis Dithmer und am Ringbaum Oliver Schwee und Michael Dithmer, Ringesammler Marc Dithmer, Tanja Dührsen als Helferin und Zuschauerin Manuela Soldwedel.
Es wurde von 18.30 bis 19.30 Uhr geübt.
Fotos unter Bilder

Internes Erwachsenen und Jugendringreiten 2015
(eingetragen am: 28.04.2015)

Am 25.4.15 fand unser internes Erwachsenen und Jugendringreiten statt. Trotz des Regens war es ein gelungener Tag, mit Spaß und guter Laune. Nach 15 Durchgängen und maximalen 30 Ringen stand das Ergebnis fest. Königin bei den Jugendlichen Alexandra Dithmer mit 23 Ringen, 2. Josephine Teipelke mit 18 R, 3. Jessica Rusch mit 18 R, 4. Eva Schmidt mit 14 R, 5. Lara Soldwedel mit 8 R, 6. Raphaela Jürgens mit 4 R, 7. Franziska Schnotterbeck mit 2 R.
Königin bei den Erwachsenen wurde Bettina Gertz mit 23 R., Oberst Anna Maria Dithmer mit 22 R., Leutnant Horst Möller mit 19 R., 4. Ahlke Hansen mit 19 R., 5. Marlis Dithmer mit 17 R., 6. Jozef Gajdosik mit 13 R., 7. Kristin Lembke 12 R., 8. Maxi Rothgänger mit 12 R., 9. Heiko Jeronimus mit 11 R., 10. Arno Behmer 11 R., 11. Nicole Reimann mit 8 R., 12 Angela Janßen mit 2 R.
Den KO-Pokal gewann Anna Maria Dithmer
Mannschaften wurden vorher ausgelost.
Es siegten Horst Möller und Marlis Dithmer mit 36 R.
Beim Eiderkantenringreiten am 28.06.15 in Hennstedt wird Hollingstedt vertreten durch Bettina Gertz, Anna Maria Dithmer, Ahlke Hansen, Marlis Dithmer und Jozef Gajdosik.
Die Preisverteilung fand abend im Gemeinschaftshaus statt und es wurde bis spät in die Nacht gefeiert.

öffentliches Kinderringreiten in Hollingstedt
(eingetragen am: 28.04.2015)

Am 26.04.2015 fand das öffentliche Kinderringreiten statt. Es starteten 8 Kinder. Königin in der Altersgruppe von 1 bis 6 Jahre wurde Indra Bock, Königin von 7 bis 8 Jahre wurde Johanna Rau, Königin im geführten Trab wurde Smilla Bock, Königin im ungeführten Trab wurde Trixi Dührsen. 2. Platz Paulina Magg und Swenja Poppen, 3 Platz unsere jüngste Teilnehmerin mit 2 Jahren Janne Erna Amtmann.

Spieltage der Frauen
(eingetragen am: 05.05.2015)

Alle Mannschaften müssen zum 1. Durchgang um 9.30 Uhr anwesend sein.

10.05.2015 in Hohenlockstedt

31.05.2015 in Hollingstedt

14.06.2015 in Wakendorf

28.06.2015 in Großenaspe

Spieltage der Männer
(eingetragen am: 05.05.2015)

Die Spieltage der Männer in der Schleswig-Holstein-Liga

Beginn ist jeweils um 10.00 Uhr

10.05.2015 in Schülp (b. Nortorf), Dorfstr.

31.05.2015 in Wiemersdorf, Fuhlendorfer Weg

14.06.2015 in Kronshagen, Suchsdorfer Weg

28.06.2015 in Großenaspe, Heidmühlener Weg

1. Spieltag der Frauen am 10.05.2015 in Hohenlockstedt
(eingetragen am: 10.05.2015)

Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte Bälle
1. TSV Kronshagen 4 8:1 8:0 102:75
2. TSV Schülp II 4 7:3 6:2 115:94
3. Großenasper SV I 4 7:3 6:2 101:95
4. TSV Hollingstedt 4 6:2 6:2 92:77
5. Heikenborsteler SV 4 6:4 6:2 107:97
6. VfL Kellinghusen III 4 4:6 2:6 101:108
7. TuS Wakendorf I 4 3:7 2:6 86:97
8. TSV Lola 4 1:8 1:8 76:102
9. Großenasper SV II 4 0:8 0:8 56:91




1. GroßenaspeSV I - Großenaspe SV II 2:0 (11:8 14:12)
2. TUS Wakendorf I - TSV Kronshagen 0:2 (6:11 8:11)
3. Tsv Hollingstedt - VfL Kellinghusen III 2:0 (11:9 15:13)
4. TSV Schülp - TSV Lola 2:1 (8:11 14:15 11:6)
5. Großenasper SV I- Heikenborstler SV 1:2 (8:11 11:9 8:11)
6. Großenasper SV II- TSV Kronshagen 2:2 (3:11 7:11)
7. TuS Wakendorf I - VfLKellinghusen III 2:1 (11:9 9:11 11:6)
8. TSV Hollingstedt - Heikenborstler SV 2:0 (15:14 11:3 )
9. Großenasper SV I - TSV Lola 2:0 (11:9 11:9)
10. Großenasper SV II - TSV Schülp II 0:2 (6:11 11:9)
11. VfL Kellinghusen III - Heikenborstler SV 1:2 (15:14 6:11 10:12)
12. TSV Hollingstedt - TSV Schülp II 0:2 (8:11 10:12)
13. TSV Kronshagen - TSV Lola 2:0 (11:9 11:8)
14. Großenasper SV I - TuS Wakendorf I 2:1 (11:7 5:11 11:8)
15. Großenasper SV II - VfL Kellinghusen III 0:2 (8:11 6:11)
16. Heikenborstler SV - TSV Lola 2:0 (11:8 11:5)
17. TSV Kronshagen - TSV Schülp II 2:1 (14:12 11:13 11:9)
18. TuS Wakendorf I - TSV Hollingstedt 0:2 (6:11 9:11)


Öffentliches Kinderringreiten in Hemmingstedt am 10.05.2015
(eingetragen am: 10.05.2015)

Am 10.5.2015 fand das öffentliche Kinderringreiten in Hemmingstedt statt. In der Trab und Galoppgruppe starteten 18 Kinder. Von Hollingstedt am Start Josephine Teipelke und Alexandra Dithmer. Beide hatten 20 Ringe und mußten um Platz 4 und 5 kämpfen. Es siegte Josephine.

Einladung zum Faustball
(eingetragen am: 13.05.2015)

Am Freitag, den 10.07.2015 Faustballtunier in Hollingstedt
Beginn 18.30 Uhr
Ort: Sportplazt, Möhlenweg in Hollingstedt
Anmeldung: Thordis Bülow 04836/9958966 / 0175 7702226
oder per Mail thothoHL@web.de

Siegreiche Hollingstedter beim öffentlichen Kinderringreiten in Linden
(eingetragen am: 15.05.2015)

Am 14.05.2015 fand das öffentliche Kinderringreiten in Linden statt. Am Start von Hollingstedt waren Jessica Rusch, Josephine Teipelke und Alexandra Dithmer.
Königin wurde Josephine Teipelke mit 23 von 30 Ringen, 3. Alexandra Dithmer mit 22 Ringen und Jessica Rusch 17. mit 13 Ringen. Am Start waren 26 Reiterinnen im Galopp, im Trab waren 5 Reiter und in der Schrittgruppe 18 Reiter.

Siegreichte Hollingstedter in Süderholm-Bennewohld
(eingetragen am: 17.05.2015)

Josephine Teipelke wiederholte ihren Sieg beim öffentlichen Kinderringreiten in Süderholm-Bennewohld am 17.5.15 mit 16 Ringen. 3. Platz ging wieder an Alexandra Dithmer nach einem Ausstechen mit 3 weiteren Reiterinnen mit 14 Ringen.

öffentliches Kinderringreiten in Ostrohe
(eingetragen am: 08.06.2015)

Am 31.05.15 fand das Öffentliche Kinderringreiten in Ostrohe mit 48 Reiterinnen und Reiter statt. Hollingstedt wurde von Eva Schmidt, Josephine Teipelke und Alexandra Dithmer vertreten. Nach 10 Durchgängen auf 3 Ringbäume stand das Ergebnis fest.
2. Platz Alexandra Dithmer mit 25 Ringe
3. Platz Josephine Teipelke mit 24 Ringe
28. Platz Eva Schmidt mit 11 Ringe

31.05.2015 Spieltag der Frauen in Hollingstedt
(eingetragen am: 08.06.2015)

Tabelle unter Bilder

Heute großes Faustballtunier in Kleve
(eingetragen am: 03.07.2015)

Heute ist noch ein Faustballtunier in Kleve

Faustballtunier in Fedderingen
(eingetragen am: 12.07.2015)

Turnier 05.06.2015, Fedderingen

9 Mannschaften

Süderheistedt, Hennstedt Fußball, Fedderingen Jugend, Fedderingen FW, Wiemerstedt, Schlichting, Kleve, Linden, Hollingstedt

3. Platz

Nächstes Turnier – 03.07.2015, Kleve


28.06.2015 letzter Spieltag der Männer und Frauen
(eingetragen am: 12.07.2015)

Letzter Spieltag der Männer und Frauen war am 28.06.2015 in Großenaspe
Spielergebnisse unter Fotos und Bilder

öffentliches Kinderringreiten in Wesseln
(eingetragen am: 12.07.2015)

Am 21.06.2015 fand in Wesseln ein öffentliches Kinderringreiten statt. Am Start von Hollingstedt Alexandra Dithmer, die den 3. Platz mit 20 von 30 Ringe belegte und Jessica Rusch den 17. Platz mit 13 Ringen. Am Start waren 32 Galoppkinder

Eiderkantenringreiten in Hennstedt am 28.06.15
(eingetragen am: 27.08.2015)

Das 29. Eiderkantenringreiten fand am 28.06.2015 in Hennstedt statt. Nach einem Umzug durch das Dorf wurde auf drei Ringbäume geritten. Am Start waren 7 Mannschaften. Die Mannschaften aus Drage und Fedderingen hatten leider abgesagt. Jede Mannschaft konnte maximal 180 Ringe bekommen.
Sieger wurde die Mannschaft aus Friedrichstadt mit 135 Ringe
2. Hennstedt mit 134 Ringe
3. Delve mit 121 Ringe
4. Krempel mit 114 Ringe
5. Hollingstedt mit 110 Ringe
6. St. Annen mit 102 Ringe
7. Süderstapel mit 89 Ringen
In der Einzelwertung siegte Daniela Thiessen 36 Ringe, vor Bernd Thiessen mit 34 Ringe, beide Friedrichstadt, 3. Jens Friedrichs, Hennstedt 34 Ringe.
Für Hollingstedt am Start:
12. Anna Maria Dithmer 26 Ringe
13. Marlis Dithmer, 25 Ringe
17. Ahlke Hansen, 23 Ringe
Bettina Gertz 21 Ringe
Jozef Gajdosik15 Ringe

Öffentliches Ringreiten in Dörpling
(eingetragen am: 23.10.2015)

Am 6.9.2015 fand das öffentliche Ringreiten in Dörpling statt.
Am Start für Hollingstedt bei den Jugendlichen Alexandra Dithmer, Jessica Rusch, Eva Schmidt. 1. Platz Alexandra Dithmer, 4. Eva Schmidt, 12. Jessica Rusch
Bei den Erwachsenen wurde Josephine Teipelke 10. und Anna Maria Dithmer 17.

Männerspieltag in Hennstedt am 8.11.15 um 10.00 Uhr
(eingetragen am: 23.10.2015)

Der erste Männerspieltag ist am 8.11.2015 in Hennstedt. Beginn ist um 10.00 Uhr.
Weitere Spieltage sind jeweils um 10.00 Uhr
15.11.15 Bad Bramstedt Ausrichter Wiemersdorf
29.11.15 Hennstedt Ausrichter Hollingstedt
13.12.15 Uetersen Ausrichter VFL Pinneberg
10.1.16 Uetersen
24.1.16 Bad Bramstedt Ausrichter Wiemersdorf

Über zahlreiche Zuschauer würden wir uns freuen!

Spieltage der Frauen
(eingetragen am: 23.10.2015)

Jeweils um 10.00 Uhr ist Beginn
1.11.15 Schülp
22.11.15 Großenaspe
10.1.16 Großenaspe

1.11.2015 Spieltag der Frauen
(eingetragen am: 13.11.2015)

Spieltag der Frauen

2. Spieltag der Frauen
(eingetragen am: 23.11.2015)

Großenasper SVI - TSV Hollingstedt 0:2 (5:11 10:12)
Großenasper SVI - TSV Mildstedt 2:1 (7:11 11:3 14:12)
Großenasper SVII - TSV Hollingstedt 0:2 (7:11 5:11)
TSV Schülp II - TSV Mildstedt 2:0 (11:5 11:9)
Großenasper SVI - TSV Lola 2:1 (12:14 11:9 11:9)
Großenasper SVII - TSV Mildstedt 2:0 (6:11 7:11)
TSV Schülp II - TSV Hollingstedt 1:2 (11:8 9:11 8:11)
Großenasper SVI - TSV Kronshagen 1:2 (11:7 9:11 8:11)
Großenasper SVII - TSV Lola 0:2 (6:11 7:11)
TSV Breitenberg - TSV Mildstedt 2:0 (11:8 11:6)
TSV Schülp II - TSV Kronshagen 0:2 (11:13 9:11)
TSV Breitenberg - TSV Hollingstedt 2:0 (11:6 12:10)
Großenasper SVII - TSV Kronshagen 0:2 (6:11 5:11)
TSV SchülpII - TSV TSV Lola 2:1 (6:11 11:9 11:5)
TSV Breitenberg - TSv Kronshagen 2:0 (13:11 11:7)
TSV Breitenberg - TSV Lola 2:0 (11:5 11:4)


TABELLE
Spiele Sätze Punkte Bälle
1. TSV Breitenberg 7 14:2 14:0 174:106
2. TSV Kronshagen 7 12:3 12:2 159:105
3. TSV Hollingstedt 7 10:5 10:4 144:127
4. Großenasper SVI 7 10:8 8:6 171:170
5. TSV Schülp II 7 8:9 6:8 151:155
6. TSV Lola 7 6:11 4:10 133:169
7. TSV Mildstedt 7 4:12 2:12 135:162
8. Großenasper SvII 7 0:14 0:14 81:154

19.12.2015 Weihnachtsfeier der Faustballer
(eingetragen am: 22.12.2015)

Am Samstag, den 19.12. war die Faustball - Weihnachtsfeier.
Ausrichter war die Männer-Mannschaft. Wie jedes Jahr war das Essen sehr lecker, was die Männer ausgesucht haben. Nach dem Essen überreichte Christian Uhl
Karl-Heinz Bülow und Werner Hanno ein Gutschein und die Frauen erhielten eine Blume. Es gab eine Tombola und für Musik sorgte DJ Fussel.
Bilder unter Bilder und Fotos

Spieltag der Frauen am 10.01.2016
(eingetragen am: 14.01.2016)

Hier die Ergebnisse der Frauen am 10.1.016 in Großenaspe
TSV Lola - TSV Kronshagen 0:2 (5:11 6:11)
TSV Mildstedt - TSV Hollingstedt 2:0 (11:9 11:7)
TSV Mildstedt - TSV Lola 2:0 (11:8 12:10)
TSV Hollingstedt - TSV Kronshagen 0:2 (5:11 7:11)
TSV Hollingstedt - TSV Lola 2:0 (11:2 11:3)
TSV Mildstedt - TSV Kronshagen 0:2 (3:11 3:11)


TABELLE Spiele Sätze Punkte Bälle
1.TSV Breitenberg 10 20:3 20:0 254:153
2. TSV Kronshagen 10 18:3 18:2 225:134
3. TSV Hollingstedt 10 12:9 12:8 194:176
4. TSV Schülp II 10 13:12 10:10 232:219
5. Großenasper SV 10 13:12 10:10 227:241
6. TSV Mildstedt 10 8:14 6:14 186:218
7. TSV Lola 10 6:17 4:16 167:236
8. Großenasper SV 10 0:20 0:20 113:221

10.01.2016 Spieltag der Männer in Uetersen
(eingetragen am: 14.01.2016)

TSV Hollingstedt : VfL Kellinghusen II 2:0 (11:7 11:7)
MTVSüderhastedt : TSV Uetersen 1:2 (6:11 12:10 9:11)
TSV Hollingstedt : TSV Uetersen 0:2 (8:11 7:11)
MTV Süderhastedt : VfL Kellinghusen 2:1 (9:11 11:8 11:8)


TABELLE Spiele Sätze Punkte Bälle
1. TSV Uetersen 12 24:1 24:0 279:166
2. TSV Wiemersdorf 12 19:7 18:6 258:220
3. MTV Süderhastedt 12 16:16 14:10 307:324
4. Lübecker TS 12 14:13 12:12 245:243
5. VfL Kellinghusen II 12 12:16 10:14 251:259
6. VfL Pinneberg 12 10:16 10:14 225:241
7. TSV Hollingstedt 12 11:18 6:18 255:283
8. TSV Lindewitt 12 4:23 2:22 213:297

Weihnachtsfeier der Ringreiter
(eingetragen am: 18.01.2016)

Die 4. Weihnachtsfeier der Ringreiter wurde im Schützenheim in Delve gefeiert. Mit dabei waren Ahlke Hansen, Anja und Sönke Hansen, Bettina Gertz und Gregor Schmidt, Josephine Teipelke und Marvin Horst, Stefanie Wnuck, Eva Schmidt, Bernd Wiechers, Jozef und Susann Gajdosik, Anna Dithmer, Alexandra Dithmer, Marc Dithmer, Michael und Marlis Dithmer und unser Schützenwart Sönke Marc. Erst wurde Schweine- Rinder- und Kasslerbraten mit Kartoffeln, Rotkohl, Erbsen u. Möhren, Blumenkohl u. Hollandaise von Peters Partyserviceund hinterher wurde geschossen und gewürfelt. Jeder bekam einen Preis. Ahlke Hansen wurde 1. und auf die verdeckte Karte schießen, gewann Gregor Schmidt. Nach der Preisverteilung wurde noch ein kleines Ratespiel gespielt, wo Alexandra Dithmer gewonnen hat.

Abschlusstabelle der Männer
(eingetragen am: 11.02.2016)

Mannschaft Spiele Sätze Punkte Bälle
1. TSV Uetersen 14 28:1 28:0 324:190
2. TSV Wiemersdorf 14 21:10 20:8 306:269
3. MTV Süderhastedt 14 18:18 16:12 339:363
4. Lübecker TS 14 16:16 14:14 291:290
5. VfL Pinneberg 14 14:16 14:14 269:269
6. VfL Kellinghusen 14 15:19 12:16 308:310
7. TSV Hollingstedt 14 12:22 6:22 300:336
8. TSV Lindwitt 14 5:27 2:26 242:352

Abschlusstabelle der Frauen
(eingetragen am: 11.02.2016)

Mannschaft Spiele Sätze Punkte Bälle
1. TSV Breitenberg 14 28:3 28:0 342:200
2. TSV Kronshagen 14 23:7 22:6 302:199
3. TSV Hollingstedt 14 17:13 16:12 275:255
4. TSV Schülp 14 19:16 16:12 326:305
5. TSV Milstedt 14 14:16 12:16 262:278
6. Großebasper SVI 14 13:20 10:18 275:329
7. TSV Lola 14 10:22 8:20 252:324
8. Großenasper SVII 14 1:28 0:28 175:319

Letzter Spieltag der Frauen in Großenaspe am 7.2.16
(eingetragen am: 11.02.2016)

TSV Hollingstedt - Großenasper SVI 2:0 (11:5 11:8)
TSV Mildstedt - Großenasper SVI 2:0 (11:7 11:6)
TSV Hollingstedt - Großenasper SVII 2:0 (11:5 11:7)
TSV Mildstedt - TSV Schülp II 2:0 (11:9 11:7)
TSV Lola - Großenasper SVI 2:0 (11:8 11:7)
TSV Mildstedt - Großenasper SVII 2:0 (11:4 11:5)
TSV Hollingstedt - TSV Schülp II 1:2 (8:11 12:10 6:11)
TSV Kronshagen - Großenasper SVI 2:0 (11:2 11:5)
TSV Lola - Großenasper SVII 2:1 (10:12 11:9 11:8)
TSV Mildstedt - TSV Breitenberg 0:2 (6:11 4:11)
TSV Kronshagen - TSV Schülp II 1:2 (11:2 7:11 3:11)
TV Hollingstedt - TSV Breitenberg 0:2 (4:11 7:11)
TSV Kronshagen - Großenasper SVII 2:0 (11:7 11:5)
TSV Lola - TSV Schülp II 0:2 (8:11 9:11)
TSV Kronshagen - TSV Breitenberg 0:2 (4:11 8:11)
TSV Lola - TSV Breitenberg 0:2 (5:11 9:11)

Vorangekündigte Spieltage der Frauen Sommer 2016
(eingetragen am: 11.02.2016)

22.5.16 noch frei
5.6.16 Kronshagen
19.6.16 Hollingstedt
17.7.16 Großenaspe

Maifeuer in Hollingstedt
(eingetragen am: 08.05.2016)

Am 30.04.2016 wurde das Maifeuer von der Reitgemeinschaft Hollingstedt ausgerichtet. Bei gutem Wetter wurde gegrillt und gemütliches Beisammensein in den Mai gefeiert.

7.5.2016 Internes Jugend- und Erwachsenenringreiten
(eingetragen am: 08.05.2016)

Bei super sonnigen Wetter fand das interne Jugend- und Erwachsenenringreiten bei uns statt. Leider hatten wir nicht so viele Teilnehmer.
Bei den Jugendlichen wurde Trixi Dührsen Königin vor Gastreiterin Marie
Bei den Erwachsenen starteten 9 Amazonen und 1 Reiter.
Königin wurde Josephine Teipelke mit 30 von 40 möglichen Ringen
Oberst und KO-Pokal-Gewinnerin wurde Ahlke Hansen mit 28 Ringe
Leutnant Vorjahreskönigin Bettina Gertz 27 R
4. Marlis Dithmer 26 R, 5. Alexandra Dithmer 25 R, 6. Anna Maria Dithmer 24 R
7. Eva Schmidt19 R, 8. Arno Behmer 13 R, 9. Nicole Reimann 12 R,
und Pech-Pokal-Gewinnerin wurde Manuela Wegener mit keinen Ring, da sie vorzeitig abbrechen mußte.
Bei der Mannschaftswertung, die vorher gelost wurde, siegten Ahlke Hansen und Anna Maria Dithmer mit 52 Ringen vor
2.Alexandra Dithmer und Marlis Dithmer mit 51 Ringen
3. Nicole Reimann und Bettina Gertz mit 39 Ringe
4. Josephine Teipelke und Trixi Dührsen mit 38 Ringe
5. Gastreiterin Marie und Arno Behmer mit 30 Ringe
6. Manuela Wegener und Eva Schmidt mit 19 Ringe

Der 1. Vorsitzende Michael Dithmer dankte nochmals allen Kuchenspendern und allen Helfern, ohne die das Ringreiten nicht statt finden kann.
Vielen Dank

Es gab im anschluß eine Tombola mit sehr vielen Preisen, wobei diese zum Teil auch gespendet wurden, auch hierfür nocheinmal recht herzlichen Dank dafür.

Spieltag der Frauen am 5.6.16 in Kronshagen
(eingetragen am: 22.06.2016)

13. TSV Breitenberg - TuS Wakendorf I 2:0 (11:4 11:8)
14. TSV Hollingstedt - TSV Mildstedt 2:1 (11:9 6:11 14:12)
15. TSV Kronshagen - Heikenborsteler SV 2:0 (11:1 11:6)
16. TSV Schülp II - Groß4nasper SV 2:1 (11:4 9:11 11:7))
17. TSV Breitenberg - TSV Mildstedt 1:2 (12:10 9 :11 10 :12)
18. TSV Hollingstedt - TuS Wakendorf I 2:0 (11:3 11:9)
19. TSV Schülp - Heinkenborsteler SV 2:0 (11:7 11:2)
20. TSV Kronshagen - Großenasper SV 2:0 (11:5 11:2)
21. TSV Schülp II - TSV Mildstedt 2:0 (11:4 11:4)
22. TSV Breitenberg - Großenasper SV 2:0 (11:9 11:4)
23. TSV Kronshagen - TuS Wakendorf I 2:0 (13:11 11:6)
24. Hollingstedt _ Heinkenborsteler SV 2.0 (11:4 11:7)
25. Kronshagen - Mildstededt 2:0 (11:9 14:12)
26. Breitenberg - Heinkenborsteler 2:0 (11:0 11:0)
27. Schülp II - Wakendorf I 2:0 (13:11 11:9)
28. Hollingstedt - Großenasper 2:0 (12:10 11:3)

Heimspieltag der Frauen am 19.06.2016
(eingetragen am: 23.06.2016)

Der Heimspieltag der Frauen fand am 19.6. statt.
Ergebnisse in Bilder

Eiderkantenringreiten in St. Annen am 26.06.16
(eingetragen am: 01.07.2016)

Das diesjährige Pokalringreiten der Eiderkante war gleichzeitig ein Jubiläumsringreiten. Denn die Eiderkante besteht nun seit 30 Jahren.
Es wurde ein neuer Pokal ausgeritten, der nur alle 5 Jahre ausgeritten werden sollte. Den hat die Mannschaft aus Hollingstedt erreicht. 105 Ringe konnten die Mannschaften erreichen.
Es sin 9 Mannschaften mit 45 Reiter angetreten. Nach 7 Durchgängen stand das Ergebnis fest. Zum 1. Mal Mannschaftsieger wurde St. Annen (58R) vor Friedrichstadt (52 R)und Krempel (52R), Delve, (44R) Hennstedt (41 R), Hollingstedt (38 R), Süderstapel (36 R), Fedderingen (32 R) und Drage (30 R)

7. Platz Bettina Gertz 12 R
8. Platz Eva Schmidt 12 R
Marlis Dithmer 7 R
Josephine Teipelke 6 R
letzte Alexandra Dithmer 1 R und Brotkranzgewinnerin

Doppelkopf und Knobeln am 2.12.2016
(eingetragen am: 08.12.2016)

öffentlicher Doppelkopf und Knobelabend

Am 2.12.2016 fand das öffentliche Doppelkopf spielen und Knobeln statt.
Der gesamte Einsatz wurde verspielt
Bei den Doppelkopfspieler waren 27 Spieler anwesend. 19 bekamen einen Preis.
1. Hannelore Paschke mit 67
2. Rolf Kautzinski mit 60
3. Heiko Jeronimus mit 59
4. Reinhard Wendt mit 59
5. Klaussen Thomsen mit 59

Bei den Knoblern waren 25 Spieler und 18 bekamen einen Preis.

1. Hermann Rehpenn 758
2. Bernd Wiechers 722
3. Jannick Klischies 701
4. Lara Soldwedel 673
5. Anna Maria Dithmer 672

Weihnachtsfeier der Faustballer am 17.12.16
(eingetragen am: 05.01.2017)

Die Weihnachtsfeier der Faustballer wurde ausgerichtet von der Frauenmannschaft. Das Essen wurde von Meike´s Partyservice aus Ostrohe geliefert und war sehr lecker.
Knut und Berit Thomsen haben noch eine Tombola veranstaltet.
DJ Fussel hat Musik gemacht
Es wurde bis in die Morgenstunde gefeiert.
Fotos unter Bilder

Weihnachtsfeier der Ringreiter
(eingetragen am: 15.01.2017)

Die 5. Weihnachtsfeier fand am 14.01.17 im Schützenstand in Delve statt. Mit dabei waren Susann und Jozef Gajdosik, Bettina Gertz, Eva Schmidt, Stefan, Sabina und Jannick Klischies, Tobias Rahn, Alexandra Dithmer, Anna, Marc, Michael und Marlis Dithmer und unser Schützenwart Sönke Marx.
Nach dem wir uns gestärkt haben, das von Peter´s Party Service geliefert wurde,haben wir geschossen und gewürfelt. Anschließend wurde noch ein Spiel gespielt. Jeder bekam einen Preis.
Es wurde auch auf die verdeckte Glücksscheibe geschossen, die traf Bettina am besten.

Hallenfaustball 2016/2017 Bezirksoberliga Nord Männer
(eingetragen am: 02.03.2017)

Die Männer-Mannschaft des TSV Hollingstedt beendete die Hallensaison mit einem guten 3. Platz unter 8 Mannschaften. Am 4. und letzten Spieltag in Süderlügum wurde jeweils 1 Spiel gewonnen und verloren. Bei Punktgleichheit wurde der Bredstedter TSV Zweiter, mit 1 Sieg mehr konnte der TSV Kronshagen den 1. Platz erringen. Die Hollingstedter verzichten auf die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Schleswig-Holstein-Liga aufgrund der doch schwierigen Personalsituation und freuen sich darauf, sich auch im nächsten Winter wieder mit den Bordelumern, den Süderlügumern und den altbekannten Mannschaften messen zu können.

Die Mannschaft besteht aus (Foto stehend von links) Helge Rolfs, Knut Thomsen und Ulf Thomsen (knieendvon links Jörg Hanno und Marcel Schumann.
An der Punktrunde teilgenommen haben auch Jan Rolfs und Christian Uhl

Sportabzeichen 2016
(eingetragen am: 30.03.2017)

Sportabzeichen überreicht
Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung vom TSV Hollingstedt wurde fünf Sportlern das erworbene Sportabzeichen für das Jahr 2016 vom Vorsitzenden Christian Uhl überreicht. Auch im vergangenen Jahr brauchte es einige schöne gemeinsame Übungsstunden.
Foto
Von links: Hilke und Lars Paulsen, Karl-Heinz Bülow und Hans-Robert Schönknecht, Christian Uhl
Nicht im Bild: Kerstin SommerIn diesem Jahr beginnt das gemeinsame Üben für die Erwachsenen am 14.06.2017 um 17:00Uhr auf dem Delver Sportplatz.Text: Hilke PaulsenBild: Marlis Dithmer

13.05.2017 internes und öffentliches Ringreiten der Erwachsene
(eingetragen am: 24.05.2017)

Das Ringreiten fand am 13.05. statt. Es trafen sich 8 interne und 19 auswärtige Amazonen und Reiter. Nach dem 14. Durchgang mußten wir das Ringreiten wegen dem Gewitter leider abbrechen.
Öffentlicher König wurde mit 23 Ringe Dirk Wittmark aus Nordermeldorf vor Daniela Hansen aus Wöhrden ebenfalls 23 Ringe, 3. Bernd Thiessen 22R, 4. Klaus Karau 21R , 5. Liza Geske 20R, 6. Freya Pferdemenges 20R, 7. Nadja von Allwöhrden 19R, 8. Rolf Werner Wolff 18R, 9. Carolin Stümer 18R, 10. Nele Konken 16R, 11. Hans Brand 13R, 12.Kim Münch 12R, 13.Laura Geske 11R, 13. Lara Glinke 11R, 14. Melanie Karau 10R, 16. Nadine Witt 10R, 17. Hadwig Martens 10R, 18. Liane Hinrichs 7R. 19. Jennifer Daus 4R
Sandreiter Liane Hinrichs

Bei den internen siegte Michael Dithmer18R vor Josephine Teipelke 20R die aber laut satzung gesperrt ist,3. Anna Maria Dithmer 16R,4.Eva Schmidt 14 R,
5. Horst Möller 14R, 6. Bettina Gertz 12R, 7. Nicole Reimann 9R, 8. Jozef Gajdosik 7R.

Bei m internen Reiten haben wir auch ein Mannschaftsreiten, wo eine kleine Glückfee Janne Erna Amtmann die Mannschaften gezogen hat.
1. Josephine Teipelke und Anna Maria Dithmer 36 R
2. Eva Schmidt und Horst Möller 28R
3. Michael Dithmer und Nicole Reimann 27R
4. Jozef Gajdosik und Bettina Gertz 19R

Kinderringreiten am 14.05.2017
(eingetragen am: 29.05.2017)

Das Kinderringreiten fand bei supersonnigen Wetter statt. Es waren 9 Reiter im Schritt, 5 Reiterinnen im Schritt und im Galopp waren es 9 Reiterinnen.
Nach 17 Durchgängen und 34 möglichen Ringen
Im Schritt wurde Jonna Eismann mit 32 Ringen Königin
2. Laura Thiesen 31 Ringe, 3. Smilla Grzybowski 29 Ringe,
4. Celine Hoffmeister 20 Ringe, Merle Lütje 19 Ringe,
6. Tjorden Eismann 18 Ringe, 7. Leon Schubert 17 Ringe,
8. Janne Erna Amtmann 14 Ringe, 9. Malon Reimann 1 Ring.
Janne Erna Amtmann wurde gleichzeitig Sandkönigin, da ihr Pony sie verloren hat.

Im Trab wurde Indra Bock mit 22 Ringen Königin
2. Alicia Pusichzian 17 Ringe, 3. Johanna Rau 15 Ringe,
4. Merle Wöhlk 13 Ringe, Kim Tauch 8 Ringe

Im Galopp wurde Lia Marie Rakau mit 21 Ringe Königin
2. Femke Rehder 20 Ringe, 3. Annabell Grzybowski 20 Ringe,
4. Stella Malin Rakau 19 Ringe, 5. Gesa Petersen 15 Ringe
6. Trixi Dührsen 14 Ringe, 7. Smilla Bock 14 Ringe
8. Wednesday Totzke 13 Ringe, 9. Svea Eismann 9 Ringe


Fotos: Shaggy Jensen

Spieltag der Frauen in Breitenberg am 21.5.17
(eingetragen am: 29.05.2017)

12. Tsv Hollingstedt - TSV Wiemersdorf 2 2:0 (11:8 11:5)
13. VfL Kellinghusen 2 - Heinkenborstler SV 2:0 (11:7 11:8)
14. TSV Hollingstedt - Tsv Breitenberg 1:2 (12:10 7:11 8:11)
15. TSV Wiemersdorf - TSV Mildstedt 1 2:1 (11:8 7:11 12:10)
16. Tsv Breitenberg - Heinkenborstler SV 2:0 (11:3 11:4)
17. TSV Hollingstedt - VfL Kellinghusen 2 0:2 (6:11 9:11)
18. TSV Mildstedt 1 - VfL Kellinghusen 2 0:2 (11:13 6:11)
19. TSV Wiemersdorf 2 - TSV Breitenberg 1:2 (7:11 11:9 5:11)
20. TSV Hollingstedt - Heinkenborstler SV 2:0 (11:7 11:5)
21. TSV Breitenberg - TSV Mildstedt1 2:0 ( 11:7 14:12)
22. Heinkenborstler SV - TSV Wiemersdorf 1:2 (3:11 11:9 6:1

Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte Bälle
1. VfL Kellinghusen2 7 14:1 14:0 164:119
2. TSV Breitenberg 7 11:6 10:4 169:136
3. TSV Schülp 4 6:2 6:2 82:52
4. TSV Hollingstedt 4 5:4 4:4 86:79
5. TSV Kronshagen 4 4:4 4:4 69:72
6. TSV Wiemersdorf 2 4 5:6 4:4 97:102
7. Heinkenborstler SV 7 3:13 2:12 113:176
8. TSV Mildstedt 1 7 2:14 0:14 139:183



gespielt:von rechts
unten Tanja Dührsen, Maxi Rothgänger, Thordis Bülow,Betreuerin Dorle Kossel
Jessica Rusch, Ulricke Amtmann, Sarah Möller, Ellen Karstens

2. Spieltag der Frauen in Mildstedt am 11.6.17
(eingetragen am: 12.06.2017)

Ergebnisse des 2. Spieltages in Mildstedt

23. TSV Schülp 2 - TSV Kronshagen 2:0 (11:5 11:3)
24. TSV Wiemersdorf 2 - Heikenborstler SV 0:2 (5:11 4:11)
25. TSV Mildstedt 1 - TSV Kronshagen 0:2 (8:11 9:11)
26. Heikenborstler SV - TSV Schülp 2 1:2 (11:9 5:11 8:11)
27. TSV Mildstedt 1 - TSV Hollingstedt 0:2 (10:12 5:11)
28. TSV Wiemersdorf 2 - TSV Kronshagen 0:2 (7:11 8:11)
29. TSV Mildstedt 1 - TSV Schülp 0:2 (8:11 7:11)
30. Heikenborstler SV - TSV Hollingstedt 1:2 (10:12 11:9 10:12)
31. TSV Mildstedt - TSV Wiemersdorf 2 2:0 (11:3 14:12)
32. Heikenborstler SV - TSV Kronshagen 0:2 (9:11 6:11)
33. TSV Hollingstedt - TSV Schülp 2 0:2 (10:12 7:11)

Mannschaft Spiele Sätze Punkte Bälle
1. VfL Kellinghusen 2 7 14:1 14:0 164:119
2. TSv Schülp 2 8 14:3 14:2 180:116
3. TSV Breitenberg 7 11:6 10:4 169:136
4. TSV Kronshagen 8 10:6 10:6 143:141
5. TSV Hollingstedt 7 9:7 8:6 159:148
6. TSV Wiemersdorf 2 7 5:12 4:10 136:171
7. Heikenborstler SV 11 7:19 4:18 205:271
8. TSV Mildstedt 11 4:20 2:20 211:265

16.6.17 Faustball für jedermann in Kleve
(eingetragen am: 21.06.2017)

Am Freitag, den 16.6. war wieder das Turnier in Kleve.
Teilgenommen haben die Mannschaften Hennstedt Fußball, Fedderingen I +II,
Süderheistetd, Tellingstedt,Schlichting, Rapunzel und die Geiselnehmer, Kleve und Hollingstedt.
Hollingstedt war Gruppenzweiter unhd hat im Finale nur knapp mit 2 Bällen gegen Kleve verloren.

Faustball für Jedermann
(eingetragen am: 02.07.2017)

Am 30.6.2017 um 18.00 Uhr fand das Faustballturnier für Jedermann statt.
Dabei waren die Mannschaften aus Schlichting, Meggerdorf, Fedderingen 1+2 und Hollingstedt Jugend und Frauen.
Fedderingen 1 siegte mit 2 Bällen vor Hollingstedt Frauen

Öffentliches Fahrradringreiten am 1.7.17
(eingetragen am: 02.07.2017)

Das 1. Fahrradringreiten fand am 1.7.17 um 13.00 Uhr statt.
Pünktlich zu um 12.30 Uhr schien die Sonne für unser erstes Fahrradringreiten.
Es waren 15 Fahrradreiter und Fahrradreiterinnen am Start. Man konnte 14 normale Ringe erzielen und je 1 Zusatzpunkt, wenn man beim Ring abwerfen, den Eimer traf.
1. Bettina Gertz mit 39 Ringe
2. Alexandra Dithmer mit 33 Ringe
3. Leon Schubert mit 32 Ringe, jüngster Teilnehmer mit 9 Jahre,
4. Jozef Gajdosik mit 29 Ringe
5. Sönke Marx mit 29 Ringe
6. Marc Dithmer mit 28 Ringe
7. Jannick Klischies mit 24 Ringe
8. Anna Maria Dithmer mit 23 Ringe
9. Berit Thomsen mit 23 Ringe
10. Nicole Reimann mit 22 Ringe
11. Jarla Bartholt mit 22 Ringe
12. Greta Lohmann mit 20 Ringe
13. Eike Sievertsen mit 16 Ringe
14. Julia Langowski mit 13 Ringe
15. Angela Janßen mit 8 Ringe
Angela bekam einen Brötchenkringel, das keiner vom Drahtesel gefallen ist.

1. Bettina Gertz und Angela Janßen

1. Spieltag der Frauen in der Schleswig-Holstein-Liga
(eingetragen am: 14.11.2017)

1. Spieltag der Frauen in der Schleswig-Holstein-Liga am 12.11.2017 in
Hohenwestedt; spielfrei TuS Wakendorf und TSV Schülp2

1. Mildstedt - Hollingstedt 2:0 (11:9 11:8)
2. Breitenberg - Heinkenborstler SV 1:2 ( 7:11 11:9 9:11)
3. Kellinghusen - Mildstedt 2:1 (4:11 11:7 11:8)
4. Wiemersdorf 2 - Hollingstedt 0:2 (7:11 9:11)
5. Kellinghusen 2 - Breitenberg 2:1 (11:6 7:11 11:8)
6. Wiemersdorf 2 - Mildstedt 1 1:2 (8:11 11:9 7:11)
7. Kellinghusen 2 - Heikenborstler SV 2:0 (11:2 11:5)
8. Breitenberg - Hollingstedt 1:2 (11:7 5:11 8:11)
9. Wiemersdorf 2 - Heikenborstler SV 0:2 (5:11 6:11)
10.Kellinghusen 2 - Hollingstedt 2:0 (11:8 11:5)
11.Wiemersdorf 2 - Breitenberg 0:2 (9:11 7:11)


Für Hollingstedt mitgespielt haben
Tanja Dührsen, Maxi Rothgänger, Sarah Möller, Ellen Karstens, Sanja Lembke


Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte Bälle
1. VfL Kellinghusen 2 4 8:2 8:0 99:71
2. TSV Mildstedt 3 5:3 4:2 79:69
3. Heinkenborstler SV 3 4:3 4:2 60:60
4. TSV Hollingstedt 4 4:5 4:4 81:84
5. TSV Breitenberg 4 5:6 2:6 98:105
6. TuS Wakendorf 0 0:0 0:0 0:0
7. TSV Schülp 2 0 0:0 0:0 0:0
8. TSV Wiemersdorf 2 4 1:8 0:8 69:97

2. Spieltag der Frauen in Nortorf
(eingetragen am: 22.11.2017)

spielfrei Kellinghusen 2 und Wiemersdorf 2

12. Wakendorf - Schülp 2 2:1 (11:6 9:11 11:8)
13. Breitenberg - Mildstedt 1:2 (6:11 11:5 9:11)
14. Wakendorf - Heinkenborstler SV 2:1 (11:6 8:11 13:11)
15. Scchülp 2 - Hollingstedt 1:2 (8:11 12:10 7:11)
16. Wakendorf - Breitenberg 0:2 (7:11 4:11)
17. HeikenborstlerSV - Mildstedt 1 2:0 (11:8 11:8)
18. Hollingstedt - Breitenberg 2:0 (11:4 13:11)
19. Schülp 2 - Heinkenborstler SV 2:0 (11:7 11:8)
20. Wakendorf - Mildstedt 1 2:1 (11:6 8:11 11:9)
21. Heinkenborstler SV - Hollingstedt 0:2 (5:11 5:11)
22. Mildstedt 1 - Schülp 2 0:2 (3:11 9:11)

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte Bälle
1. TSV Hollingstedt 7 10:6 10:4 159:136
2. VfL Kellinghusen 4 8:2 8:2 99:71
3. TuS Wakendorf 4 6:5 6:2 104:101
4. TSV Mildstedt 1 7 8:10 6:8 160:169
5. Heinkenborstler SV 7 7:9 6:8 135:152
6. TSV Schülp 2 4 6:4 4:4 96:90
7. TSV Breitenberg 7 8:10 4:10 161:167
8. TSV Wiemersdorf 4 1:8 0:8 69:97


am 3.12.17 Heimspieltag der Frauen in Hennstedt
(eingetragen am: 29.11.2017)

Beginn ist um 10.00 Uhr

23. Kellinghusen 2 - Wiemersdorf 2 Schiedsrichter Hollingstedt
24. Schülp 2 - Mildstedt 1 Kellinghusen
25. Hollingstedt - Wiemersdorf 2 Schülp 2
26. Mildstedt 1 - Kellinghusen 2 Wiemersdorf 2
27. Hollingstedt - Wakendorf Mildstedt 1
28. Schülp 2 - Wiemersdorf 2 Wakendorf
29. Hollingstedt - Kellinghusen 2 Schülp 2
30. Mildstedt 1 - Wakendorf. Kellinghusen 2
31. Hollingstedt - Schülp 2 Wakendorf
32. Mildstedt 1 - Wiemersdorf 2 Hollingstedt
33. Wakendorf - Kellinghusen 2 Wiemersdorf 2



Gäste sind herzlich willkommen

3. Spieltag der Frauen in Hennstedt
(eingetragen am: 10.12.2017)

spielfrei hatten TSV Breitenberg und Heinkenborstler SV

23. Kellinghusen 2 - Wiemersdorf 2 2:1 (9:11 11:4 11:6)
24. Schülp 2 - Mildstedt 1 0:2 (8:11 9:11)
25. Hollingstedt - Wiemersdorf 2 2:1 (15:14 6:11 14:12)
26. Mildstedt 1 - Kellinghusen 2 0:2 (8:11 6:11)
27.Hollingstedt - Wakendorf 2:0 (13:11 11:5)
28. Schülp 2 - Wiemersdorf 2:0 (11:2 11:8)
29. Hollingstedt - Kellinghusen 2 0:2 (5:11 6:11)
30. Mildstedt 1 - Wakendorf 0:2 (9:11 10:12)
31. Hollingstedt - Schülp 2 1:2 (9:11 12:10 5:11)
32. Mildstedt 1 - Wiemersdorf 2 2:1 (11:8 11:13 11:6)
33. Wakendorf - Kellinghusen 2 0:2 (5:9:11)


Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte Bälle
1. VfL Kellinghusen 8 16:3 16:0 196:131
2. TSV Hollingstedt 11 15:11 14:8 255:243
3. TSV Mildstedt 1 11 12:15 10:12 248:258
4. TSV Schülp 2 7 10:7 8:6 167:148
5. TuS Wakendorf 7 8:9 8:6 157:166
6. Heinkenborstler SV 7 7:9 6:8 135:152
7. TSV Breitenberg 7 8:10 4:10 161:167
8. TSV Wiemersdorf 8 4:16 0:16 164:218

1.12.17 öffentlicher Doppelkopf & Knobelabend im Gemeinschaftshaus
(eingetragen am: 10.12.2017)

Es waren 23 Doppelkopfspieler und 24 Knobler anwesend.
Doppelkopf
1. Matthias Retzlaff
2. Hannelore Paschke
3.Gertrud Thiessen

Knobeln
1. Nicole Reimann
2. Hilde Schönknecht
3. Rosi Wnuck

letzter Spieltag der Frauen
(eingetragen am: 31.01.2018)

Letzter Spieltag am 28.Januar 2018 in Kellinghusen
Unsere Frauen sind Vizemeister geworden

45. Wiemersdorf 2 - Schülp 1:2 (11:9 6:11 12:14)
46. Mildstedt 1 - Breitenberg 0:2 (11:13 4:11)
47. Kellinghusen 2 - Schülp 2 2:0 (11:6 11:5)
48. Mildstedt 1 - Heinkenborstler 0:2 (9:11 2:11)
49. Wiemersdorf 2 - Wakendorf 2:1 (11:7 9:11 11:6)
50. Breitenberg - Schülp 2 2:0 (11:1 11:9)
51. Hollingstedt - Mildstedt 1 2:1 (7:11 11:8 11:9)
52. Breitenberg - Kellinghusen 2:1 (11:1 8:11 13:11)
53. Heinkenborstler - Wiemersdorf 0:2 (9:11 7:11)
54.Kellinghusen 2 - wakendorf 1:2 (11:5 11:13 8:11)
55. wakendorf - Hollingstedt 2:1 (13:11 10:12 11:4)
56. Hollingstedt - Heinkenborstler 2:0 (11:8 11:6)


Tabelle
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte Bälle
1. VfL Kellinghusen 2 14 26:9 24:4 348:262
2. TSV Hollingstedt 14 20:14 18:10 333:319
3. TSV Breitenberg 14 21:14 16:12 354:310
4. TSV Schülp 2 14 18:15 16:12 312:300
5. Tus Wakendorf 14 16:19 14:14 321:345
6. TSV Mildstedt 1 14 13:21 10:18 302:333
7. Heinkenborstler SV 14 11:21 8:20 261:314
8. TSV Wiemersdorf 2 14 12:24 6:22 318:366


von Oben links: Sarah Möller, Sanja Lempke, Tanja Dührsen, Dorle Kossel,
von unten links: Thordis Bülow, Ellen Karstens, Maxi Rothgänger


Einladung zur Jahreshauptversammlung
(eingetragen am: 05.02.2018)

Bitte um Zahlreiches Erscheinen!!!!

interes und öffentliches Erwachsenenringreiten am 12.05.2018
(eingetragen am: 24.05.2018)

Beim internen starteten 11 Amazonen und Reiter und bei den öffentlichen starteten 23 Amazonen und Reiter. Man konnte maximal 36 Ringe erreichen.
Beim Internen wurde mit 31 Ringe neue Königin
Alexandra Dithmer, gleichzeitig beste Hollingstedterin und beste Amazone
2. Oberst Anna Maria Dithmer mit 29 Ringe und KO-Pokalgewinnerin
3. Leutnant Horst Möller mit 25 Ringe und eniorenpokalgewinner
4. Mareike Amtmann mit 24 Ringe
5. Anna Mohr mit 21 Ringe
6. Michael Dithmer mit 20 Ringe
7. Sarah Clausen mit 20 Ringe
8. Nicole Reimann mit 20 Ringe, Sandreiter
9. Ahlke Hansen mit 19 RInge
10. Ronja Thiel mit 19 Ringe
11. Bianka Lütje mit 18 Ringe gleichzeitig Pechpokalgewinnerin

Bei der internen Mannschaftswertung, die vorher gelost wurde, sind

1. Anna Maria Dithmer und Horst Möller mit 54 Ringe

2. Alexandra Dithmer und Ahlke Hansen mit 50 RInge

3. Sarah Clausen und Nicole Reimann mit 40 Ringe

Den 4. Platz belegten 2 Mannschaften

Michael Dithmer und Ronja Thiel mit 39 Ringe
und
Bianka Lütje und Anna Mohr mit 39 Ringe

5. Mareike Amtmann mit 24 Ringen

Beim diesjährigen Eiderkantenpokalringreiten am 24.06.2018 in Krempel vertreten uns

Alexandra Dithmer, Annna Maria Dithmer, Mareike Amtmann, Michael Dithmer und Nicole Reimann.

Öffentliches Erwachsenenringreiten am 12.05.2018
(eingetragen am: 24.05.2018)

Bei den öffentlichen Erwachsenenringreiten starteten 23 Amazonen und Reiter.
Man konnte Maximal 36 RInge erzielen.
1. Nadja von Allwörden mit 35 Ringe
2. Maike Wolff mit 32 Ringe
3. Laura Schmidtke mit 29 Ringe
4. Rolf Werner Wolff mit 27 Ringe
5. Lea Sievers mit 27 Ringe
6. Tade Gravert mit 26 Ringe
7. Jessica Lorenzen mit 25 Ringe
8. Christiane Tödten mit 24 Ringe
9. Svea Voß mit 24 Ringe
10. Katharina Paulus mit 22 Ringe
11. Jana Behrens mit 20 Ringe
12. Laura Geske mit 20 Ringe
13. Maybritt Börner mit 19 Ringe
14. Sabrina Schimanski mit 18 Ringe
15. Nadine Molch mit 18 Ringe
16. Freya Pferdemenges-Detlefs mit 17 Ringe
17. Liza Geske mit 16 Ringe
18. Kim Münsch mit 16 Ringe
19. Sinja Feisel mit 15 Ringe
20. Christiane Piepgras mit 14 Ringe
21. Celine Kunkel mit 12 Ringe
22. Iris Kaack mit 10 Ringe
23. Millane Schlüter mit 9 Ringe

öffentliche Kinderringreiten 13.05.2018
(eingetragen am: 24.05.2018)

Das öffentliche Kinderringreiten fand am 13.05.2018 statt. Am Start waren 23 Kinder. In der Schrittgruppe starteten 8 Kinder in 2 Gruppen. Es konnten maximal 30 Ringe erziehlt werden.
Großer König wurde Jan Kunkel mit 26 Ringe
Kleiner König wurde Tjorden Eismann mit 24 Ringe
2 Janne Erna Amtmann mit 22 Ringe
3. Merle Lütje mit 22 Ringe
4. Kate Alberts mit 21 Ringe
5. Lea Lange mit 18 Ringe
6. Maira Tille mit 11 Ringe, jüngste Teilnehmerin mit 2 Jahren
7. Karoline Boese mit 6 Ringe, die nach dem 5. Durchgang aufgehört hat.


In der Trababteilung starteten 4 Amazonen
Königin Indra Bock mit 23 Ringe
2. Josi Wendt mit 15 Ringe (geführt)
3. Alicia Puschzian mit 11 Ringe (geführt)
4. Lea Mattew mit 3 Ringe (geführt)

In der Galoppabteilung waren 11 Amazonen am Start.
Königin Smilla Bock mit 24 Ringe
2. Femke Rehder mit 20 Ringe
3. Anabell Grzybowski mit 20 Ringe
4. Gesa Petersen mit 17 Ringe
5. Merle Burkhardt mit 12 Ringe
6. Enola Hoppe mit 11 Ringe gleichzeitig unsere Sandkönigin
7. Wednesday Totzke mit 9 Ringe
8. Trixi Dührsen mit 9 Ringe
9. Tara Stöven mit 8 Ringe
10. Johanna Rau mit 5 RInge
11. Jana Wilke mit 5 Ringe


Der 1. Obmann Michael DIthmer bedankt sich noch einmal für die Tortenspenden und ein Dankeschön an alle Helfer, ohne die das Ringreiten nicht stattfinden kann.

Das öffentliche Kinderringreiten am 13.05.2018
(eingetragen am: 24.05.2018)

Das öffentliche Kinderringreiten fand am 13.05.2018 statt. Es waren 23 Reiter am start. In der Schrittgruppe starteten 8 Kinder in 2 Gruppen, Es kommten maximal 30 Ringe getroffen werden.
Großer König wurde Jan Kunkel mit 26 Ringe
Kleiner König wurde Tjorden Eismann mit 24 Ringe
2. Janne Erna Amtmann mit 22 Ringe
3. Merle Lütje mit 22 Ringe
4. Kate Alberts mit 21 Ringe
5. Lea Lange mit 18 Ringe
6. Maira Tille mit 11 Ringe, jüngste Teilnehmerin mit 2 Jahre
7. Karoline Boese mit 6 Ringe die nach dem 5. Durchgang aufgehört hat

In der Trababteilung siegte
Königin

Faustballtunier der Feuerwehr Fedderingen Wiemerstedt
(eingetragen am: 09.06.2018)

Am Freitag, den 8.06.2018 fand das Faustballtunier in Fedderingen
Mannschaften aus Fedderingen 1, Hollingstedt Männer, Hollingstedt Frauen,
Schlümpfe, Schlichting,Fedderingen 2, Kleve, Hennstedt, Süderheistedt und Wesseln.
Hollingstedter Frauen wurden 6. Platz und Hollingstedt Männer haben das Finale gegen Kleve verloren und sind 2. Platz
Für die Frauen am Start: Tanja Flindt, Jasmin Wolff, Tanja Dührsen, Trixi Dührsen, Mareike Amtmann. Fotos Thordis Bülow.
Bei den Männern spielten Knut Thomsen, Ulf Thomsen, Jörg Hanno, Marcel Schumann und ein Spieler aus Meggerdorf Knut Friedrichs

Eiderkantenringreiten in Krempel 24.06.2018
(eingetragen am: 12.07.2018)

Das diejährige Eiderkantenringreiten fand in Krempel statt. Es waren 8 Mannschaften mit 40 Reiterinnen und Reiter am Start. Drage hatte sich abgemeldet.
Gesiegt hat die Mannschaft aus Friedrichstadt mit 91 Ringe
2. Krempel mit 60 Ringe
3. Hennstedt mit 57 Ringe
4. Delve mit 48 Ringe
5. Fedderingen mit 46 Ringe
6. Süderstapel mit 37 Ringe
7. Hollingstedt mit 36 Ringe
8. St. Annen mit 34 Ringe

in der Einzelwertung siegte Daniela Thießen mit 24 Ringe
2. Bernd Thießen mit 22 Ringe
3. Frank Timmsen mit 19 Ringe
15. Michael Dithmer mit 12 Ringe
mit teilgenommen ohne Wertung
Bianka Lütje, Nicole Reimann, Anna Maria Dithmer, Alexandra Dithmer

Internes Kinderringreiten in Delve
(eingetragen am: 12.07.2018)

Königin bei den kleinen im Schritt wurde
Janne Erna Amtmann und gleichzeitig Sandkönigin

3. Merle Lütje

Internes Kinderringreiten in Delve
(eingetragen am: 12.07.2018)

Königin bei den kleinen im Schritt wurde
Janne Erna Amtmann und gleichzeitig Sandkönigin

3. Merle Lütje

Faustballtunier in Kleve
(eingetragen am: 12.07.2018)

Es waren in 3 gruppen 11 Mannschaften am Start

1. Männer Hollingstedt
gespielt Ulf Thomsen, Axel Lundius, Knut Thomsen, Jörg Hanno, Sven Harbek

2. Frauen Hollingstedt
gespielt Mareike Amtmann, Jasmin Wolff, Tanja Flindt, Tanja Dührsen, Svenja Körner

3. Kleve

Einladung zum Faustballtunier in Meggerdorf am 18 August ab 14.00 Uhr
(eingetragen am: 12.07.2018)

Die Meggerdorfer laden zum Faustballtunier am 18.08.2018 ab 14.00 Uhr ein

Einladung zum Faustballtunier in Meggerdorf am 18 August ab 14.00 Uhr
(eingetragen am: 12.07.2018)

Die Meggerdorfer laden zum Faustballtunier am 18.08.2018 ab 14.00 Uhr ein

Einladung zum Faustballtunier in Hollingstedt am 24.08.2018
(eingetragen am: 12.07.2018)

Die Hollingstedter laden zum Faustballtunier am 24.08.2018 ein. Es ist egal, ob unisex oder Mixed gespielt wird.
Es beginnt um 18.30 Uhr auf dem Sportplatz in Hollingstedt

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Über Zuschauer freuen sich die Faustballer

« zurück zur Übersicht

 
erstellt von: online-werbung.de